Chemie Online Titelbild Navigationspfeil Sicherheit
Navigationspfeil Tabellen
Buchtipp
Chemical Discovery and the Logicians' Program
J.A. Berson
39.90 €

427_cover_small.gif
Unverträgliche Gefahrstoffe



Anzeige

Zusammenlagerung von Gefahrstoffen

Die folgende Tabelle enthält einige Beispiele von häufig im Labor verwendeten Chemikalien, die bei Anwesenheit anderer Chemikalien heftig miteinander reagieren können. Diese Chemikalien sollten daher stets getrennt voneinander aufbewahrt und sicher gelagert werden. Diese Liste dient zur Verhinderung von Laborunfällen aufgrund von unsachgemäßer Zusammenlagerung.

Substanz getrennt Aufbewahren von
Acetylen Chlor, Brom, Fuor, Kupfer, Silber, Quecksilber
Aktivkohle Calciumhypochlorit (Chlorkalk), Oxidationsmittel
Alkalimetalle Wasser, Tetrachlorkohlenstoff und andere Halogenalkane, Kohlendioxid, Halogene
Aluminiumalkyle Wasser
Ammoniak (Laborgas oder Lösungen) Quecksilber (z.B. in Manometern), Chlor, Calciumhypochlorit, Iod, Brom, Fluorwasserstoff
Ammoniumnitrat Säuren, Metallpulver, brennbare Flüssigkeiten, Chlorate, Nitrate, Schwefel, fein verteilte organische oder brennbare Stoffe
Anilin Salpetersäure, Wasserstoffperoxid
Brennbare Flüssigkeiten Ammoniumnitrat, Chrom(VI)-oxid, Wasserstoffperoxid, Salpetersäure, Natriumperoxid, Halogene
Brom Ammoniak, Acetylen, Butadien, Butan, Methan, Propan, Wasserstoff, Petroleumbenzin, Benzol, Metallpulver
Chlor Ammoniak, Acetylen, Butadien, Butan, Methan, Propan, Wasserstoff, Petroleumbenzin, Benzol, Metallpulver
Chlorate Ammoniumsalze, Säuren, Metallpulver, Schwefel, fein verteilte organische oder brennbare Stoffe
Chrom(VI)-oxid Essigsäure, Naphthalin, Campher, Glycerin, Petroleumbenzin, Alkohole, brennbare Flüssigkeiten
Cumolhydroperoxid Säuren, organische und anorganische
Cyanide Säuren
Essigsäure Chrom(VI)-oxid, Salpetersäure, Alkohole, Ethylenglycol, Perchlorsäure, Peroxide, Permanganate
Fluor Äußerst aggressiv; getrennt lagern!
Fluorwasserstoff Ammoniak (Laborgas oder Lösung)
Iod Acetylen, Ammoniak (Laborgas oder Lösung)
Kalium siehe Alkalimetalle
Kaliumchlorat Ammoniumsalze, Säuren, Metallpulver, Schwefel, fein verteilte organische oder brennbare Stoffe
Kaliumperchlorat Ammoniumsalze, Säuren, Metallpulver, Schwefel, fein verteilte organische oder brennbare Stoffe
Kaliumpermanganat Glycerin, Ethylenglycol, Benzaldehyd, Schwefelsäure
Kohlenwasserstoffe (Butan, Propan, Benzol, usw.) Fluor, Chlor, Brom, Chrom(VI)-oxid, Natriumperoxid
Kupfer Acetylen, Wasserstoffperoxid
Natrium Wasser, Tetrachlorkohlenstoff und andere Halogenalkane, Kohlendioxid, Halogene
Natriumperoxid Methanol, Ethanol, Eisessig, Essigsäureanhydrid, Benzaldehyd, Schwefelkohlenstoff, Glycerin, Ethylenglycol, Ethylacetat, Methylacetat, Furfurol
Oxalsäure Silber, Quecksilber
Perchlorsäure Essigsäureanhydrid, Bismut und -Legierungen, Alkohole, Papier, Holz
Phosphor Schwefel, sauerstoffhaltige Verbindungen, z.B. Chlorate
Quecksilber Acetylen, Ammoniak
Salpetersäure (konzentriert) Essigsäure, Anilin, Chrom(VI)-oxid, Blausäure, Schwefelwasserstoff, brennbare Flüssigkeiten und Gase
Schwefelsäure Kaliumchlorat, Kaliumperchlorat, Kaliumpermanganat
Schwefelwasserstoff Salpetersäure rauchend
Silber Acetylen, Oxalsäure, Weinsäure, Ammoniumverbindungen
Wasserstoffperoxid Kupfer, Chrom, Eisen, Metalle und Metallsalze, Alkohole, Aceton, organische Substanzen, Anilin, Nitromethan, brennbare Stoffe (fest oder flüssig)