Schule/Ausbildungs- & Studienwahl
Buchtipp
Kükenthal - Zoologisches Praktikum
V. Storch, U. Welsch
44,50 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Verschiedenes > Schule/Ausbildungs- & Studienwahl

Hinweise

Schule/Ausbildungs- & Studienwahl Hier könnt ihr euch über verschiedene Möglichkeiten für eure Zukunft erkundigen oder eure Erfahrungen weitergeben.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.11.2019, 18:52   #1   Druckbare Version zeigen
ccCaitSith  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 2
Weiterbildung zum klinischen Chemiker nach Master in Chemie eine Option?

Moin an alle,

so ich habe vor ein paar Tagen meinen Master-Abschluss in Chemie gemacht, leider mit der Note 2.0 (leider nicht das Gelbste vom Ei, das ist mir schon klar). Nun würde ich ganz gerne eine Weiterbildung zum Klinischen Chemiker machen (Auf Promotion habe ich überhaupt keinen Bock). Habe schon während des Studiums viele Biochemie- und Analytik-Praktika und Vorlesungen besucht.

Jetzt stellt sich mir die Frage, ob das überhaupt ein sinnvoller Weg ist, besonders hinsichtlich meiner Note. Auch bin ich mir nicht komplett sicher, wie diese Weiterbildung abläuft. Bewerbe ich mich direkt bei den (Uni-) Kliniken? Hat jemand eventuell schon Erfahrung gemacht?
ccCaitSith ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2019, 04:35   #2   Druckbare Version zeigen
imalipusram Männlich
Mitglied
Beiträge: 7.252
AW: Weiterbildung zum klinischen Chemiker nach Master in Chemie eine Option?

Wenn Du kein Stipendium etc. brauchst, würde ich mir über Note eher keine Gedanken machen und direkt mit klinischen Chemikern reden, wie man das am besten anstellt: Zentrallabor einer (Uni-)klinik, Laborarztpraxis. Ein Praktikum dort könnte hilfreich sein, um den Berufsalltag kennenzulernen.
__________________
I solemnly swear that I'm up to no good!
伍佰 (WuBai - Run run run!) (ein Musikvideo mit dem Bambushaus und dem imalipusram unter den Statisten)
Noch ein nettes Video (nerdy, ein LIHA-Robot)
Und so gehts hier manchmal zu (sowas Ähnliches wie Fronleichnam, hier wird TuDiGong, dem Erdgott, tüchtig eingeheizt!) Oder so (auch ungeeignet für Gefahrstoffphobiker) und so und so.
imalipusram ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2019, 10:16   #3   Druckbare Version zeigen
biowiz  
Mitglied
Beiträge: 753
AW: Weiterbildung zum klinischen Chemiker nach Master in Chemie eine Option?

ansonsten... da gibts eine passende Fachgesellschaft; vielleicht kannst Du Dir ergänzenden Rat, Tipps oder potentielle Ausbildungsstellen erfragen.

Und natürlich... viel Geduld einpacken; diese Zusatzqualifikation dauert lang!.

Grüße
bw

https://www.dgkl.de/klinisch-praktisches-jahr/klinischer-chemiker/
biowiz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2019, 18:26   #4   Druckbare Version zeigen
zarathustra  
Moderator
Beiträge: 11.711
AW: Weiterbildung zum klinischen Chemiker nach Master in Chemie eine Option?

Es ist schon lange her, dass ich mich selbst darüber informiert habe und ein Bekannter wollte den Weg vor einiger Zeit auch einschlagen. Der wesentliche Punkt ist aber zunächst, dass du ein passendes klinisch-chemisches Labor findest, in dem du für mindestens 4 Jahre arbeiten wirst und das einen "weiterbildungsbemächtigten" Laborleiter hat. Das scheint auch tatsächlich der schwierigere Teil zu sein. Zumindest bei meinem Bekannten war es wohl so, dass das Labor zwar einen Mitarbeiter gesucht hatte und die Weiterbildung in Aussicht gestellt hat. Als er dann aber dort angestellt und am Arbeiten war, wurde er im Hinblick auf die Weiterbildung immer wieder vertröstet.

Insofern finde ich den Ansatz von imalipusram, ein entsprechendes Labor zu suchen und dort ein Praktikum zu machen, ganz sinnvoll. Dann weißt du, was auf dich zu kommt und kannst auch den Laborleiter ein bisschen einschätzen.
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2019, 20:29   #5   Druckbare Version zeigen
ccCaitSith  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 2
AW: Weiterbildung zum klinischen Chemiker nach Master in Chemie eine Option?

Danke für die Tipps. Dachte immer es sei nicht mehr möglich ein Praktikum zu machen wenn man nicht mehr immatrikuliert sei, werde es dennoch mal anfragen.
ccCaitSith ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 09.11.2019, 05:44   #6   Druckbare Version zeigen
imalipusram Männlich
Mitglied
Beiträge: 7.252
AW: Weiterbildung zum klinischen Chemiker nach Master in Chemie eine Option?

Zitat:
Zitat von ccCaitSith Beitrag anzeigen
immer es sei nicht mehr möglich ein Praktikum zu machen wenn man nicht mehr immatrikuliert sei
Kommt drauf an, wie man Praktikum definiert. Das, was ich meine, kann man auch als Internship / Hospitieren etc. bezeichnen. Wichtig ist mE, daß Du dort eine Zeitlang mitbekommst, wie der Betrieb in einem klinischn Labor funktioniert, welche Geräte und Methoden zum Einsatz kommen und wie der Arbeitsalltag dort aussieht.
__________________
I solemnly swear that I'm up to no good!
伍佰 (WuBai - Run run run!) (ein Musikvideo mit dem Bambushaus und dem imalipusram unter den Statisten)
Noch ein nettes Video (nerdy, ein LIHA-Robot)
Und so gehts hier manchmal zu (sowas Ähnliches wie Fronleichnam, hier wird TuDiGong, dem Erdgott, tüchtig eingeheizt!) Oder so (auch ungeeignet für Gefahrstoffphobiker) und so und so.
imalipusram ist gerade online   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Weiterbildung in Richtung Pharma/Toxikologie nach M.Sc. Chemie pennyroyal Schule/Ausbildungs- & Studienwahl 8 07.10.2017 19:38
Studieren nach weiterbildung? Wizzard90 Schule/Ausbildungs- & Studienwahl 4 26.01.2009 19:39
Weiterbildung nach Chemielaborant Andre86 Schule/Ausbildungs- & Studienwahl 2 25.01.2009 12:21
Weiterbildung zum klinischen Chemiker Sangreal Schule/Ausbildungs- & Studienwahl 2 11.08.2008 12:40
Weiterbildung nach Berufsausbildung TaSaSo Schule/Ausbildungs- & Studienwahl 2 27.10.2007 10:21


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:55 Uhr.



Anzeige