Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen
Buchtipp
Metallorganische Chemie
N. Krause
32.00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie > Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.07.2019, 12:54   #1   Druckbare Version zeigen
Cloverglow  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 15
Titration von HCl und Phosphorsäure mit NaOH

Hallo liebe Leute,
ich bin über folgende Aufgabe gestolpert und hätte da ein paar Fragen zu:

25mL eines Gemisches aus HCl und H3PO4 werden mit 0,5M NaOH titriert.
pKs(H3PO4)= 2,1
pKs(H2PO4-)= 7,1
pKs(HPO42-)= 12,5

Wie groß ist die Konzentration der Phosphorsäure, wenn für die Titration zwischen dem ersten und zweiten Equivalenzpunkt 22mL NaOH verbraucht wurden?

Ich weiß, dass H3PO4 eine dreiprotonige Säure ist und somit die Reaktion quasi stufenweise verläuft.
HCl hat nur eine Prorlysestufe, deswegen müsste doch nach dem 1. Equivalenzpunkt keine mehr vorhanden sein oder nicht?

In der Musterlösung wird nun n(H2PO4-) = n(NaOH) gesetzt und dann über c*V ausgerechnet, wieso kann man das gleichsetzen?
Danach wird n(H2PO4-) = n0(H3PO4) gleichgesetzt und dann c0(H3PO4) über n/V ausgerechnet. Und wieder wäre meine Frage wieso man das so einfach gleichsetzen kann?

Ich stehe grade irgendwie auf dem Schlauch

Liebe Grüße
Cloverglow
Cloverglow ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 11.07.2019, 13:26   #2   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 15.311
AW: Titration von HCl und Phosphorsäure mit NaOH

Es wird keine Aussage über den Verbrauch bis zum ersten Äquivalenzpunkt gemacht, sondern nur der Verbrauch vom ersten bis zweiten ist angegeben, daher ist dieser Verbrauch gleich dem Diydrogenphosphat. Da Diydrogenphosphat aus der Phosphorsäure entstand kann man das auch gleichsetzen.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2019, 18:59   #3   Druckbare Version zeigen
Cloverglow  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 15
AW: Titration von HCl und Phosphorsäure mit NaOH

Danke für die Info

Gibt es da irgendwelche Tipps um sowas besser zu erkennen?
Ich habe leider öfters Schwierigkeiten damit, zu erkennen, wann ich etwas gleichsetzen kann und auch muss
Cloverglow ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Stichworte
konzentration, titration

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Potentiometrische Titration von Phosphorsäure mit NaOH SerafinaMalik Analytik: Quali. und Quant. Analyse 0 28.09.2017 14:50
pKs Wert Phosphorsäure in Cola über Titration mit NaOH JoeCool Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 4 23.09.2015 05:06
Phosphorsäure mit NaOH: Stoffermittlung? smokey5454 Analytik: Quali. und Quant. Analyse 5 22.11.2012 23:03
titration phosphorsäure naoh Chris264 Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 10 22.12.2011 21:03
Titration von Phosphorsäure mit NaOH /c-Berechnung Nashi2004 Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 1 28.11.2009 16:25


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:21 Uhr.



Anzeige