Biologie & Biochemie
Buchtipp
Gene, Gicht und Gallensteine
M. Reitz
12.50 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Biologie & Biochemie

Hinweise

Biologie & Biochemie Ein Forum für Molekularbiologie, Genetik, Gentechnik und andere biologische sowie biochemische Themen.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.05.2019, 12:56   #1   Druckbare Version zeigen
Gast280283 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 29
Milch, Casein und Pulver

Hallo liebe Community.
Ich habe mich heute hier angemeldet, um erfahrene Menschen zu treffen,
welche mir bei der Lösung meines Problems helfen können.
Ich habe mich viel belesen, habe viel experimentiert, jedoch keine Lösung gefunden. Also zum Thema: Ich bin Schmuckdesignerin und möchte Muttermilchschmuck in mein Sortiment aufnehmen. Dazu mache ich aus der Muttermilch Pulver mit Hilfe von Zitronensäure und gieße es mit Hilfe von Epoxidharz zu Perlen etc. Die Perlen sehen wunderschön aus, jedoch vergilben sie nach einer Woche extremtest in der Sonne. Im Epoxidharz ist ein UV Schutz enthalten und ich gebe extra noch UV Stabilisator hinzu. Es hilft jedoch nichts, die Perle wird gelb. Woran kann das liegen? Was mache ich falsch? Bin ich in diesem Forum überhaupt richtig? Ich freue mich über Eure Hilfe.
Ich habe ein vorher/nachher Bild hochgeladen, auf dem Ihr den Unterschied sehen könnt.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpeg 3227C104-4D36-4432-A549-8FD2E3FDC2F9.jpeg (92,5 KB, 8x aufgerufen)
Dateityp: jpg 5A020750-52B4-412B-9485-BFDD87780641.jpg (67,4 KB, 9x aufgerufen)
Gast280283 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2019, 14:05   #2   Druckbare Version zeigen
imalipusram Männlich
Mitglied
Beiträge: 7.068
AW: Milch, Casein und Pulver

In der Muttermilch sind nicht nur Proteine, sondern auch Fett und ein Haufen verschiedener kleiner Moleküle. Die schwimmen meistens nicht frei rum, sondern sind an Proteine gebnden. Wenn Du die Proteine ausfällst, fällst Du den Rest zu einem großen Teil mit. Das Zeugs oxidiert, isomerisiert bei Beleuchtung und reagiert miteinander.

Um das Phänomen in den Begriff zu bekommen, mußt Du das Protein weiter aufreinigen. Probiers mal mit Entfetten (Waschbenzin aus der Apotheke sollte gehen -kein Tankstellenbenzin nehmen!-), wenn das nichts hilft, sind wir leider sehr schnell bei den apparativ und methodisch relativ aufwändigen präparativen Methoden der Proteinchemie (Gelfiltration, Ionenaustsauschchromatographie etc.).

Evtl. könnten auch optische Aufheller, wie sie zB in Waschmitteln und der Papierherstellung Verwendung finden, helfen.
__________________
I solemnly swear that I'm up to no good!
伍佰 (WuBai - Run run run!) (ein Musikvideo mit dem Bambushaus und dem imalipusram unter den Statisten)
Noch ein nettes Video (nerdy, ein LIHA-Robot)
Und so gehts hier manchmal zu (sowas Ähnliches wie Fronleichnam, hier wird TuDiGong, dem Erdgott, tüchtig eingeheizt!) Oder so (auch ungeeignet für Gefahrstoffphobiker) und so und so.
imalipusram ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2019, 14:12   #3   Druckbare Version zeigen
Gast280283 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 29
AW: Milch, Casein und Pulver

Ich danke Dir für die schnelle Antwort. Wie stelle ich es denn an mit denn Waschbenzin? Einfach etwas in die Milch geben?
Es ist auch so, dass wenn man die Milch in den Kühlschrank stellt, dass sich der fette Anteil „Sahne“ oben absetzt. Wäre das vielleicht vorher auch eine Methode, um das Fett herauszubekommen? Andere Muttermilchschmuck Hersteller verwenden NUR den fetten Anteil der Milch, müsste dieser Schmuck dann nicht erst recht gelb werden?
Gast280283 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2019, 14:21   #4   Druckbare Version zeigen
imalipusram Männlich
Mitglied
Beiträge: 7.068
AW: Milch, Casein und Pulver

Evtl. Abrahmen (mit einer Zentrifuge, falls vorhanden, gehts schneller), das Fett entfernen und dann mit etwas Waschbenzin schütteln (fang vielleicht mit 2ml bei 5ml Milch an), und warten, bis sich die Phasen getrennt haben (dauert am Anfang), dann die oben schwimmende fette Phase mit einer Pipette möglichst vollständig entfernen, Extraktion mehrfach (wenigstens 5x) wiederholen.
Das Gefäß verschließen, wenn Du es in den Kühlschrank stellst, unter ungünstigen Bedingungen können sich sonst explosionsfähge Benzin-Luft-Gemische bilden.
Die Benzinextrakte sammeln und als Sondermüll abgeben oder bei kleinen Mengen im Freien verdunsten lassen.

Zum Ausprobieren und Ermitteln eines brauchbaren Protokolls sollte sich frische (direkt vom Tier, also unbehandelte) Kuh- oder besser Ziegenmilch eignen.
__________________
I solemnly swear that I'm up to no good!
伍佰 (WuBai - Run run run!) (ein Musikvideo mit dem Bambushaus und dem imalipusram unter den Statisten)
Noch ein nettes Video (nerdy, ein LIHA-Robot)
Und so gehts hier manchmal zu (sowas Ähnliches wie Fronleichnam, hier wird TuDiGong, dem Erdgott, tüchtig eingeheizt!) Oder so (auch ungeeignet für Gefahrstoffphobiker) und so und so.
imalipusram ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2019, 14:35   #5   Druckbare Version zeigen
Gast280283 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 29
AW: Milch, Casein und Pulver

Okay das versuche ich mal, danke für die Informationen. Ich habe ein Video gesehen, indem eine Frau die 5ml unbehandelte Muttermilch in ein Wasserbad gibt, wenn die Milch kleine Bläschen abgibt, fügt sie einen Löffel Zitronensäure hinzu und rührt das ganze 10min lang, bis eine Art Paste/Knete entsteht. Diese Paste lässt sie 2 Wochen trocknen und mahlt daraus feines Puder, welches sie mit dem Harz vermischt und fertig ist die Perle. Ich habe diesen Versuch auch schon gestartet, jedoch wird auch hier die Perle gelb nach einer Woche. Dies soll eine bewährte Methode aus den USA sein. Was mache ich falsch? Ich danke vielmals.
Gast280283 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2019, 14:37   #6   Druckbare Version zeigen
imalipusram Männlich
Mitglied
Beiträge: 7.068
AW: Milch, Casein und Pulver

Zitat:
Zitat von Gast280283 Beitrag anzeigen
Was mache ich falsch?
Vermutlich gar nichts. Biologische Extrakte haben die Neigung zu vergilben. Entweder es wird eine Zutat verschwiegen oder ein methodischer Schritt. War das ein Werbevideo?
__________________
I solemnly swear that I'm up to no good!
伍佰 (WuBai - Run run run!) (ein Musikvideo mit dem Bambushaus und dem imalipusram unter den Statisten)
Noch ein nettes Video (nerdy, ein LIHA-Robot)
Und so gehts hier manchmal zu (sowas Ähnliches wie Fronleichnam, hier wird TuDiGong, dem Erdgott, tüchtig eingeheizt!) Oder so (auch ungeeignet für Gefahrstoffphobiker) und so und so.
imalipusram ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2019, 14:41   #7   Druckbare Version zeigen
Gast280283 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 29
AW: Milch, Casein und Pulver

Hmm...in dem Video hat eine Frau das Geheimrezept verraten, wie die Milch dauerhaft haltbar gemacht werden soll. Ein Werbevideo war es nicht. Ich werde es mit diesen Weißmachern mal versuchen. Mal schauen, was ich darüber herausfinde. Also Du sagst, es muss auf jeden Fall das Fett herausgezogen werden? Ich dachte dies geschieht während des Prozesses mit der Zitronensäure. Was macht die Zitronensäure denn mit der Milch? Ich danke Dir sehr für Deine Zeit, welche Du Dir nimmst.
Gast280283 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2019, 14:45   #8   Druckbare Version zeigen
imalipusram Männlich
Mitglied
Beiträge: 7.068
AW: Milch, Casein und Pulver

Zitat:
Zitat von Gast280283 Beitrag anzeigen
Was macht die Zitronensäure denn mit der Milch?
Die Zitronensäure macht die Milch suer. Sie gerinnt. Chmisch gesehen fällt das (der größte Teil des) Protein(s) aus und kann abgetrennt werden. Wie ich oben geschrieben habe, kommt dabei ein Großteil der an die Proteine gebundenen Stoffe mit. Deshalb meine Idee, vor der Fällung möglichst viel dieser Stoffe zu entfernen.
__________________
I solemnly swear that I'm up to no good!
伍佰 (WuBai - Run run run!) (ein Musikvideo mit dem Bambushaus und dem imalipusram unter den Statisten)
Noch ein nettes Video (nerdy, ein LIHA-Robot)
Und so gehts hier manchmal zu (sowas Ähnliches wie Fronleichnam, hier wird TuDiGong, dem Erdgott, tüchtig eingeheizt!) Oder so (auch ungeeignet für Gefahrstoffphobiker) und so und so.
imalipusram ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2019, 14:54   #9   Druckbare Version zeigen
Gast280283 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 29
AW: Milch, Casein und Pulver

Aha jetzt erscheint mir Licht am Ende des Tunnels. Dann ist es vielleicht eine Möglichkeit, die Milch in der Microwelle zu sterilisieren, dann sie für 24h in den Kühlschrank zu stellen und dann die Sahne sorgfältig abzuschöpfen, dann gebe ich den Weißmacher hinein und dann den Prozess mit der Zitronensäure zu verwenden. Ich danke Dir! ����
Gast280283 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2019, 15:41   #10   Druckbare Version zeigen
imalipusram Männlich
Mitglied
Beiträge: 7.068
AW: Milch, Casein und Pulver

Den Weißmacher würde ich zuletzt zugeben, in die Mischung für das Produkt. Sonst wäscht Du ihn wieder raus. Sterilisierung ist auf jeden Fall auch ein Thema. Du brauchst sterile Gefäße und in das Produkt sollte auch etwas rein, was mikrobielles Wachstum hemmt. Natriumazid (0.09%, 90mg/L Endkonzentration, zB aus einer 10%m/v Stammlösung, zum neutralisierten Produkt geben, die Zitronensäure erzeugt damit giftige Gase!) erfüllt den Zweck, bin mir aber nicht sicher, ob Du das so einfach im Handel bekommst.
__________________
I solemnly swear that I'm up to no good!
伍佰 (WuBai - Run run run!) (ein Musikvideo mit dem Bambushaus und dem imalipusram unter den Statisten)
Noch ein nettes Video (nerdy, ein LIHA-Robot)
Und so gehts hier manchmal zu (sowas Ähnliches wie Fronleichnam, hier wird TuDiGong, dem Erdgott, tüchtig eingeheizt!) Oder so (auch ungeeignet für Gefahrstoffphobiker) und so und so.

Geändert von imalipusram (04.05.2019 um 15:47 Uhr)
imalipusram ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2019, 15:49   #11   Druckbare Version zeigen
Gast280283 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 29
AW: Milch, Casein und Pulver

Ich werde mich mal schlau machen, wo ich das ordern kann. Ich verstehe nur nicht, warum andere Hersteller z.B. die Milch nur kurz sterilisieren und dann den fetten Anteil der Milch in die Harzmischung geben und daraus eine Perle formen. Das Produkt müsste dann doch erst recht gelb werden, da die ganzen Fette ja noch enthalten sind, welche ich ja nach Deiner Anweisung entfernen soll. Die Perlen werden aber nicht gelb von diesen Herstellern. Kannst Du Dir das irgendwie erklären? Dieser Prozess geht nämlich schneller und ich könnte mehr Aufträge bearbeiten z.B.
Gast280283 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 04.05.2019, 16:29   #12   Druckbare Version zeigen
imalipusram Männlich
Mitglied
Beiträge: 7.068
AW: Milch, Casein und Pulver

Das ist aus der Ferne schwer zu beurteilen. Ich schreibe halt, was ich aus der Arbeit mit Proteinextrakten, die gelegentlich farblos sein und bleiben sollen, weiß. Kannst Du verschiedene Kunstharze testen? Die enthalten ja auch herstellerabhängig unterschiedliche Bestandteile. Viel ist einfach Versuch und Irrtum, oft ist das Problem ein völlig anderes, als man annimmt. Methodenentwicklung ist aufwendig, kostet einfach Zeit und Geld.
__________________
I solemnly swear that I'm up to no good!
伍佰 (WuBai - Run run run!) (ein Musikvideo mit dem Bambushaus und dem imalipusram unter den Statisten)
Noch ein nettes Video (nerdy, ein LIHA-Robot)
Und so gehts hier manchmal zu (sowas Ähnliches wie Fronleichnam, hier wird TuDiGong, dem Erdgott, tüchtig eingeheizt!) Oder so (auch ungeeignet für Gefahrstoffphobiker) und so und so.
imalipusram ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2019, 16:45   #13   Druckbare Version zeigen
Gast280283 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 29
AW: Milch, Casein und Pulver

An Harzen habe ich jetzt das gängigste Harz, welches für die Schmuckherstellung verwendet wird und dieses enthält schon einen extra UV Schutz. Ich versuche es mal mit den Weißmachern und dem entfernen desFettanteils, da die Perlen ja nur leicht gelblich werden. Vielleicht ist dies auch einfach immer gegeben, da es ja natürliche Produkte sind. Eine Dame meinte mal etwas von Casein, welches wohl das Problem der Vergilbung sein soll. Kannst Du darüber etwas sagen? Ich danke nochmals.
Gast280283 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2019, 08:20   #14   Druckbare Version zeigen
chemiewolf Männlich
Mitglied
Beiträge: 22.878
AW: Milch, Casein und Pulver

die Gelbfärbung dürfte kaum zu unterbinden sein. Im Prinzip machst du Käse. Der wird beim Altern auch immer dunkler.
__________________
The State Senate of Illinois yesterday abandoned its Committee on Efficiency and Economy for reasons of 'efficiency and economy'.
De Moines Tribune, 6 February 1955
chemiewolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2019, 08:50   #15   Druckbare Version zeigen
Gast280283 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 29
AW: Milch, Casein und Pulver

Guten Morgen und vielen Dank für Deine Antwort. Meinst Du mit meiner Methode kann ich die Gelbfärbung nicht unterbinden oder generell? Dann muss ich mir etwas einfallen lassen. Mit einem fluoreszierenden Pigment, so habe ich gelesen, kann man es wohl etwas unterbinden?
Gast280283 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Stichworte
milchbestandteile, milchpulver, zitronensäure

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Lactalbumin und Casein aus Milch freshsun84 Biologie & Biochemie 8 29.01.2009 13:25
Laktose/Casein aus Milch (nicht Milchpulver) bur Lebensmittel- & Haushaltschemie 1 10.04.2008 21:29
FA: Capsaicin und Casein Alika Lebensmittel- & Haushaltschemie 23 10.04.2007 18:07
κ-Casein till Lebensmittel- & Haushaltschemie 1 22.03.2006 16:32
Casein till Lebensmittel- & Haushaltschemie 4 20.10.2005 11:25


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:32 Uhr.



Anzeige