Anorganische Chemie
Buchtipp
Allgemeine und Anorganische Chemie
M. Binnewies, M. Jäckel, H. Willner
70.00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Anorganische Chemie

Hinweise

Anorganische Chemie Anorganik ist mehr als nur Salze; hier gibt es Antworten auf Fragen rund um die "unbelebte Chemie" der Elemente und ihrer Verbindungen.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.02.2019, 19:11   #1   Druckbare Version zeigen
Supernova98 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 3
Molekülorbitale bei komplexen Verbindungen

Hey Leute,

ich schreibe demnächst eine Prüfung in allgemeiner und anorganischer Chemie, dafür muss ich folgende Dinge können:

MO-Schema für oktaedrische Komplexe, z.B. SF6 und Metallkomplexe ML6.
Molekülorbital (MO)-Schemata von X2-Verbindungen bzw. XYVerbindungen

Leider komme ich da überhaupt nicht weiter. Ich weiß wie man einfache MO-Diagramme zeichnet wie zb F2 aber bei SF6 hörts bei mir auf und was mein Prof mit X2 Verbindungen meint verstehe ich auch nicht. Ich wäre sehr froh, wenn mir da jemand weiter helfen könnte.

MfG
Supernova98 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2019, 23:32   #2   Druckbare Version zeigen
Adders Männlich
Mitglied
Beiträge: 610
AW: Molekülorbitale bei komplexen Verbindungen

X in X2 steht bestimmt als Platzhalter für irgend ein Element. F2 wäre z.B. dann ein solches. Alternativ O2, H2, He2 etc. Eventuell steht X auch spezieller nur für Halogene, glaub ich aber nicht.
XY-Verbindungen wären dann eben unterschiedliche Elemente. Wahrscheinlich NO oder NO+.
Allgemeine und anorganische Chemie klingt nach einer einführenden Veranstaltung (stimmt das?). Wer in einer einführenden Klausur nach dem MO-Schema von oktaedrischen Komplexen fragt ist doof. Klar, kann man das auch auswendig lernen, ist aber irgendwie sinnlos. Und logisch herzuleiten erfordert schon einiges an Denkleistung und Wissen.
Normalerweise wird eher nach der Orbitalaufspaltung der d-Orbitale im oktaedrischen Ligandenfeld gefragt. Das kann man gut lernen und ist im Prinzip Teil des MO-Schemas.


Generell musst du eben überlegen, welche Orbitale bei den jeweiligen Atomen (oder Liganden) auftreten und wie sie sich kombinieren lassen. Wenn du F2 hinbekommst nehme ich an, dass du das kannst?
Adders ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Stichworte
mo, sf6, x2 verbindungen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Farbigkeit von Komplexen/Bindungen in Komplexen Rubinho Anorganische Chemie 3 12.10.2013 19:57
Molekülorbitale von Komplexen ChemieLKBV Anorganische Chemie 0 31.03.2013 19:47
Änderung der Eigenschaften bei der Bildung von Komplexen und daraus sich ergebende Bedeutung von Komplexen KOCHeN Allgemeine Chemie 2 16.03.2008 16:18
Molekülorbitale NilsM Physikalische Chemie 3 10.12.2005 23:12
Probleme beim Angeben der Oxidationszahlen in komplexen Verbindungen JackBauer Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 7 21.09.2005 23:12


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:45 Uhr.



Anzeige