Organische Chemie
Buchtipp
Organische Chemie
A. Wollrab
49.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Organische Chemie

Hinweise

Organische Chemie Fragen und Antworten zur Chemie der Kohlenwasserstoffe. Hier kann alles von funktionellen Gruppen über Reaktionsmechanismen zu Synthesevorschriften, vom Methan zum komplexen Makromolekül diskutiert werden.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.01.2019, 20:57   #1   Druckbare Version zeigen
anna-belle weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 44
Nitrierung (ir)reversibel

Eine Nitrierung am Benzen ist ja im gegensatz zur Sulfonierung irreversibel.
Dies hängt mit folgender Tatsache zussamen:

Der letzte Schritt der Nitrierung ist eine rasche irreversible Loslösung des Protons durch das Hydrogensulfat-Anion als Base....aus dem Breitmeier/Jung

Wenn ich jedoch drüber nachdenke.....
müsste man das doch umkehren können wenn man sehr viel Hitze und eine entsprechend starke (wieder H2SO4) Säure verwendet.....
finde dazu aber nichts....
anna-belle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2019, 23:37   #2   Druckbare Version zeigen
Jonas__  
Mitglied
Beiträge: 246
AW: Nitrierung (ir)reversibel

Ja, es gibt wie bei eigentlich allen Reaktionen eine Rückreaktion, die kann aber beliebig langsam/unwahrscheinlich sein, bzw. es können dominante Nebenreaktionen auftreten.
Jonas__ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2019, 20:36   #3   Druckbare Version zeigen
anna-belle weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 44
AW: Nitrierung (ir)reversibel

hmmm,
dann frage ich mal so rum:

weshalb geht das H in der Zwischenstufe im Falle einer Sulfonierung "freiwillig" aus dem Benzolring und bei einer Nitrierung nicht?
anna-belle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2019, 04:43   #4   Druckbare Version zeigen
Jonas__  
Mitglied
Beiträge: 246
AW: Nitrierung (ir)reversibel

Ich hab gerade nur eine Nitrierung am Toluol zu Hand, da braucht man für die eigentliche Reaktion kein Hydrogencarbonat. Da wird nur die organische Phase mit Hydogencarbonatlsg. ausgeschüttelt um den Rest der Säure rauszubekommen.
Ich würde die Reversibilität der Sulfonierung nicht darauf zurückführen, vlt. lieg ich auch falsch - die anderen wissen da vermutlich mehr dazu.
Jonas__ ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
reversibel vs. irreversibel MartinMartin Physik 1 03.04.2012 21:08
reversibel-irreversibel sss Biologie & Biochemie 8 30.05.2011 08:28
Vergleich adiabatisch reversibel/isotherm reversibel mattisirene Physikalische Chemie 2 17.11.2009 18:56
irreversibel / reversibel? Kate77 Physikalische Chemie 2 09.02.2007 14:46
reversibel vs. irreversibel Uhu911 Physikalische Chemie 2 08.02.2005 22:51


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:10 Uhr.



Anzeige