Allgemeine Chemie
Buchtipp
Pocket Teacher Abi
M. Kuballa, J. Kranz
8,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.01.2019, 13:22   #1   Druckbare Version zeigen
octopussy  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
Inhaltsangaben bei Chemikalien

Hallo in die Community,


ich möchte gerne wissen, welche Abweichungen bei Angaben zu Inhalsstoffen zulässig sind.
Wenn z.B. auf einem Gebinde von 2-Propanol 99,9% ausgewiesen sind, sind das dann mindestens 99,9% bis analysenrein,
oder 99,9% +-Delta x?


Welche Abweichungen sind also zulässig und wo finde ich das?


Freundliche Grüße


octopussy
octopussy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2019, 14:17   #2   Druckbare Version zeigen
Cyrion Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.724
AW: Inhaltsangaben bei Chemikalien

Ich würde davon ausgehen, dass 99,9% iso-Propanol sind. Der Rest ist nicht definiert.

Dafür gibt es dann Spezifikationen und Analysenzertifikate. Das hat dann aber nur noch bedingt etwas mit denn 99,9% zu tun.
__________________
Philippus Theophrastus Aureolus Bombastus von Hohenheim: Allein die Dosis machts, daß ein Ding kein Gift sei.

Erfahrung: Wenn es so einfach wäre, hätte es schon längst jemand gemacht
Cyrion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2019, 17:53   #3   Druckbare Version zeigen
Jonas__  
Mitglied
Beiträge: 236
AW: Inhaltsangaben bei Chemikalien

Und achte darauf mit welcher Methode das bestimmt wurde. Wasser sieht man in der GC u.U. nicht.
Jonas__ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2019, 18:05   #4   Druckbare Version zeigen
octopussy  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
AW: Inhaltsangaben bei Chemikalien

Natürlich würde ich auch davon ausgehen, aber ich wüsste es gerne genau.
Es wird doch sicherleich eine Art Kennzeichnungsverordnung geben, aus der das hervorgeht.
octopussy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2019, 22:17   #5   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 19.075
AW: Inhaltsangaben bei Chemikalien

Ich würde behaupten, das findet man in der jeweiligen Regulierung... im Bereich technische Chemikalien gelten ja andere Vorgaben als bspw. für die Pharmazie, Lebensmittel, Haushaltsreinigungsmittel, Pestizide, ...

Für die Pharmazie hier ein Beispiel:
Zitat:
"Die Spezifikation für den Gehalt des arzneilich wirksamen Bestandteils ist auf 95 bis 105 Prozent, für Konservierungsmittel und Antioxidantien auf 90 bis 110 Prozent der deklarierten Menge festzulegen
https://www.pharmazeutische-zeitung.de/inhalt-17-2000/pharm3-17-2000/

Ich denke, man sollte auch fragen, wozu man die Reinheitsangabe braucht - geht es wirklich nur um die Reinheit, oder will man z.B. eine ganz bestimmte Verunreinigung ausschließen? Auf diese müsste ja dann konkret geprüft werden...
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2019, 09:02   #6   Druckbare Version zeigen
chemiewolf Männlich
Mitglied
Beiträge: 21.982
AW: Inhaltsangaben bei Chemikalien

Zitat:
Zitat von kaliumcyanid Beitrag anzeigen
, oder will man z.B. eine ganz bestimmte Verunreinigung ausschließen? Auf diese müsste ja dann konkret geprüft werden...
sofern sie nicht im TDS (technical data sheet) erscheint.
Wenn bei Chemikalien die Gehaltsangabe > 99,9% gemacht wird, kann man bei seriösen Anbietern davon ausgehen, dass die Verunreinigungen < 0,1 % sind.
Ob es da für Laborchemikalien Bestimmungen gibt, weiß ich nicht.
__________________
The State Senate of Illinois yesterday abandoned its Committee on Efficiency and Economy for reasons of 'efficiency and economy'.
De Moines Tribune, 6 February 1955
chemiewolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 00:17   #7   Druckbare Version zeigen
akapuma Männlich
Mitglied
Beiträge: 174
AW: Inhaltsangaben bei Chemikalien

Ich habe übrigens eine Flasche Ammoniumchlorid mit einem Gehalt von 99,5% - 100,5%. Wie ist das denn zu deuten?

Gruß

akapuma
akapuma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 08:20   #8   Druckbare Version zeigen
chemiewolf Männlich
Mitglied
Beiträge: 21.982
AW: Inhaltsangaben bei Chemikalien

Zitat:
Zitat von akapuma Beitrag anzeigen
Ich habe übrigens eine Flasche Ammoniumchlorid mit einem Gehalt von 99,5% - 100,5%. Wie ist das denn zu deuten?
das kann nur der Hersteller beantworten.
__________________
The State Senate of Illinois yesterday abandoned its Committee on Efficiency and Economy for reasons of 'efficiency and economy'.
De Moines Tribune, 6 February 1955
chemiewolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 08:33   #9   Druckbare Version zeigen
Lucas76 Männlich
Mitglied
Beiträge: 670
AW: Inhaltsangaben bei Chemikalien

Es wird so sein, dass die Methode (oder eine davon) eine etwas höhere Messungenauigkeit aufweist, was dann schon mal einem Gehalt von über 100% geben kann. Ich finde das immer sehr unschön fürs Auge (und die Logik).
Wenn ich die Chemikalie (war auch p.a.) als Urtiter verwenden soll, schmeisse ich die Substanz zu den "gebräuchlichen" Chemikalien und bestelle einen anderen Batch.
Lucas76 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 09:25   #10   Druckbare Version zeigen
imalipusram  
Mitglied
Beiträge: 6.693
AW: Inhaltsangaben bei Chemikalien

Zitat:
Zitat von akapuma Beitrag anzeigen
100,5%
Klarer Hinweis auf Verunreinigung mit Antimaterie
__________________
I solemnly swear that I'm up to no good!
伍佰 (WuBai - Run run run!) (ein Musikvideo mit dem Bambushaus und dem imalipusram unter den Statisten)
Noch ein nettes Video (nerdy, ein LIHA-Robot)
Und so gehts hier manchmal zu (sowas Ähnliches wie Fronleichnam, hier wird TuDiGong, dem Erdgott, tüchtig eingeheizt!) Oder so (auch ungeeignet für Gefahrstoffphobiker) und so und so.
imalipusram ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 10:26   #11   Druckbare Version zeigen
Cyrion Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.724
AW: Inhaltsangaben bei Chemikalien

Zitat:
Zitat von akapuma Beitrag anzeigen
Ich habe übrigens eine Flasche Ammoniumchlorid mit einem Gehalt von 99,5% - 100,5%. Wie ist das denn zu deuten?
Bei Schwefelsäure sehe ich eine derartige Angabe irgendwie ein. Nicht jedoch bei Ammoniumchlorid.

Wie wird die Angabe wohl zustandegekommen sein? 99,95% gemessen und 0,5% Messfehler. Also 100,0 +- 0,5%. Hirn ist was für Anfänger.
__________________
Philippus Theophrastus Aureolus Bombastus von Hohenheim: Allein die Dosis machts, daß ein Ding kein Gift sei.

Erfahrung: Wenn es so einfach wäre, hätte es schon längst jemand gemacht
Cyrion ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt Gestern, 22:11   #12   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 19.075
AW: Inhaltsangaben bei Chemikalien

Zu Angaben > 100% siehe Beitrag #5. Kann durchaus spezifikationsgerecht sein.
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Unterschied Technische Chemikalien zu PA Chemikalien?! jungpionier Analytik: Quali. und Quant. Analyse 2 10.03.2010 21:06
Getränke - detaillierte Inhaltsangaben gocks Lebensmittel- & Haushaltschemie 4 05.01.2007 19:37
Lebensmittel und Ihre Inhaltsangaben CO-Mertens Off-Topic 17 01.10.2006 14:37
Chemikalien GAU bogumil Allgemeine Chemie 10 05.07.2005 07:21
Chemikalien Kathi@chemistry Allgemeine Chemie 7 18.10.2004 00:14


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:40 Uhr.



Anzeige