Lebensmittel- & Haushaltschemie
Buchtipp
Taschenatlas der Ernährung
H.K. Biesalski, P. Grimm, S. Nowitzki-Grimm
29.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Lebensmittel- & Haushaltschemie

Hinweise

Lebensmittel- & Haushaltschemie Zur Lebensmittel- und Haushaltschemie gehören die Herstellung, die Funktion sowie die Ermittlung und Überwachung (un)erwünschter Bestandteile von Lebensmitteln, Kosmetika, Reinigern usw.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 31.10.2018, 01:02   #1   Druckbare Version zeigen
Gelman  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 32
Orangenlikör in Edelstahlkochtopf ansetzen?

Hi zusammen,

spricht irgend etwas dagegen, Orangenlikör in einem Edelstahlkochtopf anzusetzen? Die Orangen wollte ich dann mit Schale in kleine Stücke schneiden (nur die Kerne entferne ich, wg. Cyanid) und dann mit Wodka übergießen, dass Sie ganz bedeckt sind. Dann den Deckel auf den Topf drauf und stehen lassen.

Muss ich befürchten, dass die Fruchtsäure oder der Alkohol chemisch irgendwie mit dem Edelstahl reagieren könnten? Der Likör soll laut Rezept 3 Monate ziehen (wobei ich mich frage, ob das wirklich so lange sein muss, was meint Ihr?)

Besten Dank und Grüße,
Gelman


PS, Falls es jmd. interessiert:

Ich will den Likör zum Mischen mit Cola. Mache ihn aber nur aus Orangen und Wodka (ohne Zucker), sonst ist er zusammen mit dem Cola zu süß (streng genommen, ist es ohne den Zucker dann gar kein Likör was ich ansetze, sondern nur ein "Alkoholauszug aus Orangen"). Cointreau, Curacao etc sind für meine Zwecke viel zu süß, daher will ich eine Eigenkreation. Zwar gibt es auch gebrannten "Orangenschnaps" der ohne Zucker ist, aber da kostet eine Flasche im Netz 60 € und ich bin mir nicht sicher, ob der Orangengeschmack stark ist für meine Zwecke.
Gelman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2018, 08:37   #2   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.103
AW: Orangenlikör in Edelstahlkochtopf ansetzen?

Auch andere alkoholische Getränke reifen in Edelstahl. Da spricht nichts dageben. Selbstverständlich könnte der Edelstahl aber anlaufen. Ist aber eher ein optisches Problem. Der "Klassiker" mit Glas oder Steingutgefäßen kennt so was natürlich nicht.

Dieser Auszug ist auch von der Zusammensetzung was ganz anderes als der "Orangenschnaps", der ein ganz normaler Obstbrand ist (aber halt mit Orangen). Was einem schmeckt oder nicht oder wozu passt muss man ausprobieren.

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2018, 08:39   #3   Druckbare Version zeigen
chemiewolf Männlich
Mitglied
Beiträge: 21.745
AW: Orangenlikör in Edelstahlkochtopf ansetzen?

das geht im Edelstahltopf. das material ist hierbei chemisch inert. Ich mache Liköransätze aber immer in großen Einmachgläsern o.ä..
__________________
The State Senate of Illinois yesterday abandoned its Committee on Efficiency and Economy for reasons of 'efficiency and economy'.
De Moines Tribune, 6 February 1955
einfach mal eine Fanta trinken
chemiewolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2018, 08:41   #4   Druckbare Version zeigen
akapuma Männlich
Mitglied
Beiträge: 151
AW: Orangenlikör in Edelstahlkochtopf ansetzen?

Mehr Sorgen würde ich mir über behandelte Orangenschalen machen. Unbehandelte Orangen habe ich noch nie gesehen.

Gruß

akapuma
akapuma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2018, 08:47   #5   Druckbare Version zeigen
chemiewolf Männlich
Mitglied
Beiträge: 21.745
AW: Orangenlikör in Edelstahlkochtopf ansetzen?

Zitat:
Zitat von akapuma Beitrag anzeigen
Mehr Sorgen würde ich mir über behandelte Orangenschalen machen. Unbehandelte Orangen habe ich noch nie gesehen.
Selbstverständlich darf man so etwas nur mit unbehandelten machen. Natürlich gibt es unbehandelte Ware in Bio-Qualität zu kaufen. Ich kaufe seit mind. 10 - 15 Jahren keine behandelten Zitronen oder Orangen mehr.
__________________
The State Senate of Illinois yesterday abandoned its Committee on Efficiency and Economy for reasons of 'efficiency and economy'.
De Moines Tribune, 6 February 1955
einfach mal eine Fanta trinken
chemiewolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2018, 02:56   #6   Druckbare Version zeigen
Gelman  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 32
AW: Orangenlikör in Edelstahlkochtopf ansetzen?

Danke für alle Antworten. Es sind Bio-Orangen, aber nicht vom Biomarkt sondern von REAL (ich hoffe, REAL schwindelt nicht).


Was meint Ihr, muss man den Auszug wirklich drei Monate lang ziehen lassen, oder wie lange? Die Rezepte sind sehr widersprüchlich, manche gehen von drei Monaten aus, andere von drei Tagen. ;(
Gelman ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 01.11.2018, 08:26   #7   Druckbare Version zeigen
chemiewolf Männlich
Mitglied
Beiträge: 21.745
AW: Orangenlikör in Edelstahlkochtopf ansetzen?

Zitat:
Zitat von Gelman Beitrag anzeigen
Danke für alle Antworten. Es sind Bio-Orangen, aber nicht vom Biomarkt sondern von REAL (ich hoffe, REAL schwindelt nicht).


Was meint Ihr, muss man den Auszug wirklich drei Monate lang ziehen lassen, oder wie lange? Die Rezepte sind sehr widersprüchlich, manche gehen von drei Monaten aus, andere von drei Tagen. ;(
zu Punkt 1: wenn die Schale zum Verzehr geeignet ist, wird das oft auf den Verpackungen vermerkt. Bei loser Ware einen Mitarbeiter fragen. Im Zweifel in den Bio-Supermarkt gehen. Ist ein paar Cent teurer, aber die Mitarbeiter haben Ahnung.

zu Punkt 2: 3 Monate hört sich sehr lange an. Ist bei der Likör-Herstellung aber nicht wirklich ungewöhnlich. Es kommt auch auf die Temperatur an, bei der der Auszug erfolgt. Wenn du den Ansatz bei Zimmertemperatur machst, kannst du ja einen Teil nach z.B. 4 Wochen entnehmen, den Rest nach 3 Monaten und dann die Liköre vergleichen. Wenn sie sehr ähnlich sind, weißt du beim nächsten mal Bescheid.
__________________
The State Senate of Illinois yesterday abandoned its Committee on Efficiency and Economy for reasons of 'efficiency and economy'.
De Moines Tribune, 6 February 1955
einfach mal eine Fanta trinken
chemiewolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2018, 09:28   #8   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.103
AW: Orangenlikör in Edelstahlkochtopf ansetzen?

Auch bei "Bio-Ware" kann die Schale nicht zum Verzehr geeignet sein. Es muss unbehandelte Schale und auch ungewachste Schale sein.

Je nach größere der Stücke und Temperatur geht es mal schneller, mal langsamer. 3 Monate ist sicher ziemlich lang, gehört aber zu den üblichen Rezepten (bei denen die Töpfe aber wohl eher kühl (Kellertemperatur, vielleicht 10°C?)) standen.

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2018, 10:04   #9   Druckbare Version zeigen
chemiewolf Männlich
Mitglied
Beiträge: 21.745
AW: Orangenlikör in Edelstahlkochtopf ansetzen?

Zitat:
Zitat von jag Beitrag anzeigen
Auch bei "Bio-Ware" kann die Schale nicht zum Verzehr geeignet sein. Es muss unbehandelte Schale und auch ungewachste Schale sein.
danke für die Bestätigung.
__________________
The State Senate of Illinois yesterday abandoned its Committee on Efficiency and Economy for reasons of 'efficiency and economy'.
De Moines Tribune, 6 February 1955
einfach mal eine Fanta trinken
chemiewolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2018, 10:26   #10   Druckbare Version zeigen
Cyrion Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.576
AW: Orangenlikör in Edelstahlkochtopf ansetzen?

Ja, man sollte auch bei BIO-Zitrusfrüchten darauf aufpassen, ob und wie sie behandelt sind. Klarheit über den Soll- und Istzustand gibt dieser Beitrag.

Man ist im Endeffekt auch hier darauf angewiesen den Angaben des Händlers zu vertrauen oder es einfach sein zu lassen. Das ist die Frage, wie sicher man keine Pestizide und Wachs haben will.
__________________
Philippus Theophrastus Aureolus Bombastus von Hohenheim: Allein die Dosis machts, daß ein Ding kein Gift sei.

Erfahrung: Wenn es so einfach wäre, hätte es schon längst jemand gemacht
Cyrion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2018, 13:51   #11   Druckbare Version zeigen
chemiewolf Männlich
Mitglied
Beiträge: 21.745
AW: Orangenlikör in Edelstahlkochtopf ansetzen?

was soll der verlinkte Beitrag? Dass es mal zu Fehlern kommt, ist menschlich. Und auch, dass es kriminelle Energie gibt, die am Bio-Boom mitverdienen will. Aber das ändert nichts an der Tatsache, dass man Bio-Zitrusfrüchte verwenden muss, wenn man die Schalen verzehren will.
__________________
The State Senate of Illinois yesterday abandoned its Committee on Efficiency and Economy for reasons of 'efficiency and economy'.
De Moines Tribune, 6 February 1955
einfach mal eine Fanta trinken
chemiewolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2018, 13:58   #12   Druckbare Version zeigen
Cyrion Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.576
AW: Orangenlikör in Edelstahlkochtopf ansetzen?

Gerade auf dem Bio-Markt dürfte der Schwindel besonders häufig sein, da hier der Gewinn besonders hoch ist. Und dann kommt noch einiges an Unwissenheit (Handelskette vom Bauern bis zum Kunden) dazu.
__________________
Philippus Theophrastus Aureolus Bombastus von Hohenheim: Allein die Dosis machts, daß ein Ding kein Gift sei.

Erfahrung: Wenn es so einfach wäre, hätte es schon längst jemand gemacht
Cyrion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2018, 15:14   #13   Druckbare Version zeigen
chemiewolf Männlich
Mitglied
Beiträge: 21.745
AW: Orangenlikör in Edelstahlkochtopf ansetzen?

Zitat:
Zitat von Cyrion Beitrag anzeigen
Gerade auf dem Bio-Markt dürfte der Schwindel besonders häufig sein, da hier der Gewinn besonders hoch ist.
das ist ein hartnäckiges Gerücht. Tests von Ökotest und Stiftung Warentest bestätigen das Gegenteil. Informiere dich einfach mal.
__________________
The State Senate of Illinois yesterday abandoned its Committee on Efficiency and Economy for reasons of 'efficiency and economy'.
De Moines Tribune, 6 February 1955
einfach mal eine Fanta trinken
chemiewolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2018, 00:21   #14   Druckbare Version zeigen
Gelman  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 32
AW: Orangenlikör in Edelstahlkochtopf ansetzen?

Zitat:
Zitat von chemiewolf Beitrag anzeigen
zu Punkt 1: wenn die Schale zum Verzehr geeignet ist, wird das oft auf den Verpackungen vermerkt. Bei loser Ware einen Mitarbeiter fragen. Im Zweifel in den Bio-Supermarkt gehen. Ist ein paar Cent teurer, aber die Mitarbeiter haben Ahnung.

Ist mir noch nie aufgefallen, ich gehe dem mal nach. Ich kannte bisher nur den umgekehrten Fall (wenn die Schale behandelt ist, steht es auf der Packung, mit Angabe des Wirkstoffs). Ich dachte, bei Bio-Früchten müsste man immer die Schale mitverzehren können?


Was mir auch aufgefallen ist, ist, dass Bio-Orangen seltener schimmeln als behandelte (das ist eigentlich absurd).



Zitat:
zu Punkt 2: 3 Monate hört sich sehr lange an. Ist bei der Likör-Herstellung aber nicht wirklich ungewöhnlich. Es kommt auch auf die Temperatur an, bei der der Auszug erfolgt.
Ja, drei Monate hört sich lang an. Darum frage ich ja. Drei Monate will ich nur warten, wenn es wirklich einen Mehrwert bringt (im einfachsten Fall ist das nur ein Mythos bzw. diejenigen die das machen, machen das weil sich der Likör für Sie dann wertvoller "anfühlt", auch wenn er identisch ist).


Wenn ich ernsthaft vergleichen will, müsste ich eine Probe beiseite stellen und dann in drei Monaten direkt vergleichen. Ist halt mit einem gewissen Aufwand verbunden.


GErade (also nach ca. einer Woche) habe ich schon mal eine Probe (40 ml) entnommen und werde diese gleich als Cola-Orangenlikör zu mir nehmen. Ich hoffe mal, der Schaden ist nicht allzugroß, falls die Schalen eigentlich nicht zum Verzehr vorgesehen waren. ;(




Zitat:
Wenn du den Ansatz bei Zimmertemperatur machst, kannst du ja einen Teil nach z.B. 4 Wochen entnehmen, den Rest nach 3 Monaten und dann die Liköre vergleichen. Wenn sie sehr ähnlich sind, weißt du beim nächsten mal Bescheid.
Interessanter Einwurf. Ich mache es in der Küche, da sind zur Zeit ca. 17° (derzeit heize ich noch nicht).


Was Riechen und Ablecken des Löffels schon mal ergeben hat: Im Gegensatz zu Cointreau schmeckt der Likör nach "echter" Orange. Cointreau schmeckt eher nach chemischen Orangenaroma (vergleichbar mit Tic Tac).


Meine Mutter hat vor Jahren mal Himbeer-Likör angesetzt. Nach drei Monaten waren die Himbeeren weißlich (offenbar, weil der Alkohol den Früchten den Farbstoff fast vollständig entzogen hatte).
Gelman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2018, 00:26   #15   Druckbare Version zeigen
Gelman  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 32
AW: Orangenlikör in Edelstahlkochtopf ansetzen?

Zitat:
Zitat von jag Beitrag anzeigen
Auch bei "Bio-Ware" kann die Schale nicht zum Verzehr geeignet sein. Es muss unbehandelte Schale und auch ungewachste Schale sein.

Verstehe ich nicht. Wie können Bio-Organenschalen denn behandelt sein? Allein das Wachs sollte mich nicht umbringen (ungern würde ich den bereits aufgesetzten Likör wegwerfen, beim nächsten Mal kaufe ich natürlich im Bioladen und frage nach ob die Schalen verzehrt werden dürfen, falls die Mitarbeiter es überhaupt wissen und nicht nur Wissen vortäuschen, das erlebt man ja oft).


Zitat:
Je nach größere der Stücke und Temperatur geht es mal schneller, mal langsamer. 3 Monate ist sicher ziemlich lang, gehört aber zu den üblichen Rezepten (bei denen die Töpfe aber wohl eher kühl (Kellertemperatur, vielleicht 10°C?)) standen.
Ich habe die Stücke ganz klein geschnitten.
Gelman ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Lösungen ansetzen Bruni92 Biologie & Biochemie 6 09.03.2014 11:59
TCA ansetzen ritak Biologie & Biochemie 7 13.03.2009 15:15
10L HCl 0,1M ansetzen? jasonw Allgemeine Chemie 3 23.12.2008 09:17
Lösung Ansetzen (Ansetzen einer 10fach Konz. TBE Stocklösung) oliver.k310 Biologie & Biochemie 3 13.03.2006 01:22
KOH ansetzen sulkifix Allgemeine Chemie 12 24.05.2005 12:52


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:31 Uhr.



Anzeige