Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie im Kontext
R. Demuth, I. Parchmann, B. Ralle
29,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.10.2018, 16:00   #1   Druckbare Version zeigen
Hufel Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 1
Aktivierungsenergie

Hallo,
vorneweg, ich hatte in der Schule ungefähr 2 jahre Chemie in denen wir Atome gezeichnet haben und der Lehrer uns von seinem Urlaub an der Cote d'Azur erzählt hat.
Jetzt Arbeite ich im Edelstahlbereich und nachdem ich viel über Metallurgie gelesen habe, hab ich mir unsere Dichtringe aus PTFE angeguckt und wie PTFE entsteht bla bla bla. Und da is mir aufgefallen das Chemie gar nicht so langweilig ist und eingeltich auch alles logisch erscheint wenn man mal genau sich die Namen der Kunststoffe anschaut.

So jetzt aber zu meiner eigentlichen Frage:
Ich hab bei 0 Angefangen, den Edelgaszustand den alle Elemente haben wollen hab ich kapiert, Ionen habe ich verstanden, wann Ionen entstehen und wann sich Atome Elektronen teilen..
Nur eine Sache. Die Aktivierungenergie beschreibt ja (ich sag es mal in meinen Worten) die Energie die man braucht damit die beiden Stoffe überhaupt was machen und nicht nur nebeneinander herliegen. Dann habe ich auch verstanden das - klar - unterschiedliche Stoffe unterschiedlich viel Energie benötigen.

Zum beispiel (wir nähren uns meiner Frage)
man hat magnesium. Aber das magnesium geht ja nicht lichterloh einfach in flammen auf, man muss es erst erhitzen damit es mit Sauerstoff reagiert nicht wahr? Dann ensteht magnesiumoxid. Heißt also man braucht relativ viel Aktivierungsenergie und es passiert nicht bei Raumtemperatur.

Caesium dagegen reagiert sofort, liegt es nun daran das sozusagen Zimmertemperatur reicht als Aktivierungsenergie?

Und was ist mit Korrosion von Eisen? Das passiert sozusagen auch "automatisch" man braucht keinen weiteren Faktor sprich wärme, oder würde ab einer bestimmten Temperatur z.b -100°C Sauerstoff aufhören mit Eisen zu reagieren?

ich weiß ist glaube ich sehr umständlich geschrieben aber wie gesagt ich bring mir das mehr oder weniger alles selbst bei sorry deswegen
Hufel ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 12.10.2018, 16:25   #2   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 14.329
AW: Aktivierungsenergie

Du hast Die Sache richtig verstanden. Ab einer bestimmten Temperatur passiert sehr wenig oder nichts mehr. Beim Eisen spielt aber noch Wasser eine Rolle beim Rosten. Wenn kein Wasser zugegen ist passiert da auch nicht viel.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2018, 16:47   #3   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 61.285
AW: Aktivierungsenergie

Sauerstoff und Magnesium reagieren auch bei Raumtemperatur langsam miteinander.
Damit eine Flamme entsteht, muss man die Reaktionspartner auf die Zündtemperatur (450 °C) erhitzen.
Sehr feines Magnesium kann sich aber durch die Reaktion mit Sauerstoff so weit von selbst erhitzen, dass es zu brennen beginnt.
Übrigens brennt Mg auch in Stickstoff; auch in Kohlendioxid!

Wenn man Eisen in Sauerstoff auf die Zündtemperatur erhitzt, brennt es lichterloh! Mit einem Eisenrohr, durch das Sauerstoff geleitet und vorn mit einem Brenner entzündet wird, kann man Löcher in Beton brennen!

Natürlich entwickelt Eisen auch bei der stillen Oxidation Wärme.
Es gibt übrigens Wärmepackungen zu kaufen, die Eisen und einen Katalysator enthalten. Die Oxidation wird durch Sauerstoff bewirkt, und die Dinger werden ordentlich heiß!

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Aktivierungsenergie kanda Allgemeine Chemie 14 13.01.2013 03:24
Aktivierungsenergie Kubi Allgemeine Chemie 13 01.05.2011 19:33
Aktivierungsenergie aerle Physikalische Chemie 6 14.06.2009 21:07
Aktivierungsenergie xxdinchenxx Physikalische Chemie 14 13.02.2006 21:20
Aktivierungsenergie kammerjäger Physikalische Chemie 6 24.11.2005 17:44


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:49 Uhr.



Anzeige