Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie im Kontext
R. Demuth, I. Parchmann, B. Ralle
29,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.06.2018, 16:23   #1   Druckbare Version zeigen
Pharmaz Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 20
Bisulfit-Lösung ansetzen (Stöchiometrie)

Hallo miteinander,

ich bin etwas verunsichert was meine Berechnungen angeht und würde mich über eine Bestätigung/Korrektur freuen

Es geht ums Ansetzen einer Natriumhydrogensulfit-Lösung. Dazu verwendet wird Natriumdisulfit. Das Ziel soll eine 40%-Lösung sein.

Wenn man 0.5mol Natriumdisulfit mit 0.5mol H2O versetzt entstehen 1mol Natriumhydrogensulfit. Im Beispiel entspricht das 104.1g. Über Dreisatz habe ich das als 40% genommen, woraus sich ergibt das 60% 161.4g=161.4mL sind.

Zum finalen Ansetzen würden dann 0.5mol Natriumdisulfit (95.1g) mit 0.5mol (9.0mL) + 161.4mL Wasser versetzt. Das sollte, wenn ich richtig gedacht habe, eine 40%ige Bisulfit-Lösung ergeben.

Ich hoffe man kann meinen Gedanken folgen und jemand nimmt sich meiner Frage an

Viele Grüße
Pharmaz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2018, 17:31   #2   Druckbare Version zeigen
chemiewolf Männlich
Mitglied
Beiträge: 21.541
AW: Bisulfit-Lösung ansetzen (Stöchiometrie)

der Anstz ist richtig. Die Zahlen habe ich aber nicht überprüft.
__________________
The State Senate of Illinois yesterday abandoned its Committee on Efficiency and Economy for reasons of 'efficiency and economy'.
De Moines Tribune, 6 February 1955
einfach mal eine Fanta trinken
chemiewolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2018, 17:38   #3   Druckbare Version zeigen
Pharmaz Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 20
AW: Bisulfit-Lösung ansetzen (Stöchiometrie)

Vielen Dank Chemiewolf, der Thread kann geschlossen werden. Mir ist geholfen
Pharmaz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2018, 20:56   #4   Druckbare Version zeigen
Strassman Männlich
Mitglied
Beiträge: 238
AW: Bisulfit-Lösung ansetzen (Stöchiometrie)

Kurzer Einwand:
Ist denn anzunehmen, dass sich das Disulfit komplett zu Hydrogensulfit umsetzt. Wie ist den der K Wert/pkB Wert von Disulfit? Finde gerade nichts zur Säurestärke von dischwefliger Säure...
Wieso wird eigentlich immer nur von Natriumhydrogensulfit für die BisulfitAddukte verwendet nicht aber das Kalisalz? Die Löslichkeit in Wasser ist ja immer noch sehr gut.

Wenn ich für ein Liter mit 40 Prozent rechne komm ich auf 0,71 g Natriumdisulfit pro ml...das wären mehr als oben angedacht.
Wieso von hinten rum rechnen? Confused
__________________
"Die Dinge sind, wie sie sind, weil sie waren, wie sie waren."
Ralph Abraham

"Es gibt Erlebnisse, über die zu sprechen die meisten Menschen sich scheuen, weil sie nicht in die Alltagswirklichkeit passen und sich einer verstandesmäßigen Erklärung entziehen."
Albert Hofmann



Strassman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2018, 21:49   #5   Druckbare Version zeigen
Strassman Männlich
Mitglied
Beiträge: 238
AW: Bisulfit-Lösung ansetzen (Stöchiometrie)

Korrektur: 0,35 g pro ml ergäben rund 57 g auf 161 ml H20...


Gesendet von iPad mit Tapatalk
__________________
"Die Dinge sind, wie sie sind, weil sie waren, wie sie waren."
Ralph Abraham

"Es gibt Erlebnisse, über die zu sprechen die meisten Menschen sich scheuen, weil sie nicht in die Alltagswirklichkeit passen und sich einer verstandesmäßigen Erklärung entziehen."
Albert Hofmann



Strassman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2018, 21:58   #6   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.984
AW: Bisulfit-Lösung ansetzen (Stöchiometrie)

Bitte Masse nicht automatisch als Volumen (und umgekehrt) annehmen. Die Dichte ist u.a. von der Temperatur der Lösung abhängig, so sind 161,4 g nicht automatisch 161,4 mL. Je nach Anspruch an die herzustellende Lösung und die herrschenden Bedingungen können hier durchaus relevante Fehler entstehen.
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2018, 10:23   #7   Druckbare Version zeigen
chemiewolf Männlich
Mitglied
Beiträge: 21.541
AW: Bisulfit-Lösung ansetzen (Stöchiometrie)

Zitat:
Zitat von kaliumcyanid Beitrag anzeigen
Bitte Masse nicht automatisch als Volumen (und umgekehrt) annehmen. Die Dichte ist u.a. von der Temperatur der Lösung abhängig, so sind 161,4 g nicht automatisch 161,4 mL. Je nach Anspruch an die herzustellende Lösung und die herrschenden Bedingungen können hier durchaus relevante Fehler entstehen.
vor allem nicht bei 40%igen Lösungen. Die Annahme 1 mL = 1 g gilt wenn überhaupt, dann nur für sehr verdünnte Lösungen.
__________________
The State Senate of Illinois yesterday abandoned its Committee on Efficiency and Economy for reasons of 'efficiency and economy'.
De Moines Tribune, 6 February 1955
einfach mal eine Fanta trinken
chemiewolf ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Lösung ansetzen gillan Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 1 11.01.2018 08:53
Lösung ansetzen ? Radic12 Biologie & Biochemie 1 22.03.2016 21:04
Lösung ansetzen Shia Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 9 01.02.2007 19:01
Lösung ansetzen WarriorSoul26 Allgemeine Chemie 2 07.08.2006 09:44
Lösung Ansetzen (Ansetzen einer 10fach Konz. TBE Stocklösung) oliver.k310 Biologie & Biochemie 3 13.03.2006 01:22


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:48 Uhr.



Anzeige