Biologie & Biochemie
Buchtipp
Gene, Gicht und Gallensteine
M. Reitz
12.50 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Biologie & Biochemie

Hinweise

Biologie & Biochemie Ein Forum für Molekularbiologie, Genetik, Gentechnik und andere biologische sowie biochemische Themen.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.11.2017, 19:28   #1   Druckbare Version zeigen
jerwis Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 3
Frage Hilfe beim deuten einer Studie

Hallo liebes Forum,

https://static1.squarespace.com/static/56cf3dd4b6aa60904403973f/t/571792828a65e2771758912b/1461162627388/scent-of-a-woman.pdf

ich beschäftige mich oft aus reinem Interesse mit wissenschaftlichen Themenbereichen Zur Zeit interessiere ich mich sehr für das Thema Olfaktorische Signale des Menschen. Habe dazu schon eine Menge gelesen und gelernt. Die meisten Studien waren für mich mit etwas Konzentration gut zu verstehen. Ich habe keinen akademischen Bildungsgrad, daher muss ich oft eine Menge recherchieren ;D Eigentlich hab ich mich mit dem Thema mittlerweile auch genug beschäftigt, wäre da nicht diese eine Studie, bei der ich aufgrund meiner schlechten Mathekenntnisse ins grübeln komme. Die meisten fragen sich jetzt wahrscheinlich warum ich das überhaupt so genau wissen möchte, aber ich wäre wirklich sehr dankbar wenn mir jemand bei meiner Frage helfen könnte. Nach meinen mathematischen Kenntnissen muss ich die "presmell" "postsmell" Durchschnittswerte aus table 1 einfach mit normaler Prozentrechnung vergleichen, um zu erfahren um wie viel Prozent die Testosteronwerte in den einzelnen Gruppen gesunken sind. Jedoch irritiert mich der "Results" Absatz , besonders aus "Study 2" , da dort so viele Variablen und Nummern enthalten sind, welche ich aufgrund meiner fehlenden Mathekenntnisse nicht nachvollziehen kann. Mich irritiert besonders,dass sich die Zahlen der einzelnen Untersuchsgruppen innerhalb des " Results " Absatzes so stark voneinander unterscheiden, obwohl nach Vergleichen der Werte in Table 1 mit einfacher Prozentrechnung, die prozentuale Veränderung der Testosteronwerte zwischen der "nonovulation" und "control" Gruppe sehr nahe beieinander liegen. ( Habe wie gesagt jedoch keinen schimmer was die Zahlen und Variablen im Text bedeuten ) Meine konkrete Frage ist nun, ob die Werte in Table 1 die Endergebnisse darstellen , welche man durch Prozentrechnung einfach vergleichen kann um die prozentuale veränderung der Testosteronwerte zu erfahren, oder ob im "Results" Absatz von "Study 2", wo ja über die Veränderung der Testosteronwerte geschrieben wird, ein mathematisches Verfahren beschrieben wird, wodurch mein Vergleich der Werte aus Table 1 keinen Sinn ergibt? Ich hoffe ihr könnt mir folgen und wenn mir jemand helfen könnte, wäre ich wirklich verdammt dankbar
jerwis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2017, 04:07   #2   Druckbare Version zeigen
imalipusram Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.813
AW: Hilfe beim deuten einer Studie

Zitat:
Zitat von jerwis Beitrag anzeigen
Mich irritiert besonders,dass sich die Zahlen der einzelnen Untersuchsgruppen innerhalb des " Results " Absatzes so stark voneinander unterscheiden, obwohl nach Vergleichen der Werte in Table 1 mit einfacher Prozentrechnung, die prozentuale Veränderung der Testosteronwerte zwischen der "nonovulation" und "control" Gruppe sehr nahe beieinander liegen.
Das irritiert mich auch, keine Sorge. Die Unterschiede sind offentsichtlich im Mittel eher marginal (die Einzelwerte in den einzelnen Gruppen, die man mE gerne hätte in einem Plot zeigen können, streuen wohl ziemlich stark und die Gruppen überlappen sich ziemlich), liefern aber nach dem Anwenden eines statistischen Verfahrens einen Parameter (p), der es erlaubt, von statistisch signifikanten Unterschieden zu sprechen (p < 0.05).

Interessant wäre eine Analyse gewesen, welche darstellt, wie sich der individuelle Testosteronspiegel bei jedem Probanden ändert, bevor und nachdem er an einem TShirt geschnüffelt hat.

Die "Variablen und Nummern" in Study 2 sind ohne tiefergehende Statistikkenntnisse mE nicht zu interpretieren. Auch hier (Fig. 2) scheint mir die Datenlage nicht wirklich klar zu sein, der paraboloide Fit scheint sich im Wesentlichen auf die wenigen Datenpunkte links im Graphen zu stützen, ohne diese könnte man auch gut eine Gerade durchlegen.

Man bräuchte wohl eine deutlich größere Studiengruppe.
__________________
I solemnly swear that I'm up to no good!
伍佰 (WuBai - Run run run!) (ein Musikvideo mit dem Bambushaus und dem imalipusram unter den Statisten)
Noch ein nettes Video (nerdy, ein LIHA-Robot)
Und so gehts hier manchmal zu (sowas Ähnliches wie Fronleichnam, hier wird TuDiGong, dem Erdgott, tüchtig eingeheizt!) Oder so (auch ungeeignet für Gefahrstoffphobiker) und so und so.

Geändert von imalipusram (15.11.2017 um 04:17 Uhr)
imalipusram ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2017, 16:58   #3   Druckbare Version zeigen
jerwis Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 3
AW: Hilfe beim deuten einer Studie

ok , vielen Dank für deine ausführliche Antwort ! Wirklich sehr nett dass du dir die Zeit genommen hast
jerwis ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 15.11.2017, 20:04   #4   Druckbare Version zeigen
jerwis Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 3
AW: Hilfe beim deuten einer Studie

Zitat:
Zitat von imalipusram Beitrag anzeigen
Die "Variablen und Nummern" in Study 2 sind ohne tiefergehende Statistikkenntnisse mE nicht zu interpretieren.
Alles klar, dann werden d.E. im Text logischerweise auch keine Zahlen genannt, die man als direkte (vergleichbare) Größeneinheit für den Grad der Veränderung des Testosteronspiegels interpretieren kann genannt ja? sorry bin grad erst zuhause und musste nochmal dumm nachharken
jerwis ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hilfe beim Herstellen einer Säure Rotzbua Analytik: Quali. und Quant. Analyse 9 25.06.2015 19:32
Hilfe beim Auflösen einer Gleichung yerke Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 4 08.03.2015 14:24
Hilfe beim Versuch mit einer Brennstoffzelle Werner Wasserstoff Allgemeine Chemie 0 15.03.2011 20:30
brauche dringend hilfe beim bauc einer stinkbombe die beim öffnen des zugestelten anni23 Lebensmittel- & Haushaltschemie 3 07.01.2008 23:25
hilfe beim auflösen einer gleichung maikosch Folgen und Reihen 3 23.11.2006 22:51


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:05 Uhr.



Anzeige