Analytik: Quali. und Quant. Analyse
Buchtipp
Nachweisvermögen von Analysenverfahren
G. Ehrlich, K. Danzer
39.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Analytik: Quali. und Quant. Analyse

Hinweise

Analytik: Quali. und Quant. Analyse Nasschemische Nachweise (z.B. Trennungsgang) und Gehaltsbestimmungen per Titration, Gravimetrie, Konduktometrie, etc.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.11.2017, 08:58   #1   Druckbare Version zeigen
edotti Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 25
Berechnung Mößbauer Spektroskopie

Hallo Zusammen,

ich habe folgendes Problem. Ich habe Mösbauer Spektren gemessen umk die Konzentration an Eisen zu bestimmen. Und zwar lag die Probe in einer Halterung mit 24 mm Durchmesser vor. Es lag eine mittlere Dicke von 7,13 mg/cm2 vor. Anhand dessen konnte eine Eisenmenge von 0,43 Gew% ermittelt werden. Wie komme ich nun von diesen gemessenen Gew% in meine Eisenkonzentration?

Vielen Dank für eure Hilfe.
edotti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2017, 11:15   #2   Druckbare Version zeigen
Bergler Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.401
AW: Berechnung Mößbauer Spektroskopie

Das ...

Zitat:
Zitat von edotti Beitrag anzeigen
... Eisenmenge von 0,43 Gew% ...
... ist bereits eine Konzentrationsangabe. Für Feststoffe ist dies eine gängige Angabe. Welche Konzentrationsangabe wäre denn für dich wünschenswert?

Gruß Bergler
__________________
Γνῶθι σεαυτόν - Erkenne dich selbst

Carpe diem! Fasse dich kurz!
Bergler ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 14.11.2017, 11:19   #3   Druckbare Version zeigen
edotti Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 25
AW: Berechnung Mößbauer Spektroskopie

Für mich wäre eine Angabe in Form: mg/L wünschenswert, aber aufgrund der Halterung ist das Volumen unbekannt.
edotti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2017, 11:43   #4   Druckbare Version zeigen
Bergler Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.401
AW: Berechnung Mößbauer Spektroskopie

Halterung leer wiegen --> Probe einfüllen (flüssig oder fest?) --> befüllte Halterung nochmals wiegen. Aus dem Gewichtsunterschied lässt sich das Volumen der Probe berechnen.

Gruß Bergler
__________________
Γνῶθι σεαυτόν - Erkenne dich selbst

Carpe diem! Fasse dich kurz!
Bergler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2017, 14:10   #5   Druckbare Version zeigen
edotti Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 25
AW: Berechnung Mößbauer Spektroskopie

Eine andere Möglichkeit gäbe es nicht? Der Versuch ist soweit abgeschlossen.
edotti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2017, 14:37   #6   Druckbare Version zeigen
Fulvenus Männlich
Mitglied
Beiträge: 19.680
AW: Berechnung Mößbauer Spektroskopie

Zitat:
Zitat von edotti Beitrag anzeigen
Für mich wäre eine Angabe in Form: mg/L wünschenswert,
Wieso ist diese in diesem Zusammenhang eher unübliche Angabe wünschenswert?
Entweder hast du die räumlichen Abmessungen deiner Probe oder du kannst mit den hier gemachten Angaben kein Volumen der Probe berechnen.

Fulvenus!
Fulvenus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2017, 15:44   #7   Druckbare Version zeigen
Bergler Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.401
AW: Berechnung Mößbauer Spektroskopie

Zitat:
Zitat von edotti Beitrag anzeigen
Eine andere Möglichkeit gäbe es nicht? Der Versuch ist soweit abgeschlossen.
Was wurde denn für eine Probe analysiert? Feststoff oder Flüssigkeit?

Die Mößbauer-Spektroskopie ist mir bisher nur für Feststoffe bekannt und in diesem Falle wäre eine Konzentrationsangabe in Gew.-% m.E. ausreichend.

Gruß Bergler
__________________
Γνῶθι σεαυτόν - Erkenne dich selbst

Carpe diem! Fasse dich kurz!
Bergler ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Stichworte
berechnung konzentration, mösbauer

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
SPR-Spektroskopie, Berechnung Totalreflexion Glaedr Analytik: Instrumentelle Verfahren 2 09.06.2015 23:01
Kurzzusammenfassung Mößbauer-Spektroskopie Keex Physikalische Chemie 0 15.05.2010 15:14
Mößbauer etoh Physikalische Chemie 2 05.06.2008 16:29
Berechnung - quantitative IR-Spektroskopie cml Analytik: Instrumentelle Verfahren 3 19.02.2005 20:16
mößbauer-spektroskopie Birnchen Physikalische Chemie 1 15.01.2005 22:17


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:03 Uhr.



Anzeige