Biologie & Biochemie
Buchtipp
Botanik
M. W. Nabors
69,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Biologie & Biochemie

Hinweise

Biologie & Biochemie Ein Forum für Molekularbiologie, Genetik, Gentechnik und andere biologische sowie biochemische Themen.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.09.2017, 14:54   #1   Druckbare Version zeigen
lifescienceengineering weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 46
Nachweismethoden Proteine und Membranen

Hallo zusammen,
ich bin auf der Suche nach Methoden, mit denen man
a) Die Sauberkeit/Reinheit eines Proteins analytisch untersuchen kann
b) Zeigen kann, das für Membranen das Fluid-Mosaic-Modell gilt
Danke für eure Hilfe!
lifescienceengineering ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2017, 15:26   #2   Druckbare Version zeigen
chemiewolf Männlich
Mitglied
Beiträge: 19.637
AW: Nachweismethoden Proteine und Membranen

welche Methoden zu a) kennst du denn schon?
__________________
The State Senate of Illinois yesterday abandoned its Committee on Efficiency and Economy for reasons of 'efficiency and economy'.
De Moines Tribune, 6 February 1955
einfach mal eine Fanta trinken
chemiewolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2017, 15:33   #3   Druckbare Version zeigen
lifescienceengineering weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 46
AW: Nachweismethoden Proteine und Membranen

Ich kenne Chromatographie und Zentrifugation. Ob diese Methoden aber explizit die REINHEIT von Proteinen analysieren, weiß ich nicht.
Gruß
lifescienceengineering ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2017, 16:18   #4   Druckbare Version zeigen
imalipusram  
Mitglied
Beiträge: 5.622
AW: Nachweismethoden Proteine und Membranen

Gängig ist ein SDS-Gel, mit dem man 95% Reinheit idR gut demonstrieren kann. Wenns genauer sein muß, dann zB Kapillarelektrophorese mit geeigneten Detektoren (idR UV)
__________________
I solemnly swear that I'm up to no good!
伍佰 (WuBai - Run run run!) (ein Musikvideo mit dem Bambushaus und dem imalipusram unter den Statisten)
Noch ein nettes Video (nerdy, ein LIHA-Robot)
Und so gehts hier manchmal zu (sowas Ähnliches wie Fronleichnam, hier wird TuDiGong, dem Erdgott, tüchtig eingeheizt!) Oder so (auch ungeeignet für Gefahrstoffphobiker) und so.
imalipusram ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 18.09.2017, 22:41   #5   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.494
AW: Nachweismethoden Proteine und Membranen

Zitat:
Zitat von lifescienceengineering Beitrag anzeigen
a) Die Sauberkeit/Reinheit eines Proteins analytisch untersuchen kann
SDS-PAGE und Kapillarelektrophorese hast du schon als Antworten bekommen.

Spannend ist es häufig nicht nur, ob du dein Protein an sich hast, sondern wie homogen dieses Protein vorliegt. Damit meine ich, es es bspw. Monomere oder Dimere bildet, ob auch hochmolekulare Aggregate vorhanden sind usw. Dazu kann man u.a. native Gelektrophorese anwenden oder Größenausschluss-Chromatographie. Ebenso kann man mit Elektronenmikroskopie sehen, ob man Multimere oder Aggregate vorliegen hat (Monomere/Dimere sind meist zu klein dafür).

Elektronenmikroskopie (EM) liefert dir übrigens noch andere Infos über Reinheit, über die man sich sonst selten Gedanken macht: Manchmal hast du rekombinant exprimierte und aufgereinigte Proteine, die in der SDS-PAGE super sauber ausschauen und dann sieht man im EM deutliche Lipid-Vesikel, an denen das Protein sitzt. Das schreibe ich um dir klar zu machen, dass es auch Verunreinigungen bei Proteinen gibt, die du mittels SDS-PAGE nicht seheh kannst.

Zitat:
Zitat von lifescienceengineering Beitrag anzeigen
b) Zeigen kann, das für Membranen das Fluid-Mosaic-Modell gilt
Du möchtest dir Beweglichkeit von Teilchen anschauen, insofern brauchst du eine Mikroskopie-Methode, bei der du über die Zeit immer wieder Bilder machst, also eine kinetische Mikroskopie-Technik.
Elegant geht sowas, wenn du Lipide und/oder Proteine einer Membran mit Fluoreszenzfarbstoffen bzw. fluoreszierenden Proteinen (z.B. GFP) markierst und unter einem (konfokalen) Fluoreszenzmikroskop betrachtest. Dann kannst du durch einen intensiven Laser in einigen Bereichen die Fluoreszenz ausbleichen (photo-bleaching) und bspw. alle paar Sekunden Bilder aufnehmen. Dann siehst du über die Zeit, wie die Fluoreszenz durch Bewegung der Teilchen in der Membran wieder zurückkehrt (fluorescence recovery after photo-bleaching, FRAP). Ähnliche Experimente kann man auch mit fluorszierenden Proteinen machen, deren Farbe man durch Laser-Bestrahlung ändern kann (photo-conversion).
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Stichworte
fluid mosaic, protein, reinheit

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Nachweismethoden für Semicarbazid HerrVogt Lebensmittel- & Haushaltschemie 0 11.11.2008 14:06
Proteine aus Membranen mit Natriumcarbonat extrahieren JosephineT Biologie & Biochemie 4 11.12.2007 10:19
qualitative Nachweismethoden Jass Organische Chemie 5 04.11.2007 21:43
Nachweismethoden für Metallzentren in Proteinen hippie Analytik: Instrumentelle Verfahren 9 10.01.2007 15:57
Nachweismethoden für Aromastoffe Golden Eye Lebensmittel- & Haushaltschemie 15 12.01.2005 22:19


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:08 Uhr.



Anzeige