Schule/Ausbildungs- & Studienwahl
Buchtipp
Ach, Liebste, flieg mir nicht weg
H. Janssen
22.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Verschiedenes > Schule/Ausbildungs- & Studienwahl

Hinweise

Schule/Ausbildungs- & Studienwahl Hier könnt ihr euch über verschiedene Möglichkeiten für eure Zukunft erkundigen oder eure Erfahrungen weitergeben.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.07.2017, 21:05   #1   Druckbare Version zeigen
wuspoppinjimbo  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 2
Wie lange habt ihr gebraucht um einen Job als CTA zu finden?

Hallo
Ich möchte bald eine CTA Ausbildung mit Schwerpunkt Umweltanalytik machen und wundere mich wie lange ich nach meinem Abschluss brauchen werde um einen Job zu finden.
Ich habe einen Realschulabschluss mit einem guten Notendurchschnitt und kann englisch, falls das hilft.
Denkt ihr, ich werde im ersten Jahr nach meinem Abschluss eine Stelle finden? Wie lange habt ihr gebraucht? Was ist mit euren Klassenkameraden?
Bitte ehrliche Antworten und nicht beschönigte, danke. Ich will diese Ausbildung nur machen wenn es auch gute Berufsaussichten für mich gibt.

Ich entschuldige mich für Rechtschreibfehler.

Vielen Dank
LG wuspoppinjimbo
wuspoppinjimbo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2017, 21:45   #2   Druckbare Version zeigen
Laniakea  
Mitglied
Beiträge: 52
AW: Wie lange habt ihr gebraucht um einen Job als CTA zu finden?

Zitat:
Zitat von wuspoppinjimbo Beitrag anzeigen
Hallo
Ich möchte bald eine CTA Ausbildung mit Schwerpunkt Umweltanalytik machen und wundere mich wie lange ich nach meinem Abschluss brauchen werde um einen Job zu finden.
Ich habe einen Realschulabschluss mit einem guten Notendurchschnitt und kann englisch, falls das hilft.
Denkt ihr, ich werde im ersten Jahr nach meinem Abschluss eine Stelle finden? Wie lange habt ihr gebraucht? Was ist mit euren Klassenkameraden?
Bitte ehrliche Antworten und nicht beschönigte, danke. Ich will diese Ausbildung nur machen wenn es auch gute Berufsaussichten für mich gibt.

Ich entschuldige mich für Rechtschreibfehler.

Vielen Dank
LG wuspoppinjimbo
Heyo,

bin frisch gebackener CTA. Hab Abitur und ein Semester Chemie studiert bevor ich die Ausbildung gemacht habe. Mein Schwerpunkt war Lebensmittelanalytik.

Bin schon seit einigen Monaten auf der Suche und bisher noch nichts gefunden.

Das liegt aber nicht daran, dass es nicht genug Stellenangebote gäbe. CTA/Chemielaboranten werden überall gesucht. Jeden Tag kommen locker 10-20 neue Stellen dazu. Das Problem ist halt nur, dass oft mehrere Jahre Erfahrung gefordert werden oder Kenntnisse in speziellen Vorschriften. GMP für Pharmabereich oder DIN EN ISO 17025 in anderen Bereichen.

Was es für mich außerdem erschwert ist, dass ich keinen Führerschein habe.
Falls du einen hast bist du schon mal im Vorteil, weil das oft Voraussetzung ist. FS und/oder eigener PKW.

Ich würde dir empfehlen in dem Bereich wo du später einsteigen willst ein Praktikum zu machen, weil das hilft. Da sammelst du erste praktische Erfahrung und wirst auch vom Betrieb mit einem Zeugnis bewertet, was du bei der Bewerbung verwenden kannst.
__________________

[...]
es ist nicht zu bezweifeln, daß der

moderne Mensch im allgemeinen um so
praktischer, zweckmäßiger und vernünftiger
lebt, je mehr er von Chemie versteht. [...]

~ Dr. rer. nat. Hermann Römpp, 1939

Geändert von Laniakea (16.07.2017 um 21:50 Uhr)
Laniakea ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2017, 21:46   #3   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.648
AW: Wie lange habt ihr gebraucht um einen Job als CTA zu finden?

Vielleicht etwas breiter aufstellen als CTA ohne Schwerpunkt? Macht das Leben auf dem Arbeitsmarkt etwas einfacher. Alternativ könntest du auch versuchen, einen Ausbildungplatz zum Chemielaboranten in einem Betrieb zu bekommen, der Umweltanalytik macht (Auftragslabor, Landesuntersuchungsämter o.ä.) - hätte mehrere Vorteile: Ausbildungsvergütung, Berufspraxis, eventuell Übernahme nach der Ausbildung...
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2017, 23:56   #4   Druckbare Version zeigen
rettich Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.217
Blog-Einträge: 1
AW: Wie lange habt ihr gebraucht um einen Job als CTA zu finden?

Außer Konkurrenz da zu lange her.
Zu meiner Zeit gab es noch keinen Schwerpunkt beim CTA.
Ich würde mich nicht schon in der Ausbildung auf eine einzige Richtung einlassen.
Wenn das geht. Du verschenkst eventuell viele Möglichkeiten eine Stelle zu ergattern. Und ob dir Umweltanalytik auf Dauer Spass macht ......
Das weiss niemand.
Meine STelle hatte ich vor Ende der Ausbildung und die hielt bis zu Rente.
In sofern also ausser Konkurrenz.
Früher war sowieso alles besser.
__________________
mfg: rettich

Man kann gar nicht so dämlich denken wie
andere Handeln.
Speziell im Strassenverkehr und im Labor.

Heute ist der erste Tag vom Rest deines Lebens.
rettich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2017, 00:00   #5   Druckbare Version zeigen
wuspoppinjimbo  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 2
AW: Wie lange habt ihr gebraucht um einen Job als CTA zu finden?

Zitat:
Zitat von kaliumcyanid Beitrag anzeigen
Vielleicht etwas breiter aufstellen als CTA ohne Schwerpunkt? Macht das Leben auf dem Arbeitsmarkt etwas einfacher. Alternativ könntest du auch versuchen, einen Ausbildungplatz zum Chemielaboranten in einem Betrieb zu bekommen, der Umweltanalytik macht (Auftragslabor, Landesuntersuchungsämter o.ä.) - hätte mehrere Vorteile: Ausbildungsvergütung, Berufspraxis, eventuell Übernahme nach der Ausbildung...
Da stimme ich dir zu, aber ich habe mich für Schwerpunkt Umweltanalytik entschieden, einfach weil es das einzige ist was die CTA Schule in meiner Stadt anbietet. Es gibt in der Nähe aber auch einen Ausbildungsplatz zum Chemielaboranten, vielleicht erkunde ich mich auch darüber. Ich frage mich nur ob die Aussichten für einen Chemielaboranten mehr, weniger oder ungefähr gleich sind wie die für einen CTA, aber ich glaube das ist ein anderes Thema. Und danke!
wuspoppinjimbo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2017, 07:50   #6   Druckbare Version zeigen
Tiefflieger Männlich
Moderator
Beiträge: 5.397
AW: Wie lange habt ihr gebraucht um einen Job als CTA zu finden?

Zitat:
Zitat von wuspoppinjimbo Beitrag anzeigen
Da stimme ich dir zu, aber ich habe mich für Schwerpunkt Umweltanalytik entschieden, einfach weil es das einzige ist was die CTA Schule in meiner Stadt anbietet.
Dann lass es, das ist eine Sackgasse. Weder werden besonders viele CTA mit diesem Schwerpunkt benötigt, noch werden Dich andere Firmen als "Quereinsteiger" haben wollen, wenn sie einen anderen CTA bekommen können. Weiterhin wird dann in Deiner Stadt ein entsprechendes Überangebot mit CTA, Schwerpunkt Umweltanalytik vorhanden sein, was Deine Chance nicht erhöht.

Zitat:
Zitat von wuspoppinjimbo Beitrag anzeigen
Es gibt in der Nähe aber auch einen Ausbildungsplatz zum Chemielaboranten, vielleicht erkunde ich mich auch darüber. Ich frage mich nur ob die Aussichten für einen Chemielaboranten mehr, weniger oder ungefähr gleich sind wie die für einen CTA, aber ich glaube das ist ein anderes Thema.
Das würde ich anstreben. CTA und Chemielaborant sind im Prinzip das selbe, nur der Ausbildungsweg ist ein wenig anders. CTA werden im öffentlichen Dienst oft höher eingestuft als Laboranten, zumindest war dies zu BAT Zeiten noch so. Als Laborant findet ja deine Ausbildung in einem Betrieb statt und oft hat man dort die Chance, nach Abschluss übernommen zu werden, zumindest für eine gewisse Zeit.
Ein Ausbildungsgehalt bekommt der Laborant dann auch noch.
__________________
Vernünftig ist, dass die politischen Spitzen, wenn sie miteinander sprechen, darüber sprechen, wie mit der Sache umzugehen ist, wie ernst Vorwürfe zu nehmen sind und wie man damit umgeht, Vorwürfe zu besprechen, zu klären, zu verifizieren oder aus der Welt zu schaffen. (2013 Regierungssprecher Seibert)
Tiefflieger ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Stichworte
cta

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Maschinen neu vs. gebraucht Babette Off-Topic 3 22.10.2012 18:19
Anfahren von Säulen die lange nicht gebraucht wurden Jockel Analytik: Instrumentelle Verfahren 21 10.08.2009 12:19
Was habt ihr für einen Computer Medizinmann Computer & Internet 30 09.02.2008 15:56
Habt ihr einen Organspendeausweis? Godwael Off-Topic 107 18.04.2007 08:23
Lehrbücher gebraucht wo? grimpeur Bücher und wissenschaftliche Literatur 11 25.12.2004 20:46


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:48 Uhr.



Anzeige