Medizin & Pharmazie
Buchtipp
Anatomie, Physiologie, Pathophysiologie des Menschen
E. Mutschler, H.-G. Schaible, P. Vaupel
67,80 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Medizin & Pharmazie

Hinweise

Medizin & Pharmazie Das Forum für Themen wie Toxikologie, Bioanorganik, Gesundheit, Arzneien und andere.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.04.2017, 12:36   #1   Druckbare Version zeigen
spectranslate  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 2
Ionisierte Zinkpräparate mit Zinksulfat

Es geht um flüssige ionisierte Zinkpräparate: bei ionisiertem Zinkgluconat wurde beispielsweise eine bessere Wirkung als bei trockenen Präparaten festgestellt.
Unter den anorganischen Verbindungen gelten Zinksulfatpräparate ebenfalls als wirksam. Hier gibt es solche mit Monohydrat oder mit Heptahydrat, wenn überhaupt angegeben.
Meine Frage: Hat das einen Einfluss auf die Verträglichkeit, oder dissoziiert der Hydratanteil ohnehin in der Lösung?
Und, wie findet diese Ionisierung statt - in einem Wasserionisierer?
spectranslate ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2017, 12:45   #2   Druckbare Version zeigen
Fulvenus Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.652
AW: Ionisierte Zinkpräparate mit Zinksulfat

Zum Hydrat:Wird das Präparat gelöst,ist der vorherige Wasseranteil ebenfalls in Lösung.Nur der Anteil des Wirkstoffes selbst ist mit zunehmendem Hydratgehalt geringer.
Zur Ionisierung:da bitte an entsprechende Eso-Foren wenden,das hat mit Naturwissenschaft nichts zu tun.Es gibt zwar den Begriff der "Ionen" und "Ionisierung" in der Chemie,bei solchen Präparaten wird "Ionisierung" jedoch als besonderes Verfahren oder eigenschaft angesehen,die über obskure Mechanismen besonders wertvoll sein sollen.Da geht es nur um Geldmacherei der Vertreiber.

Fulvenus!
Fulvenus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2017, 15:27   #3   Druckbare Version zeigen
spectranslate  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 2
AW: Ionisierte Zinkpräparate mit Zinksulfat

Danke für die Klärung. Das wirft eine neue Frage auf:
Ein Wasserionisierer funktioniert mit Elektrolyse und verändert den pH-Wert. Ob übertrieben basisches Wasser den Körper nicht ebenso überfordert wie extrem saures, sei dahingestellt, und mit den Mineralien passiert in diesem Vorgang ...nichts?

Geändert von spectranslate (21.04.2017 um 15:39 Uhr)
spectranslate ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2017, 18:41   #4   Druckbare Version zeigen
imalipusram  
Mitglied
Beiträge: 5.306
AW: Ionisierte Zinkpräparate mit Zinksulfat

Zitat:
Zitat von spectranslate Beitrag anzeigen
Danke für die Klärung. Das wirft eine neue Frage auf: Ein Wasserionisierer funktioniert mit Elektrolyse und verändert den pH-Wert. Ob übertrieben basisches Wasser den Körper nicht ebenso überfordert wie extrem saures, sei dahingestellt, und mit den Mineralien passiert in diesem Vorgang ...nichts?
Die Ionen werden im elektrischen Feld doch entfernt. Stichwort(e) Elektro(endo)osmose. Ein fakultativer Bestandteil der Herstellung hochreinen Wassers.
__________________
I solemnly swear that I'm up to no good!
伍佰 (WuBai - Run run run!) (ein Musikvideo mit dem Bambushaus und dem imalipusram unter den Statisten)
Noch ein nettes Video (nerdy, ein LIHA-Robot)
Und so gehts hier manchmal zu (sowas Ähnliches wie Fronleichnam, hier wird TuDiGong, dem Erdgott, tüchtig eingeheizt!) Oder so (auch ungeeignet für Gefahrstoffphobiker) und so.
imalipusram ist gerade online   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 21.04.2017, 19:59   #5   Druckbare Version zeigen
Fulvenus Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.652
AW: Ionisierte Zinkpräparate mit Zinksulfat

Zitat:
Zitat von spectranslate Beitrag anzeigen
Ein Wasserionisierer funktioniert mit Elektrolyse und verändert den pH-Wert. Ob übertrieben basisches Wasser den Körper nicht ebenso überfordert wie extrem saures, sei dahingestellt, und mit den Mineralien passiert in diesem Vorgang ...nichts?
"Wasserionisierer" und "basisches Wasser" sind mWn Auswüchse der Esoquatsch-Industrie.Da kannst du dir auch eine tote Grille in die nordwestliche Ecke deines Hauses hängen.
Im Wasser enthaltene Mineralsalze könne u.U. verändert werden,in der Regel bleiben sie bei den Wasserionisierern jedoch unverändert,was noch das kleinste Problem bei der ganzen Thematik wäre.

Fulvenus!
Fulvenus ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Stichworte
zink verträglichkeit

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ionisierte Luft als Leiter Glyoxalbishydroxyanil Physik 3 20.07.2012 07:39
zinksulfat reaktionen Denis92 Anorganische Chemie 7 26.09.2009 15:35
Gehaltsbestimmung von Zinksulfat lenka Analytik: Quali. und Quant. Analyse 3 02.03.2009 16:03
Zinkpräparate SirLazarus Medizin & Pharmazie 1 20.10.2007 19:12
Zinksulfat Kobiana Anorganische Chemie 0 10.08.2007 10:29


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:29 Uhr.



Anzeige