Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen
Buchtipp
Nanophysik und Nanotechnologie
H.-G. Rubahn
24.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie > Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.03.2017, 18:29   #1   Druckbare Version zeigen
nimbus2k Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 1
Frage Stöchiometrie: Redox-Reaktion ausgleichen

Hallo liebe Chemiker,
ich weiß, es gibt zu diesem Thema bereits einige Beiträge, jedoch komme ich mit folgender Gleichung nicht weiter.

2MnO4 - + [?] NO2 - + [?] H+ ---> 2Mn2+ + [?] NO3- + [?] H2O

Im Anhang habe ich ein Screenshot mit der Lösung aus der Übung und den von mir mit Paint eingefügten Oxidationszahlen. Ox-Zahlen bestimmen ist also kein Problem, aber wie komme ich auf die gefragten Mengenzahlen, dass die Gleichung ausgeglichen ist und auf beiden Seiten gleich viel vorhanden ist. Ich blicke da einfach nicht durch wie man vorgehen muss, irgendetwas mit den kleinsten gemeinsamen Nennern usw. Ich wäre euch zu größtem Dank verpflichtet, wenn ihr mir Schritt für Schritt die Vorgehensweise erklären könntet. Habe mir schon diverse Erklärungen angeguckt, kann diese aber hier irgendwie nicht anwenden.

Besten Dank schon mal,
ein verzweifelter Student
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg redox.jpg (25,7 KB, 7x aufgerufen)
nimbus2k ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 20.03.2017, 19:31   #2   Druckbare Version zeigen
chemiewolf Männlich
Mitglied
Beiträge: 19.797
AW: Stöchiometrie: Redox-Reaktion ausgleichen

versuche zunächst die Teilgleichungen für Oxidation und Reduktion aufzustellen.
Daraus ergibt sich dann eine vollständige Redoxgleichung
__________________
The State Senate of Illinois yesterday abandoned its Committee on Efficiency and Economy for reasons of 'efficiency and economy'.
De Moines Tribune, 6 February 1955
einfach mal eine Fanta trinken
chemiewolf ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2017, 19:52   #3   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.588
AW: Stöchiometrie: Redox-Reaktion ausgleichen

Rezept:

1. Redoxpaare bilden
2. Oxidation auf der Eduktseite mit H2O ergänzen, auf der Produktseite entstehen H+ und e-
3. Bei der Reduktion vise versa arbeiten also H+ und Elektronen auf der Eduktseite, auf der Produktseite entsteht Wasser.
4. KGV der Elektronen bilden
5. Beide Gleichungen entsprechend multipliziern
6. Addieren und Wasser, Protonen und Elektronen kürzen
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
REdox reaktion ausgleichen sditz Anorganische Chemie 3 02.02.2016 19:02
Redox ausgleichen? Boay Allgemeine Chemie 2 30.05.2013 15:58
Reaktion ausgleichen (Stöchiometrie!) Pugnator111 Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 4 21.01.2013 19:30
Redox ausgleichen hgut Allgemeine Chemie 3 09.06.2011 07:40
Ausgleichen einer Redox-Reaktion Atomium Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 4 16.12.2006 23:03


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:45 Uhr.



Anzeige