Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemische Experimente in Schlössern, Klöstern und Museen
G. Schwedt
29.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.02.2017, 18:04   #1   Druckbare Version zeigen
Noah1393 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 21
Elektronenkonfiguration Chrom

Hallo!

Ich hab mich eben mit dem Zusammenstellen von Elektronenkonfigurationen beschäftigt und soweit alles verstanden, jetzt habe ich mich gerade an Chrom gesetzt und zunächst selbst [Ar] 3d4 4s2 rausbekommen. Richtige Lösung wäre jedoch [Ar] 3d5 4s2, was ja auf den ersten Blick plausbiler erscheint.

Jedoch nahm ich an, dass das 4s Orbital elektrisch niedriger liegt als das 3d Oribtal, wonach doch erst die 4s2 Schale und anschließend erst die 3d Schale gefüllt werden soll? Hab ich einen Denkfehler gemacht oder was falsch aufgegriffen?

LG

EDIT: PS: Wie sähe das ganze dann bei Ti3+ aus? Es müssten ja demnach die Elektronen erst vom 4s Orbital abgezogen werden und sprich [Ar]3d3 4s0?

Geändert von Noah1393 (17.02.2017 um 18:14 Uhr)
Noah1393 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 17.02.2017, 19:41   #2   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.422
AW: Elektronenkonfiguration Chrom

Zitat:
Zitat von Noah1393 Beitrag anzeigen
Hallo!

Ich hab mich eben mit dem Zusammenstellen von Elektronenkonfigurationen beschäftigt und soweit alles verstanden, jetzt habe ich mich gerade an Chrom gesetzt und zunächst selbst [Ar] 3d4 4s2 rausbekommen. Richtige Lösung wäre jedoch [Ar] 3d5 4s2, was ja auf den ersten Blick plausbiler erscheint.

Jedoch nahm ich an, dass das 4s Orbital elektrisch niedriger liegt als das 3d Oribtal, wonach doch erst die 4s2 Schale und anschließend erst die 3d Schale gefüllt werden soll? Hab ich einen Denkfehler gemacht oder was falsch aufgegriffen?

LG

EDIT: PS: Wie sähe das ganze dann bei Ti3+ aus? Es müssten ja demnach die Elektronen erst vom 4s Orbital abgezogen werden und sprich [Ar]3d3 4s0?
Chrom ist [Ar]3d5 4s1
Wie im Fußball Halbzeit.
Ti3+ ist [Ar] 3d1
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Warum ist die Reaktion von Chrom(VI)-Salzen zu Chrom(III)-Ionen = Cr_2O_7^2- + 14H_3O^+ + 6e^- -> 2 Cr^3+ + 21 H_2O? maxc Organische Chemie 3 17.02.2015 20:47
Wie kriegt man wasserfreien Chrom(III)-chlorid aus Chrom(III)-Oxid? crazy.physiker Anorganische Chemie 1 16.02.2011 16:34
Chrom aus Chrom(III)-Oxid? crazy.physiker Anorganische Chemie 3 16.02.2011 13:38
Aluminium auf Chrom lösen ohne Chrom.... Harleydoktor Anorganische Chemie 3 09.08.2007 12:43
Elektronenkonfiguration Chrom(III) sondigschaele Allgemeine Chemie 9 17.12.2006 12:50


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:41 Uhr.



Anzeige