Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen
Buchtipp
Bioanorganische Chemie
W. Kaim, B. Schwederski
39.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie > Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.02.2017, 20:02   #1   Druckbare Version zeigen
Krabbs Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 75
pH-Wert Fällung

Guten Abend.
Ich bin gerade dabei ein paar Aufgaben bezüglich dem Löslichkeitsprodukt und pH-Wert zu rechnen und bin dabei an folgender Aufgabe hängen geblieben:

Zn2+- Ionen sollen als Zn(OH)2 gefällt werden. Berechnen Sie, ob die Fällung bereits bei pH=6 einsetzt, wenn die Zink-Ionen in einer Stoffmengenkonzentration von 0,1 mol/L vorliegen.

Ich habe daraufhin mit gegebenen Löslichkeitsprodukt (1,5*10^-9) und der Ionenkonzentration einen pH-Wert von 10 ausgerechnet.
Lösung gleich pH=10
und was soll mir das nun sagen? Wenn mir das mal jemand erklären könnte, wenn es überhaupt der richtige Weg war.

Dankeschön
Krabbs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2017, 20:06   #2   Druckbare Version zeigen
chemiewolf Männlich
Mitglied
Beiträge: 19.829
AW: pH-Wert Fällung

zeigst du uns deinen Rechenweg?
__________________
The State Senate of Illinois yesterday abandoned its Committee on Efficiency and Economy for reasons of 'efficiency and economy'.
De Moines Tribune, 6 February 1955
einfach mal eine Fanta trinken
chemiewolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2017, 20:14   #3   Druckbare Version zeigen
Krabbs Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 75
AW: pH-Wert Fällung

KL von Zn(OH)2 = 1,5*10^-9 = c(Zn2+) * c^2(OH-)

c(OH-) = √KL von Zn(OH)2 (mol/L)^3 geteilt durch c(Zn2+)mol/L

Einsetzen

1,5*10^-9 (mol/L)^3 geteilt durch 0,1 mol/L
c(OH-)=122*10^-6

dann den negativen dekadischen Logarithmus ziehen
pOH=4
daraus
pH=10

Ich hoffe man kann es lesen
Krabbs ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 17.02.2017, 04:43   #4   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 17.517
AW: pH-Wert Fällung

Nein, das ist grundsätzlich falsch. Gegeben sind die Zinkonzentration und der pH, aus dem man die OH--Konzentration berechnet. Diese beiden Werte werden einfach in die Gleichung für KL eingesetzt: Ist der resultierende Wert > KL findet eine Fällung statt, ansonsten nicht.

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2017, 10:34   #5   Druckbare Version zeigen
magician4 Männlich
Mitglied
Beiträge: 6.843
AW: pH-Wert Fällung

in ergaenzung:


also so: c0(Zn2+) = 0,1 M ; pH= 6 {\to} pOH = 8 {\to} [OH-] = 10-8 M , und dann

{K_L \ = \ [Zn^{2+}] \ * \ \left( [OH^-] \right ) ^2}

tatsaechliche konzentrationen eingesetzt:

{(0.1M) \ * \ (10^{-8}M )^2 \ = \ 10^{-17} M^3 \ < \ 1,5 * 10^{-9} M^3 \ = \ K_L}

... und da das loeslichkeitsprodukt mit den vorgegebenen konzentrationen also unterschritten werden wuerde, findet eben (noch) keine faellung statt.
eine solche wuerdest du hingegen bekommen, wenn du den zu c0 (Zn2+) = 0,1 M gehoerigen grenz-pOH von ~4 ( mithin pH ca. 10) ueberschreitest, so das ergebnis deiner rechnung.


gruss

Ingo
magician4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2017, 18:56   #6   Druckbare Version zeigen
Krabbs Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 75
AW: pH-Wert Fällung

Zitat:
Zitat von jag Beitrag anzeigen
Nein, das ist grundsätzlich falsch. Gegeben sind die Zinkonzentration und der pH, aus dem man die OH--Konzentration berechnet. Diese beiden Werte werden einfach in die Gleichung für KL eingesetzt: Ist der resultierende Wert > KL findet eine Fällung statt, ansonsten nicht.

Gruß

jag
Danke,
bin leider noch ziemlicher Anfänger was das angeht.
Würdest du mir verraten wie es für dich klar war die OH- Konzentration auszurechnen? Damit ich eventuell ein Gespür dafür bekomme.
Krabbs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2017, 19:03   #7   Druckbare Version zeigen
Krabbs Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 75
AW: pH-Wert Fällung

Zitat:
Zitat von magician4 Beitrag anzeigen
in ergaenzung:


also so: c0(Zn2+) = 0,1 M ; pH= 6 {\to} pOH = 8 {\to} [OH-] = 10-8 M , und dann

{K_L \ = \ [Zn^{2+}] \ * \ \left( [OH^-] \right ) ^2}

tatsaechliche konzentrationen eingesetzt:

{(0.1M) \ * \ (10^{-8}M )^2 \ = \ 10^{-17} M^3 \ < \ 1,5 * 10^{-9} M^3 \ = \ K_L}

... und da das loeslichkeitsprodukt mit den vorgegebenen konzentrationen also unterschritten werden wuerde, findet eben (noch) keine faellung statt.
eine solche wuerdest du hingegen bekommen, wenn du den zu c0 (Zn2+) = 0,1 M gehoerigen grenz-pOH von ~4 ( mithin pH ca. 10) ueberschreitest, so das ergebnis deiner rechnung.


gruss

Ingo
Vielen Danke für die ausführliche Antwort
Der Weg ist nun klarer
Krabbs ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Stichworte
fällung, fällung ph-abhängig, ph wert

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Fällung von Mn(OH)2 , pH Wert berechnen! Sonny88 Anorganische Chemie 1 05.03.2012 19:57
pH Wert bis zur Fällung von Eisenhydroxid PADiaC Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 5 04.10.2011 20:38
pH-Wert bei Fällung von Cu(OH)2 aus Cu(NO3)2-Lösung grove Anorganische Chemie 0 11.01.2010 19:43
pH-Wert bei Fällung MadlenL88 Analytik: Quali. und Quant. Analyse 1 10.01.2009 12:40
Stöchaufgabe Fällung und Ph- Wert-Berechnung Simele Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 10 12.05.2007 19:36


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:50 Uhr.



Anzeige