Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie der Gefühle
M. Rauland
17.40 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.01.2017, 17:18   #1   Druckbare Version zeigen
Platinboy  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 31
Wie definieren sich Halogenkohlenwasserstoffe

Hallo zusammen,

was versteht ihr unter dem Begriff Halogenkohlenwasserstoff?

Hintergrund: Im Anhang 41 der Abwasserverordnung steht, dass Abwasser keine Halogenkohlenwasserstoffe enthalten darf, die aus Hilfs- und Zusatzstoffen wie Kühlschmierstoffen stammen.
Mein Kühlschmierstoff zum Bearbeiten von Silikatglas enthält jetzt aber in geringen Mengen eine Substanz mit Namen "Chlormethylisothiazolon". Diese Substanz dient als Biozid um einen Bakterienbefall des Kühlschmierstoffs zu vermeiden. Die Substanz hat die CAS-Nummer 55965-84-9. Gibt man diese Nummer in Google ein, so findet man leicht die Strukturformel dieser Verbindung.

Nun zu meiner Frage: ist "Chlormethylisothiazolon" ein Halogenkohlenwasserstoff?

Substanzen wie Dichlormethan, Chloroform oder 1,1,1-Trichlorethan sind für mit eindeutig Halogenkohlenwasserstoffe, da sie nur aus Kohlenstoff, Wasserstoff und Chlor bestehen. Aber wie sieht es bei Chlormethylisothiazolon aus?. Diese Verbindung enthält ja noch zusätzlich Schwefel und Stickstoff.
Ich hasse es wirklich wenn Gesetzte/Verordnungen derart uneindeutig formuliert sind.
Platinboy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2017, 17:30   #2   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.328
AW: Wie definieren sich Halogenkohlenwasserstoffe

Zitat:
Zitat von Platinboy Beitrag anzeigen
Hallo zusammen,

was versteht ihr unter dem Begriff Halogenkohlenwasserstoff?

Hintergrund: Im Anhang 41 der Abwasserverordnung steht, dass Abwasser keine Halogenkohlenwasserstoffe enthalten darf, die aus Hilfs- und Zusatzstoffen wie Kühlschmierstoffen stammen.
Mein Kühlschmierstoff zum Bearbeiten von Silikatglas enthält jetzt aber in geringen Mengen eine Substanz mit Namen "Chlormethylisothiazolon". Diese Substanz dient als Biozid um einen Bakterienbefall des Kühlschmierstoffs zu vermeiden. Die Substanz hat die CAS-Nummer 55965-84-9. Gibt man diese Nummer in Google ein, so findet man leicht die Strukturformel dieser Verbindung.

Nun zu meiner Frage: ist "Chlormethylisothiazolon" ein Halogenkohlenwasserstoff?

Substanzen wie Dichlormethan, Chloroform oder 1,1,1-Trichlorethan sind für mit eindeutig Halogenkohlenwasserstoffe, da sie nur aus Kohlenstoff, Wasserstoff und Chlor bestehen. Aber wie sieht es bei Chlormethylisothiazolon aus?. Diese Verbindung enthält ja noch zusätzlich Schwefel und Stickstoff.
Ich hasse es wirklich wenn Gesetzte/Verordnungen derart uneindeutig formuliert sind.
Alle Halogen-organoverbindungen fallen darunter, da diese am Ende zu anderen Halogenkohlenwasserstoffen abgebaut werden können. Halogen ist erst unschädlich wenn es als Anion vorliegt und nicht an Kohlenstoff gebunden ist. Und die besagte Substanz ist ja auch kein Bonbonwasser, auch wenn sie nicht chloriert wäre.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2017, 17:30   #3   Druckbare Version zeigen
chemiewolf Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.214
AW: Wie definieren sich Halogenkohlenwasserstoffe

Chlormethylisothiazolon zählt nicht zu den Halogenkohlenwasserstoffen
__________________
The State Senate of Illinois yesterday abandoned its Committee on Efficiency and Economy for reasons of 'efficiency and economy'.
De Moines Tribune, 6 February 1955
chemiewolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2017, 17:32   #4   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.328
AW: Wie definieren sich Halogenkohlenwasserstoffe

Zitat:
Zitat von chemiewolf Beitrag anzeigen
Chlormethylisothiazolon zählt nicht zu den Halogenkohlenwasserstoffen
Steht das irgendwo, bei uns müssen alle Halogenhaltigen Stoffe in eine entsprechend gekennzeichnete Abfalltonne. sonst bekommt man Ärger mit dem Entsorger. Bei Verbrennungen können Dioxine entstehn.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2017, 17:36   #5   Druckbare Version zeigen
chemiewolf Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.214
AW: Wie definieren sich Halogenkohlenwasserstoffe

der Begriff 'halogenhaltige Stoffe' ist weitaus umfassender. Darunter würde es natürlich fallen.
__________________
The State Senate of Illinois yesterday abandoned its Committee on Efficiency and Economy for reasons of 'efficiency and economy'.
De Moines Tribune, 6 February 1955
chemiewolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2017, 17:38   #6   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 17.132
AW: Wie definieren sich Halogenkohlenwasserstoffe

Das ist hier eine Frage der juristischen Definition und/oder der Anwendbarkeit verschiedener Gesetze/Verordnungen/Richtlinien.

Die geannte Substanz wird definitionsgemäß als Biozid (übrigens auch in vielen, vielen Alltagschemikalien) verwendet und ist juristisch ein Biozid, kein Halogenkohlenwasserstoff. De facto auch, da definitionsgemäß Halogenkohlenwasserstoff CHX-Verbindungen sind.

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2017, 17:39   #7   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.328
AW: Wie definieren sich Halogenkohlenwasserstoffe

Zitat:
Zitat von jag Beitrag anzeigen
Das ist hier eine Frage der juristischen Definition und/oder der Anwendbarkeit verschiedener Gesetze/Verordnungen/Richtlinien.

Die geannte Substanz wird definitionsgemäß als Biozid (übrigens auch in vielen, vielen Alltagschemikalien) verwendet und ist juristisch ein Biozid, kein Halogenkohlenwasserstoff. De facto auch, da definitionsgemäß Halogenkohlenwasserstoff CHX-Verbindungen sind.

Gruß

jag
Wieder was gelernt.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2017, 17:40   #8   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 17.132
AW: Wie definieren sich Halogenkohlenwasserstoffe

"Halogenhaltige Abfälle" sind wiederum etwas anders als Halogenkohlenwasserstoffe - auch abfallrechtlich.

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2017, 17:41   #9   Druckbare Version zeigen
Platinboy  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 31
AW: Wie definieren sich Halogenkohlenwasserstoffe

Vielen Dank für Euren Input.
Es ist richtig, der Begriff "Halogenhaltige organische Stoffe" wäre im Gesetzestext sinnvoller - wenn es denn so gemeint ist. Ich frage mich nur warum dann der Gesetzgeber da nicht gleich den Begriff "AOX-haltige Verbindungen" gewählt hat. Das wäre doch wesentlich sinnvoller als dieser zweideutige Begriff.

Anmerkung zu den Abfällen: Es geht hier um Abwasser, nicht um Abfälle, das ist ein Unterschied. Letztendlich soll das Zeug in den Kanal, nicht in die Mülltonne
Platinboy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2017, 17:53   #10   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.328
AW: Wie definieren sich Halogenkohlenwasserstoffe

Zitat:
Zitat von Platinboy Beitrag anzeigen
Vielen Dank für Euren Input.
Es ist richtig, der Begriff "Halogenhaltige organische Stoffe" wäre im Gesetzestext sinnvoller - wenn es denn so gemeint ist. Ich frage mich nur warum dann der Gesetzgeber da nicht gleich den Begriff "AOX-haltige Verbindungen" gewählt hat. Das wäre doch wesentlich sinnvoller als dieser zweideutige Begriff.

Anmerkung zu den Abfällen: Es geht hier um Abwasser, nicht um Abfälle, das ist ein Unterschied. Letztendlich soll das Zeug in den Kanal, nicht in die Mülltonne
Um so schlimmer, im Wasser kann man es unverpackt Richtung Nordsee, Ostsee oder Schwarzes Meer schicken, je nachdem wo man gerade ist.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Streckschwingung durch Eigenwertaufgabe definieren Vakarian Mathematik 1 21.07.2016 18:49
Usecases definieren hans123456 Informatik 2 06.05.2013 23:35
array / Feldvariable definieren kruzituerken LaTeX 0 18.06.2010 09:29
Funktionsschar definieren popub Differenzial- und Integralrechnung
inkl. Kurvendiskussion
1 12.12.2007 09:40
B-Splines/NURBS definieren connor28 Mathematik 7 30.03.2007 10:27


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:34 Uhr.



Anzeige