Medizin & Pharmazie
Buchtipp
So schützen Sie Ihre Gesundheit
H.-W. Müller-Wohlfahrt
19.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Medizin & Pharmazie

Hinweise

Medizin & Pharmazie Das Forum für Themen wie Toxikologie, Bioanorganik, Gesundheit, Arzneien und andere.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.01.2017, 19:21   #1   Druckbare Version zeigen
rockglf Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 18
Definition von Stoffwechsel

Hallo miteinander,

ich schreibe demnächst meine erste Prüfung in Ernährungswissenschaften und gehe grad "Altfragen" durch, die Mitstudenten zusammengefasst haben.

Nun lautet die Frage: Was betreibt Stoffwechsel
Als richtige Antworten stehen hier:
Proteine, Lipide, Mineralstoffe, Vitamine, und Wasser

Als falsche Antworten sind hier Alkohol und Kohlenhydrate aufgeführt.

Ich schäme mich fast ein bisschen diese Frage stellen zu müssen, weil "Stoffwechsel" eher ein "Grundbegriff" sein sollte, aber mir geht das nicht ein.

Definition für Stoffwechsel, die ich gefunden habe:
- biochemischen Prozesse, bei denen aus Nahrung Energie gewonnen wird.

- Gesamtheit der chemischen Prozesse in Lebewesen. Dabei wandelt der Organismus chemische Stoffe in Zwischenprodukte (Metaboliten) und Endprodukte um. Zum erhalt der Körperfunktionen und zur Energiegewinnung.


Die fettmarkierten Stoffe kann ich aber nicht nachvollziehen.
Kohlenhydrate - Liefern Energie, werden in Metabolite und Endprodukte umgewandelt und werden für z.B. Glykoproteine gebraucht.
Alkohol - Liefert zumindest schon mal Energie und wird auch umgewandelt.

Mineralien und Vitamine? - Keine Energie und werden nur teilweise bis gar nicht umgewandelt, wenn ich richtig liege.
Wasser? Keins von beiden.

Erleuchtet mich bitte jemand? Würde ja drauf tippen, dass es einfach falsch ist, aber mir fehlt das Selbstvertraun. :P
rockglf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2017, 19:55   #2   Druckbare Version zeigen
Fulvenus Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.018
AW: Definition von Stoffwechsel

Leider bleibt es wohl dem Aufgabensteller vorbehalten,wie er zu dieser Lösung kommt.
Zuerst einmal ist die Formulierung "was betreibt Stoffwechsel"(ist das original?)
sprachlich schlecht,eine Zelle betreibt z.B. Stoffwechsel,dann gibt es Stoffe,
die für Stoffwechsel(prozesse)benötigt werden.
Stoffwechsel ist nicht nur "Energiegewinn",an den Prozessen(anabole/katabole)
sind auch Stoffklassen wie Mineralien/Vitamine beteiligt,und ohne Wasser kein Stoffwechsel(unter "klassischen Bedingungen").
Steht in euren begleitenden Unterlagen keine Definition,an der ihr euch orientieren sollt?
Ansonsten sind auch Fehler bei solchen "Altfragen" und deren Antworten nicht unüblich.

Fulvenus!
Fulvenus ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 10.01.2017, 20:22   #3   Druckbare Version zeigen
rockglf Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 18
AW: Definition von Stoffwechsel

Nein die Formulierung ist nicht "original".
Und nein, leider haben wir keine Definition dazu.. warum auch..

Warum sind Kohlenhydrate dann nicht daran beteiligt? Sie liefern Energie und werden ja auch für körpereigene Substanzen gebraucht.
rockglf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2017, 21:12   #4   Druckbare Version zeigen
Fulvenus Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.018
AW: Definition von Stoffwechsel

Zitat:
Zitat von rockglf Beitrag anzeigen
Nein die Formulierung ist nicht "original".

Warum sind Kohlenhydrate dann nicht daran beteiligt? Sie liefern Energie und werden ja auch für körpereigene Substanzen gebraucht.
Wie lautet dann die Aufgabe im Original?
Ansonsten würde ich ebenfalls Kohlenhydrate für Stoffwechsel relevant ansehen.

Fulvenus!
Fulvenus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2017, 23:18   #5   Druckbare Version zeigen
chemiewolf Männlich
Mitglied
Beiträge: 17.952
AW: Definition von Stoffwechsel

Zitat:
Zitat von Fulvenus Beitrag anzeigen
Ansonsten würde ich ebenfalls Kohlenhydrate für Stoffwechsel relevant ansehen.
die Frage war:
Zitat:
Zitat von rockglf Beitrag anzeigen
Was betreibt Stoffwechsel
Kohlenhydrate sind zwar Substrate, aber sie betreiben den prozess nicht.
Anderes Beispiel: Hefe betreibt Gärung, Zucker ist das Substrat.
__________________
The State Senate of Illinois yesterday abandoned its Committee on Efficiency and Economy for reasons of 'efficiency and economy'.
De Moines Tribune, 6 February 1955
chemiewolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2017, 13:30   #6   Druckbare Version zeigen
Fulvenus Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.018
AW: Definition von Stoffwechsel

Zitat:
Zitat von chemiewolf Beitrag anzeigen
Kohlenhydrate sind zwar Substrate, aber sie betreiben den prozess nicht.
Anderes Beispiel: Hefe betreibt Gärung, Zucker ist das Substrat.
Und als richtige Antworten(s.o.) sind u.a. Mineralstoffe,Vitamine und Wasser genannt,was mit deinem Einwand(den ich oben ebenfalls hatte)nicht zu erklären ist.
Die Aufgabe ist halt eher "suboptimal" gestellt.

Fulvenus!
Fulvenus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2017, 13:48   #7   Druckbare Version zeigen
chemiewolf Männlich
Mitglied
Beiträge: 17.952
AW: Definition von Stoffwechsel

Mineralstoffe und Vitamine unterstützen durchaus enzymatische Umsetzungen und können auch unverändert wieder aus dem Prozess hervorgehen. Probleme habe ich mit Lipiden und Proteinen, die ja auch verstoffwechselt werden können.
Dass die Aufgabe suboptimal gestellt ist, trifft aber selbstverständlich zu.
__________________
The State Senate of Illinois yesterday abandoned its Committee on Efficiency and Economy for reasons of 'efficiency and economy'.
De Moines Tribune, 6 February 1955
chemiewolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2017, 14:02   #8   Druckbare Version zeigen
Muzmuz  
Mitglied
Beiträge: 5.300
AW: Definition von Stoffwechsel

Wenn ich das "was betreibt..." als "was verwendet der Körper um Stoffwechsel zu betreiben" bzw "was sind die Werkzeuge des Körpers beim Stoffwechsel" passen die Antworten durchaus.

Aber in der Tat ist die Frage ungewöhnlich gestellt.

Zitat:
Zitat von chemiewolf Beitrag anzeigen
Mineralstoffe und Vitamine unterstützen durchaus enzymatische Umsetzungen und können auch unverändert wieder aus dem Prozess hervorgehen. Probleme habe ich mit Lipiden und Proteinen, die ja auch verstoffwechselt werden können.
Auch Vitamine werden in der Regel verstoffwechselt - aber der Punkt ist, dass Vitamine, Lipide und Proteine nicht nur Substrate im Stoffwechsel sein können, sondern auch "Werkzeuge".
Muzmuz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2017, 15:14   #9   Druckbare Version zeigen
chemiewolf Männlich
Mitglied
Beiträge: 17.952
AW: Definition von Stoffwechsel

Zitat:
Zitat von Muzmuz Beitrag anzeigen
Auch Vitamine werden in der Regel verstoffwechselt
auch alle Enzyme, die Stoffwechsel betreiben werden irgendwann selbst abgebaut und verstoffwechselt, sie sind aber nicht primär Substrat. Und darum sollte es hier gehen.
__________________
The State Senate of Illinois yesterday abandoned its Committee on Efficiency and Economy for reasons of 'efficiency and economy'.
De Moines Tribune, 6 February 1955
chemiewolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2017, 15:41   #10   Druckbare Version zeigen
Muzmuz  
Mitglied
Beiträge: 5.300
AW: Definition von Stoffwechsel

Zitat:
Zitat von chemiewolf Beitrag anzeigen
auch alle Enzyme, die Stoffwechsel betreiben werden irgendwann selbst abgebaut und verstoffwechselt, sie sind aber nicht primär Substrat.
Darum würden Enzyme auch zur Kategorie "richtige Antworten" gehören, wären sie als mögliche Antwort aufgelistet (was sie aber meines Wissens nicht sind).

Zitat:
Zitat von chemiewolf Beitrag anzeigen
Und darum sollte es hier gehen.
Ich dachte es geht darum, welche der vorgegebenen Antworten richtig sind und welche nicht.
Muzmuz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2017, 17:01   #11   Druckbare Version zeigen
chemiewolf Männlich
Mitglied
Beiträge: 17.952
AW: Definition von Stoffwechsel

Zitat:
Zitat von Muzmuz Beitrag anzeigen
Ich dachte
ist das vielleicht das Problem?
__________________
The State Senate of Illinois yesterday abandoned its Committee on Efficiency and Economy for reasons of 'efficiency and economy'.
De Moines Tribune, 6 February 1955
chemiewolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2017, 09:20   #12   Druckbare Version zeigen
Muzmuz  
Mitglied
Beiträge: 5.300
AW: Definition von Stoffwechsel

Für die Nachvollziehbarkeit Ihrer Behauptung in der Tat.
Muzmuz ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Stichworte
köper, stoffwechsel

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
K+, Stoffwechsel MartinMartin Biologie & Biochemie 4 27.05.2012 23:02
Stoffwechsel jacson Biologie & Biochemie 2 07.01.2012 20:13
Stoffwechsel Johanna Biologie & Biochemie 1 03.02.2006 16:59
Stoffwechsel ehemaliges Mitglied Biologie & Biochemie 1 28.06.2004 16:34
C1/C4-Stoffwechsel Astat Biologie & Biochemie 2 12.10.2003 11:35


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:45 Uhr.



Anzeige