Medizin & Pharmazie
Buchtipp
Pharmazeutische Biologie kompakt
E. Leistner, S.-W. Breckle
59,00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Medizin & Pharmazie

Hinweise

Medizin & Pharmazie Das Forum für Themen wie Toxikologie, Bioanorganik, Gesundheit, Arzneien und andere.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.03.2013, 12:13   #1   Druckbare Version zeigen
samter-berlin  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 2
Asthma-Nasen-Spray ohne Benzalkoniumchlorid?

Ich habe eine Frage an die Pharmazie-Experten: Gibt es ein Asthma-Nasenspray, dass ohne Konservierungsmittel auskommt?

Das Problem: ich vertrage kein Nasonex etc. (Nasenbluten, kleine Geschwüre nach ca. 10 Tagen Anwendung) und vermute, das liegt am "Gefahrenstoff" Benzalchoniumchlorid.

Danke für Tipps!!
samter-berlin

Geändert von laborleiter (06.03.2013 um 14:46 Uhr) Grund: Werbelink entfernt
samter-berlin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2013, 19:34   #2   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 16.302
AW: Asthma-Nasen-Spray ohne Benzalkoniumchlorid?

Was auch immer ein Gefahrenstoff ist - man kann es ja mal pauschal darauf schieben.
War aber sicher ohnehin nur zu Werbezwecken, von daher....
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2013, 19:44   #3   Druckbare Version zeigen
chemiewolf Männlich
Mitglied
Beiträge: 12.235
AW: Asthma-Nasen-Spray ohne Benzalkoniumchlorid?

Zitat:
Zitat von samter-berlin Beitrag anzeigen
Gibt es ein Asthma-Nasenspray, dass ohne Konservierungsmittel auskommt?
geben tut es das, aber vllt darf man es nicht auf den Markt bringen, weil die dafür erforderliche Mindesthaltbarkeit nicht erreicht werden kann.
__________________
The State Senate of Illinois yesterday abandoned its Committee on Efficiency and Economy for reasons of 'efficiency and economy'.
De Moines Tribune, 6 February 1955
chemiewolf ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2013, 21:28   #4   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.286
AW: Asthma-Nasen-Spray ohne Benzalkoniumchlorid?

Nasonex ist kein Medikament gegen Asthma.
Es ist auch nicht zum Inhalieren vorgesehen, sondern zur Behandlung von Entzündungen in der Nase.

Bei Asthma werden üblicherweise Inhalierpulver verwendet, die keine Konservierungsstoffe benötigen.

Zitat:
Zitat von kaliumcyanid
War aber sicher ohnehin nur zu Werbezwecken
Womit Du wieder mal Recht haben dürftest.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2013, 07:59   #5   Druckbare Version zeigen
Tiefflieger Männlich
Moderator
Beiträge: 4.874
AW: Asthma-Nasen-Spray ohne Benzalkoniumchlorid?

Zitat:
Zitat von samter-berlin Beitrag anzeigen
... Gibt es ein Asthma-Nasenspray, dass ohne Konservierungsmittel auskommt?

Das Problem: ich vertrage kein Nasonex...
Nasonex dient zur symptom. Behandl. einer saisonalen od. perennialen allerg. Rhinitis.
Möchtest Du ein Mittel gegen Asthma bronchiale mit dem gleichen Wirkstoff Mometasonfuroat, so gibt die Rote Liste ASMANEX® Twisthaler als Möglichkeit an.
Allerdings würde ich hier meinen Arzt befragen und kein Chemieforum, zumal der Arzt ja auch ein entsprechendes Rezept erstellen muss.
__________________
Vernünftig ist, dass die politischen Spitzen, wenn sie miteinander sprechen, darüber sprechen, wie mit der Sache umzugehen ist, wie ernst Vorwürfe zu nehmen sind und wie man damit umgeht, Vorwürfe zu besprechen, zu klären, zu verifizieren oder aus der Welt zu schaffen. (2013 Regierungssprecher Seibert)
Tiefflieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2013, 12:53   #6   Druckbare Version zeigen
samter-berlin  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 2
AW: Asthma-Nasen-Spray ohne Benzalkoniumchlorid?

Hallo,

vorab: meine Frage ist "echt" und kein Werbegag. (Sorry für den Link: ist mir zur Gewohnheit geworden, soll aber nicht wieder vorkommen.)

Und offentichtlich habe ich meine Frage viel zu ungenau gestellt: sorry dafür!

Also zweiter Versuch: ich habe das Samter-Syndrom (Salicylsäure-Unverträglichkeit, Asthma, Polypen/chronische Pansinusitis). Auch als "Aspirin-Asthma" bekannt.

Wg. der Sinusitis hat mein Arzt mir Nasonex als Nasenspray verschrieben. Das hilft auch im Prinzip. Aber nach ca. 10 Tagen Anwendung bekomme ich davon regelmäßig Nasenbluten und kleine Geschwulste / Geschwüre in der Nase. (Dasselbe bei Avamys, das ebenfalls Benzalkoniumchlorid enthält).

Deshalb vermute ich, es liegt am Benzalkoniumchlorid* und würde gerne testen, ob bei einem anderen kortikoiden Nasenspray _ohne_ Benzalkoniumchlorid (bzw. am besten ganz ohne Konservierungsstoffe, die für Samter-Patienten ohnehin oft unverträglich sind) diese Nebenwirkungen wegfallen.

Bisher konnte ich aber kein kortikoides Nasenspray ohne Konservierungstoffe finden. Dann denke ich wieder: die Menschen fliegen ja auch zum Mond, da sollen sie das nicht schaffen? Kann doch eigentlich nicht sein ...

Der Chemiewolf schrieb ja:
Zitat:
Zitat von chemiewolf Beitrag anzeigen
geben tut es das, aber vllt darf man es nicht auf den Markt bringen, weil die dafür erforderliche Mindesthaltbarkeit nicht erreicht werden kann.
Wo gibt es das denn?
Kann man ein entsprechendes Produkt evtl. in der Apotheke direkt herstellen lassen?

Ich freue mich sehr über jeden Tipp!
samter-berlin


*das nach EU-Verordnung (EG) 1272/2008 (CLP) als Gefahrenstoff klassifiziert und als "ätzend" und "umweltgefährlich" gekennzeichnet werden muss (sofern es nicht als Fertigarzneimittel "in einer zur Abgabe an den Verbraucher bestimmten Packung in den Verkehr gebracht" wird) -> daher das "Gefahrenstoff"
samter-berlin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2013, 13:58   #7   Druckbare Version zeigen
chemiewolf Männlich
Mitglied
Beiträge: 12.235
AW: Asthma-Nasen-Spray ohne Benzalkoniumchlorid?

Zitat:
Zitat von samter-berlin Beitrag anzeigen
Kann man ein entsprechendes Produkt evtl. in der Apotheke direkt herstellen lassen?
das sollte ein HNO-Arzt wissen und verschreiben. Auf eigenen Wunsch wird das kaum ein Apotheker zusammenmischen.
__________________
The State Senate of Illinois yesterday abandoned its Committee on Efficiency and Economy for reasons of 'efficiency and economy'.
De Moines Tribune, 6 February 1955
chemiewolf ist gerade online   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
quantitative Bestimmung Benzalkoniumchlorid SeaMonkey Analytik: Quali. und Quant. Analyse 4 14.05.2012 18:19
Aufladung von Tropfen im ESI-MS-Spray Lyng Analytik: Instrumentelle Verfahren 0 19.09.2008 13:31
Benzalkoniumchlorid mittels HPLC ehemaliges Mitglied Analytik: Instrumentelle Verfahren 1 11.02.2008 17:56
Benzalkoniumchlorid Teufel Organische Chemie 2 02.12.2005 15:57
Aerosol - Spray Fry Medizin & Pharmazie 3 11.07.2005 08:45


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:11 Uhr.



Anzeige
>