Allgemeine Chemie
Buchtipp
Die Elemente
J. Emsley
21.47 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.11.2007, 18:10   #1   Druckbare Version zeigen
jackiechan  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 50
elektrophile Addition

Hallo,

ich hab eine Frage zum genauen Ablauf der elektrophilen Addition.
Dazu hab ich auch mal das Schema eingescannt.

Nähert sich nun das Brom-Molekül dem Ethen an, so polarisiert sich das Brom-M, da die \pi-Bindung eine höhere Elektronendichte aufweist. Deshalb wird der untere Teil des Broms positiv polarisiert und folglich der obere Teil negativ.

Jetzt kommt ein Schritt bei dem ich mir nicht sicher bin. Das Elektronenpaar, gekennzeichnet als 1, bildet mit dem Elektronenpaar 2 die Bindungen zum Brom.
Das Andere ist aber dann angeblich negativ? Aber müsste das eigentlich nicht positiv sein?

Und habe ich bisher alle Elektronenbewegungen richtig beschrieben?
Und ich habe mich auch gewundert, weshalb sich gerade das obere Brom weglöst und als erstes in den negativen Bereich des Ethens andockt und nicht der positive(untere) Rumpf...
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg elektrophile addition.jpg (13,6 KB, 11x aufgerufen)
jackiechan ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 21.11.2007, 18:57   #2   Druckbare Version zeigen
HCHO Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.387
AW: elektrophile Addition

Gehört in die OC.

Hier mal eine vernünftige Darstellung:

http://en.wikipedia.org/wiki/Image:Alkene-bromine-addition-2D-skeletal.png

Im Bromoniumion hat das Br eine positive Formalladung, übrig bleibt ein negativ geladenes Bromidion.

Grüße HCHO
HCHO ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2007, 19:02   #3   Druckbare Version zeigen
aero  
Mitglied
Beiträge: 1
AW: elektrophile Addition

Alsooooo.....nach der von dir beschriebenen Ladungsverschiebung kommt es zu einer heterolytischen Spaltung. Bei dieser Spaltung entsteht ein Br- und ein Br+. Jetzt geht das Br+natürlich an die Doppelbindung, die dadruch aufgespalten wird. Dadurch ist das andere C-Atom, an dem das Br sich nicht angelagert hat, positiv geladen. Dort kann sich nun das Br-anlagern.......voila wir haben Dibromethan.
aero ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2007, 09:55   #4   Druckbare Version zeigen
jackiechan  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 50
AW: elektrophile Addition

Asooo...
Jetzt wird alles klar die phi-Bindung springt komplett rüber.. ja so maacht das Sinn!

Vielen Dank!
jackiechan ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Elektrophile Addition Francesca007 Organische Chemie 3 08.09.2010 18:33
elektrophile Addition JackFrost Organische Chemie 2 22.01.2008 23:29
elektrophile Addition Tweety1990 Organische Chemie 6 11.01.2008 17:20
elektrophile addition 21blubb12 Organische Chemie 2 30.11.2007 17:40
Elektrophile Addition/Elektrophile Substitution von Brom nicechica Organische Chemie 13 19.01.2005 10:03


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:32 Uhr.



Anzeige