Allgemeine Chemie
Buchtipp
Arbeitsbuch Chemie für Mediziner und Biologen
D. Röbke, U. Wolfgramm
25,00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.11.2007, 20:47   #1   Druckbare Version zeigen
Guard  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 7
Säurekapazität

Einen wunderschönen guten Abend.
Da ich als Physiker eher weniger mit Chemie zu tun habe, habe ich mich damit auch noch nicht ausreichend damit beschäftigt. Allerdings habe ich immer wieder kleine Chemieteile in der Ausbildung. Momentan stehe ich vor einer Versuchsauswertung und müsste dazu folgendes wissen:
Wie genau die Säurekapazität zu deffiniern ist? Also was ist das, wie bestimme ich Sie, und was sagt sie aus?

Ich würde mich sehr freuen wenn jemand von Ihnen mir auf diese Fragen Antworten geben könnte.

Zusatz: Bitte in angemeßenem Niveau antworten. Wie gesagt bin ich kein Chemiker. Grundlegende Kenntnisse vorhaden.

Mit Dank Verbunden
Guard
Guard ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2007, 20:52   #2   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.685
AW: Säurekapatität

Schau hier:

http://www.wasser-wissen.de/abwasserlexikon/s/saeurekapazitaet.htm
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2007, 20:53   #3   Druckbare Version zeigen
Guard  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 7
AW: Säurekapatität

ahh ja.. also wird die Säurekapazität immer nur auf Dest-Wasserbezogen?
Guard ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2007, 21:14   #4   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.685
AW: Säurekapatität

Nein, warum? In dem Artikel wird normales Wasser, was auch Ionen wie Calcium enthält betrachtet.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2007, 21:22   #5   Druckbare Version zeigen
Guard  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 7
AW: Säurekapatität

ja gut aber lösungen ohne Wasser müssen ja auch eine Säurekapazität haben oder?

was z.B. ist die Säurekapazität von 250ml 0,1mol/l naurtonlauge
Guard ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2007, 21:36   #6   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.685
AW: Säurekapatität

Ich denke der Begriff passt dann hier nicht.

250 ml 0,1 mol/l NaOH sind 0,025 mol. Die lassen sich mit der gleichen Menge 0,1 mol/l HCl also 250 ml neutralisieren. Wenn die Säure eine andere Konzentration hat dann eben mehr oder weniger. Einfacher Dreisatz.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 20.11.2007, 21:45   #7   Druckbare Version zeigen
Guard  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 7
AW: Säurekapatität

das war ja nur ein Beispiel.
die farge ist ja wie gesagt:

Wie genau die Säurekapazität zu deffiniern ist? Also was ist das, wie bestimme ich Sie, und was sagt sie aus?

und jetzt noch ob nur Wasser eine Säurekapazität hat
Guard ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2007, 21:56   #8   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.685
AW: Säurekapazität

Hast Du den Artikel überhaupt gelesen?

Hier der Auszug:

Der Messwert der Säurekapazität ist ein Maß für Pufferkapazität des Wassers gegenüber Säuren und damit verantwortlich für die pH-Wert-Stabilität. Die Säurekapazität des Wassers gibt an, wieviel Säure - in der Praxis 0,1 mol/l Salzsäure - durch eine definierte Wassermenge bis zum Einstellen von pH-Wert 4,3 verbraucht wird.

Für andere Stoffe gibt es den Begriff nicht.

Dort spricht man von Titration und Neutralisation.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2007, 17:47   #9   Druckbare Version zeigen
Guard  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 7
AW: Säurekapazität

"Für andere Stoffe gibt es den Begriff nicht."

das wollte ich noch wissen...

ich danke dir
Guard ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Säurekapazität Na2CO3 Wasserflo Allgemeine Chemie 7 02.05.2012 20:40
Säurekapazität Karbonathärte Forrest Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 2 27.06.2008 14:21
Säurekapazität n4p Geowissenschaften 2 07.05.2008 21:20
Berechnung von Säurekapazität 4,3 Discostu Analytik: Quali. und Quant. Analyse 2 06.01.2008 13:54
Säurekapazität~c(HC03^-) ehemaliges Mitglied Analytik: Instrumentelle Verfahren 4 07.05.2004 11:46


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:11 Uhr.



Anzeige