Allgemeine Chemie
Buchtipp
Sicherer Umgang mit Gefahrstoffen
H.F. Bender
39.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.11.2007, 18:41   #1   Druckbare Version zeigen
mosa Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 8
2 gelöste aufgaben bezüglich elektrolysen/batterien, morgen klausur

guten abend,

habe mich gerade mal an 2 aufgaben aus meinem chemie buch gesetzt und diese (hoffentlich erfolgreich) gelöst.
da ich morgen meine leistungskursklausur schreibe, bitte ich euch, mal über die aufgaben zu schauen, nicht dass ich wegen eines stumpfen fehlers die arbeit verhaue.

aufgabe 1: wie groß ist die stromstärke, wenn in 1 sekunde aus einer silbernitratlösung 1.118mg silber abgeschieden werden?
meine lösung:
{Ag^+ + e^- \rightarrow Ag}
Q = I x t
Q = 96478 x 1 (faradaykostante mal 1, da die ladung des Ag^+ einfach positiv ist)
> 96478 = I x t
zeit soll 1 sekunde sein:
> 96479 = I x 1
> I = 96478/1 = 96478
für 1 Mol silber muss die stromstärke also 96478V betragen
1.118mg Ag sind 0.00118g, das sind (0.00118 x 107.87) = 0.1273
0.1273 x 96479 = 12280.3566V
es werden also 12280.3566V benötigt.

aufgabe 2: wie lange muss bei einer stromstärke von 0.1A elektrolysiert werden, um 1g kupfer aus einer kupfer(II)-sulfat-lösung abzuscheiden?

meine antwort:
{CU^2+ + 2e^- \rightarrow Cu}
Q = I x t
Q = 96478 x 2 (da diesmal 2fach positives Cu)
Q = 192956
192956 = 0.1A x t
t = 192956/0.1
t = 1929560
Cu = 63,55g/Mol
1g Cu = 0.0157 Mol
> 1929560 x 0.0157
> t = 30294.0920s
es muss also 8.4150 tage elektrolysiert werden

scheint mir relativ unrealistisch, aber vielleicht stimmt es ja .. ich hoffe es.
bitte drüberschauen und was dazu schreiben, danke
__________________
„Um es im Leben zu etwas zu bringen, muß man früh aufstehen, bis in die Nacht arbeiten - und Öl finden.“

Jean Paul Getty
mosa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2007, 18:45   #2   Druckbare Version zeigen
Joern87 Männlich
Mitglied
Beiträge: 7.390
AW: 2 gelöste aufgaben bezüglich elektrolysen/batterien, morgen klausur

Zur ersten Aufgabe...

Die Rechnung hab ich nicht kontrolliert, aber die Einheit Volt ist falsch... Ampère muss da stehen..
__________________
mfg Jörn
Chemiker haben für alles eine Lösung!

Was macht Salz, wenn es pleite ist? Es geht in-Solvenz
Joern87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2007, 18:51   #3   Druckbare Version zeigen
Joern87 Männlich
Mitglied
Beiträge: 7.390
AW: 2 gelöste aufgaben bezüglich elektrolysen/batterien, morgen klausur

Zur ersten Rechnung:

m/M * F * z = I * t

I ist gesucht, also ist

{ I = \frac{m*F*z}{t * M} }
__________________
mfg Jörn
Chemiker haben für alles eine Lösung!

Was macht Salz, wenn es pleite ist? Es geht in-Solvenz
Joern87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2007, 18:53   #4   Druckbare Version zeigen
mosa Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 8
AW: 2 gelöste aufgaben bezüglich elektrolysen/batterien, morgen klausur

oh, klar, anstatt V meinte ich natürlich A, verschrieben.

deine rechnung verstehe ich nicht, habe das anders gelernt.
die ladungsmenge Q (faradaykonstante mal ladungszahl (bei silber 1, bei kupfer 2 in dem fall) ist gleich der stromstärke (I, ja, in Amper ) mal der zeit.
könntest du deine rechnung bitte so übersetzen?
__________________
„Um es im Leben zu etwas zu bringen, muß man früh aufstehen, bis in die Nacht arbeiten - und Öl finden.“

Jean Paul Getty
mosa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2007, 20:04   #5   Druckbare Version zeigen
mosa Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 8
AW: 2 gelöste aufgaben bezüglich elektrolysen/batterien, morgen klausur

ist das dann nicht praktisch meine formel nur in ausführlich?
__________________
„Um es im Leben zu etwas zu bringen, muß man früh aufstehen, bis in die Nacht arbeiten - und Öl finden.“

Jean Paul Getty
mosa ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 20.11.2007, 21:48   #6   Druckbare Version zeigen
mosa Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 8
AW: 2 gelöste aufgaben bezüglich elektrolysen/batterien, morgen klausur

aus I * t = (m/M) * z * F und den gegebenen daten folgt bei mir:
I * 1s = (0,00118g/107,87g) * 1 * 96478 | /1
I = 1.0554/1
also ist die stromstärke 1,0554A .. stimmt das so ?
__________________
„Um es im Leben zu etwas zu bringen, muß man früh aufstehen, bis in die Nacht arbeiten - und Öl finden.“

Jean Paul Getty
mosa ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Klausur - morgen! :( Campiada Organische Chemie 1 06.05.2009 15:12
Integralrechnung, morgen Klausur nba Differenzial- und Integralrechnung
inkl. Kurvendiskussion
1 11.03.2009 16:40
Morgen Klausur Chemienixkann Allgemeine Chemie 13 19.05.2008 21:10
elektrolysen+ aufgaben und ich hab keine ahnung!! chemieblinse Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 3 15.04.2008 21:20
Morgen Klausur matoaka Biologie & Biochemie 1 18.12.2007 20:33


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:08 Uhr.



Anzeige