Allgemeine Chemie
Buchtipp
NANO?!
N. Boeing
16.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.11.2007, 15:29   #1   Druckbare Version zeigen
s4d Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 100
Ammoniumchloridpuffer

Zur Herstellung eines Ammoniak / Ammoniumchloridpuffers werden in 100ml einer 30%igen wässr. NH3 Lsg. 20g Ammoniumchlorid gelöst. Berechnen Sie den pH Wert vor und nach Zugabe von 1ml 1 HCl.
pKb NH3 = 4,75 / MG NH4cl = 53,49 g/mol M Nh3= 17,03 g/mol

c = n/V
n = m/M = 0,374 mol
c= 0,374 mol / 0,1 l = 3,74 mol/l NH4Cl

Aber wieviel g NH3 sind denn enthalten? Komme von 30 % nicht auf die Masse... geschweige denn aufs ergebniss.
s4d ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2007, 18:03   #2   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.700
AW: Ammoniumchloridpuffer

Tabellenbuch

30% NH3 Lösung enthält 267,6 g/l NH3 = 15,71 mol/l

Rechne damit weiter.

Henderson-Hasselbalch anwenden.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 21.11.2007, 13:44   #3   Druckbare Version zeigen
s4d Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 100
AW: Ammoniumchloridpuffer

Tabellenbuch? Meinst du das Tafelwerk? Bei uns steht so etwas niht drin. AUßerdem dürfen wir kein Tafelwerk nutzen.
Wie komme ich da bitte auf die 267,6 g/l NH3 ?
s4d ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2007, 14:21   #4   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.700
AW: Ammoniumchloridpuffer

Es gibt Bücher wie Küster Thiel oder Wilke und Wilke Rechentafelen für die Praxis wo die wichtigsten chemischen und physikalischen Daten tabelliert sind.

Ohne Randbedingungen kommt man nicht auf den Wert. Man kann nur sagen bei 30% das 1 Kg Ammoniaklösung 300 g NH3 enthält. Wenn man jetzt noch die Dichte kennt kann man das Volumen ausrechnen.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2007, 13:58   #5   Druckbare Version zeigen
s4d Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 100
AW: Ammoniumchloridpuffer

c = n/V
n = m/M = 0,374 mol
c= 0,374 mol / 0,1 l = 3,74 mol/l NH4Cl
sind 3,74 mol/l auch die Konzentration vom Ammoniak?
s4d ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2007, 11:24   #6   Druckbare Version zeigen
s4d Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 100
AW: Ammoniumchloridpuffer

Bei cder Konzentration von Ammoniak hab ich 17,6 mol/l.
Mit C= m / (VxM)
c= 30 /(0,1x17,03) =17,06 mol/l

danaach nach Zugabe von 1 ml HCL:

1 mol/l /1000 x 1 x 10 = 0,01 mol/l HCL

ph= 9,25+log (17,6 - 0,01)/(3,74+0,01) = 9,921


richtig?
s4d ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ammoniak-/Ammoniumchloridpuffer in Wasserprobe ChrisM Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 5 04.02.2008 12:29
pH-Wert Ammoniumchloridpuffer kasi Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 3 22.03.2006 18:50


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:14 Uhr.



Anzeige