Allgemeine Chemie
Buchtipp
Lexikon der Chemie. Studienausgabe.

99.00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.11.2007, 14:10   #1   Druckbare Version zeigen
s4d Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 100
Säure mit Natronlauge pKa..

0,2 mol einer hypothetischen schwachen Säure HA wird mit 0,08mol NaOh vermischt. Das gemisch wird auf 1l verdünnt und der pH Wert bestimmt. Man findet pH= 4,8.

Welchen pKa Wert besitzt die Säure?
Welche Stoffmenge NaOh muss zugegeben werden um den pH Wert auf 5,0 zu erhöhen?

Nimmt man hier die Puffergleichung?
pKa 5,02 ?
n= 0,01mol ?
s4d ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2007, 14:12   #2   Druckbare Version zeigen
Joern87 Männlich
Mitglied
Beiträge: 7.390
AW: Säure mit Natronlauge pKa..

Die Puffergleichung muss verwendet werden...
__________________
mfg Jörn
Chemiker haben für alles eine Lösung!

Was macht Salz, wenn es pleite ist? Es geht in-Solvenz
Joern87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2007, 14:19   #3   Druckbare Version zeigen
s4d Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 100
AW: Säure mit Natronlauge pKa..

Ja aber sind die Ergebnisse auch korrekt?
s4d ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2007, 21:04   #4   Druckbare Version zeigen
wobue Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.661
AW: Säure mit Natronlauge pKa..

Hallo s4d,

ich komme auf einen anderen pKs-Wert

Wolfgang
wobue ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2007, 21:46   #5   Druckbare Version zeigen
s4d Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 100
AW: Säure mit Natronlauge pKa..

Zitat:
Zitat von wobue Beitrag anzeigen
Hallo s4d,

ich komme auf einen anderen pKs-Wert

Wolfgang
nämlich? finde keinen anderen
s4d ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2007, 15:02   #6   Druckbare Version zeigen
wobue Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.661
AW: Säure mit Natronlauge pKa..

Hallo s4d,

was hast du denn gerechnet?

Wolfgang
wobue ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2007, 12:34   #7   Druckbare Version zeigen
s4d Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 100
AW: Säure mit Natronlauge pKa..

PH = pks - log (CHA / CA-)
pKs = 4,8 + log (0,2 / 0,12)
pKs = 5,02
s4d ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 21.11.2007, 18:42   #8   Druckbare Version zeigen
wobue Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.661
AW: Säure mit Natronlauge pKa..

wieso c(HA)=0,2 mol/l und c(A-) = 0,12 mol/l

Wolfgang
wobue ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2007, 13:49   #9   Druckbare Version zeigen
s4d Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 100
AW: Säure mit Natronlauge pKa..

C A- = 0,2 mol HA (Säure) - 0,08mol NaOh = 0,12 mol
oder wie machst du das?
s4d ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2007, 18:36   #10   Druckbare Version zeigen
wobue Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.661
AW: Säure mit Natronlauge pKa..

Wenn du zu 0,2 mol Säure 0,08 mol Lauge gibst, was erhälst du dann?

Wolfgang
wobue ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2007, 11:30   #11   Druckbare Version zeigen
s4d Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 100
AW: Säure mit Natronlauge pKa..

Meiner Meinung nach ist die Konz der Säure 0,12? Oder?
Rechnung: ph= pks - log 0,12 / 0,08
s4d ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2007, 21:43   #12   Druckbare Version zeigen
wobue Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.661
AW: Säure mit Natronlauge pKa..

Hallo s4d,
Zitat:
Zitat von s4d Beitrag anzeigen
PH = pks - log (CHA / CA-)
pKs = 4,8 + log (0,2 / 0,12)
pKs = 5,02
Zitat:
Rechnung: ph= pks - log (0,12 / 0,08)
Jetzt stimmts.

wolfgang
wobue ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2007, 12:40   #13   Druckbare Version zeigen
s4d Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 100
AW: Säure mit Natronlauge pKa..

sozusagen gerundet pks = 4,98 ?

und bei: "Welche Stoffmenge NaOh muss zugegeben werden um den pH Wert auf 5,0 zu erhöhen?"

da hab ich jetzt 0,01 mol raus ?
0,13-0,12 = 0,01

okay?
s4d ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2007, 19:39   #14   Druckbare Version zeigen
wobue Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.661
AW: Säure mit Natronlauge pKa..

Den pkS-wert der Säure hast du, den pH-Wert der erreicht werden soll auch, d.h. du kannst das Verhältnis von Säure zu Salz rechnen.
Die Konzentration an Säure und Salz zusammen, kann nicht größer sein, als die Säurekonzentration vor der Laugenzugabe.

Das ergibt zwei Gleichungen mit zwei Unbekannten.

Als Ergebnis habe ich: du musst noch 0,02 mol NaOH zugeben um auf pH = 5,0 zu kommen.

Wolfgang
wobue ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2007, 13:27   #15   Druckbare Version zeigen
s4d Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 100
AW: Säure mit Natronlauge pKa..

Werde aus deiner Antwort nicht wirklich schlau..
Wie meinst du das denn?
s4d ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Titration: Schweflige Säure mit Natronlauge Killerkatze Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 4 11.10.2011 21:15
mehrprotonige Säure: Neutralisation von Schwefelsäure mit Natronlauge Sunny_ Allgemeine Chemie 4 14.03.2010 20:45
pKa bei hohen Säure-Konzentrationen Markus-B Anorganische Chemie 2 26.10.2009 09:53
Titration: Schweflige Säure mit Natronlauge JuliaK Analytik: Quali. und Quant. Analyse 0 28.01.2009 21:05
pKa Säure/Basenkonstante haidmo Allgemeine Chemie 6 21.01.2006 12:02


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:40 Uhr.



Anzeige