Allgemeine Chemie
Buchtipp
Grundkurs Chemie I
A. Arni
29.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.11.2007, 21:29   #1   Druckbare Version zeigen
bb83 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 8
Alkali und Erdalkalimetalle

Hallo,ich hoffe ihr könnt mir helfen,folgende Aufgabe:

Welche Unterschiede bestehen zwischen den Alkali und Erdalkalimetallen hinsichtlich der:

- Härte
- Reaktion mit Wasser
- Löslichkeit der Hydroxide
bb83 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2007, 21:30   #2   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.813
AW: Alkali und Erdalkalimetalle

Eigene Vorschläge?
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2007, 21:32   #3   Druckbare Version zeigen
bb83 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 8
AW: Alkali und Erdalkalimetalle

Nein,leider nicht die geringsten...
bb83 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2007, 22:45   #4   Druckbare Version zeigen
bb83 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 8
AW: Alkali und Erdalkalimetalle

kann mir keiner helfen?
bb83 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2007, 22:52   #5   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.813
AW: Alkali und Erdalkalimetalle

Hier im Forum ist es so üblich, das die Fragesteller erstmal eigene Vorschläge bzw. Ideen posten, die dann diskutiert werden.
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2007, 22:52   #6   Druckbare Version zeigen
Joern87 Männlich
Mitglied
Beiträge: 7.390
AW: Alkali und Erdalkalimetalle

Da kann man sich im Internet schlaumachen. Wikipedia bietet sich da an.

Ein Lehrbuch gibt es bestimmt auch?
__________________
mfg Jörn
Chemiker haben für alles eine Lösung!

Was macht Salz, wenn es pleite ist? Es geht in-Solvenz
Joern87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2007, 22:54   #7   Druckbare Version zeigen
bb83 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 8
AW: Alkali und Erdalkalimetalle

Das Internet hab ich schon vergeblich durchsucht.
bb83 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2007, 23:02   #8   Druckbare Version zeigen
Fanatic Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.271
AW: Alkali und Erdalkalimetalle

Zitat:
Zitat von bb83 Beitrag anzeigen
Das Internet hab ich schon vergeblich durchsucht.
ja, klar
Fanatic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2007, 23:04   #9   Druckbare Version zeigen
bb83 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 8
AW: Alkali und Erdalkalimetalle

Dein Augenrollen kannste dir sparen,wenn du es mir nicht glaubst kannst du mir gerne das Gegenteil beweisen.
bb83 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2007, 23:07   #10   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.813
AW: Alkali und Erdalkalimetalle

Das Gegenteil beweisen wird wohl nicht möglich sein. Du hast nicht zufällig bei zensoogle.de gesucht?

Schau mal hier:
http://www.uni-bayreuth.de/departments/ddchemie/umat/alkalimet/alkalimetalle.htm
http://de.wikipedia.org/wiki/Erdalkalimetalle
http://de.wikipedia.org/wiki/Alkalimetalle

EDIT
Das ganze hat 5 Sekunden gedauert. Und ich hab noch nebenher telefoniert. Also solch ein Mindestmaß an Einsatz sollte man schon zeigen.
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 14.11.2007, 23:08   #11   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.536
AW: Alkali und Erdalkalimetalle

Erstmal Willkommen bei uns im Forum.

Wie Du schon an den Reaktionen gesehen hast, wird hier erwartet, dass man sich selbst ein bisschen Muehe gibt und eigene Ideen postet. Hier wird Dir keiner die Hausaufgaben machen...

Zitat:
Zitat von bb83 Beitrag anzeigen
Das Internet hab ich schon vergeblich durchsucht.
Solche Aussagen finde ich immer total witzlos. Nach den einfachten Fragen kommt meist eine Aussage wie "das steht nirgendwo im Internet", und dann postet normalerweise jemand sofort einen Link, in dem das doch steht...

Wie sieht es denn mit der Loeslichkeit von Kaliumhydroxid aus? Oder Natriumhydroxid? Haste schonmal Kalilauge oder Natronlauge gesehen?
Wie ist es im Vergleich mit Caliciumhydroxid oder Bariumhydroxid, wie gut sind die loeslich? Das solltest Du leicht rausfinden koennen...

Hat Dein Lehrer mal Natrium mit einem Messer geschnitten? Ist es hart oder eher weich? Wie sieht das mit Erdalkalimetallen aus?

Und die Reaktion von Natrium, Kalium oder Lithium mit Wasser hat Dein Lehrer doch bestimmt schonmal gezeigt...

Hast Du trotzdem nicht irgendeine Idee bezueglich der Fragen?

Gruss,
Zarathustra

EDIT
Da hat sich doch mal wieder bewahrheitet, was ich vermutet habe...

EDIT 2
Zitat:
Zitat von bb83
Dein Augenrollen kannste dir sparen,wenn du es mir nicht glaubst kannst du mir gerne das Gegenteil beweisen.
Mit was fuer einer Erwartung kommst Du hier eigentlich ins Forum? Macht meine Aufgaben und wenn nicht, dann werde ich halt ausfallend? Hast Du mal ueberlegt, dass Du es bist, der hier was will? Meinst Du, dass das der richtige Weg ist, nach Hilfe zu fragen?
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2007, 23:11   #12   Druckbare Version zeigen
bb83 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 8
AW: Alkali und Erdalkalimetalle

Danke,das Problem hat sich erledigt
bb83 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2007, 23:12   #13   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.813
AW: Alkali und Erdalkalimetalle

Erstaunlich, aber auch so in Ordnung...
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2007, 23:14   #14   Druckbare Version zeigen
Joern87 Männlich
Mitglied
Beiträge: 7.390
AW: Alkali und Erdalkalimetalle

Hier ist ja mal wieder was los^^
__________________
mfg Jörn
Chemiker haben für alles eine Lösung!

Was macht Salz, wenn es pleite ist? Es geht in-Solvenz
Joern87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2007, 17:18   #15   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.813
AW: Alkali und Erdalkalimetalle

Leider nichts neues - kommt immer mal wieder...lässt mich mittlerweile auch relativ kalt.
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Erdalkalimetalle und ihre Oxide The Uncalled Name Allgemeine Chemie 1 28.02.2010 17:04
Alkali- und Erdalkalimetalle palomitas Allgemeine Chemie 2 20.10.2007 20:14
Oxidationsstufen Alkali-/Erdalkalimetalle Sabrina87 Analytik: Quali. und Quant. Analyse 9 14.03.2007 00:34
Frage ->Alkali/Erdalkalimetalle<- Freakone Allgemeine Chemie 4 21.03.2005 10:32
Spektralanalyse - Unterschied Alkali-/Erdalkalimetalle Nick Name Physik 9 31.03.2004 16:21


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:50 Uhr.



Anzeige