Allgemeine Chemie
Buchtipp
Die Elemente
J. Emsley
21.47 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.11.2007, 17:12   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Facharbeit - Steroide

Hallo, ich würde euch gerne um Rat fragen bei folgendem Problem:

Ich will für die Schule eine Facharbeit zum Thema Steroide schreiben und wüßte von euch gerne, ob ihr zum Thema Steroide einen chemischen Versuch kennt, da ich in meiner Facharbeit zwangsläufig einen Versuch auswerten muss. Bin für jede Hilfestellung dankbar.

mfg Auf2
  Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2007, 17:38   #2   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.540
AW: Facharbeit - Steroide

Kommt darauf an, was Du sonst in Deiner Facharbeit machen willst. Wenn Du Dich speziell mit herzwirksamen Steroiden beschaeftigen willst, solltest Du andere Versuche machen, als wenn Du was zu Cholesterin oder testosteron schreibst.

Uebrigens verstehe ich Deine Herangehensweise nicht. Willst Du einfach irgendeinen Versuch nachmachen, nur um den dann beschreiben zu koennen? Das ist nicht wirklich im Sinn einer Facharbeit...

Gruss,
Zarathustra
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 13.11.2007, 18:51   #3   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Facharbeit - Steroide

Du hast Recht, so wie ich es geschrieben hab, kommt es etwas sinnfrei daher. Ich würde in meiner Facharbeit gerne über anabole Steroide schreiben, genauer: Testosteron. Mein Lehrer findet die Themenwahl gut, verlangt aber auch ein experimentellen Teil (soll auch etwas "erforscht" werden bzw. Eigenleistung ist gefordert).

Könntest du mir da weiterhelfen, wäre dir für Hilfe verbunden.
  Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2007, 18:56   #4   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.824
AW: Facharbeit - Steroide

Totalsynthese von Testostern. Viel Spaß.Eigenversuche scheitern wohl an der Gesetzeslage
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2007, 21:39   #5   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.540
AW: Facharbeit - Steroide

Also, mit Cholesterin oder herzwirksamen Steroiden haette ich Dir so ein paar moegliche Versuche sagen koennen. Bei Testosteron wird es aber ein bisschen schwieriger, zumal es vermutlich deutlich teurer als Cholesterin ist.
Mein erster Gedanke war daher, aus Cholesterin Testosteron herzustellen. Das ist chemisch aber nicht so einfach moeglich...
Ich lass mir mal was einfallen.

Gruss,
Zarathustra
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2007, 05:19   #6   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.540
AW: Facharbeit - Steroide

Ich habe mir ein paar Ideen durch den Kopf gehen lassen. Eine Testosteron-Isolierung mach wird wohl schwierig und gilft Dir nicht. Eine Testosteron-Bestimmung kannst Du nicht selbst machen. Wir hatten das mal mitttels Radioimmunoassay gemacht, aber das faellt fuer Dich flach.

Das Einzige, was mir noch eingefallen ist, fuer mich wirklich Sinn macht und zu Deinem Thema passen wuerde ist folgendes:

Du willst ja auf die anabole Wirkung von Testosteron eingehen. Dabei geht man ja den Weg, dass man Testosteronpraeparate nimmt und auftrainiert. Ein von aussen erhoehter Testosteron-Spiegel kann als zu Muskelaufbau fuehren.
In Deiner Arbeit koenntest Du aber den umgekehrten Weg gehen. Was passiert denn, wenn Du viel trainierst? Ein ordentliches Training fuehrt ja auch ohne Anabolika zum Muskelaufbau. Kann man das mit dem testosteronspiegel korrelieren?
Da die Facharbeit ein bisschen Zeit umfasst, koenntest Du Dir mehrfach vom Arzt Blut abnehmen lassen und Testosteron im Serum bestimmen lassen. Dann machst Du mehrere Wochen ordentlich Sport und leasst Dir wieder mehfach Blut abnehmen und den Testosteronspiegel bestimmen. Dazu musst Du aber natuerlich einen guten Hausarzt haben, der sowas spasseshalber mitmacht.

Siehst Du durch sehr viel Sport einen deutlich erhoehten Testosteron-Spiegel? Wenn ja, wie stark ist er erhoeht? Und wie hoch ist der Testosteron-Spiegel, den man durch Anabolika erreichen wuerde? Da gibt es bestimmt irgendwo Literaturwerte zu. Damit kannst Du zwar nicht wahnsinnig viele Daten produzieren, aber wenn Du es geschickt anstellst wird das meiner Meinung nach eine ganz ordentliche Facharbeit.

Gruss,
Zarathustra
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Anabole Steroide Lorelea Biologie & Biochemie 3 11.04.2012 15:57
Anabole Steroide phil100692 Medizin & Pharmazie 0 28.02.2010 19:01
Steroide ChemFab Organische Chemie 1 29.01.2006 13:49
Steroide Monchi21 Organische Chemie 0 26.04.2005 18:18
Steroide - Peptide ehemaliges Mitglied Biologie & Biochemie 3 18.02.2004 19:10


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:09 Uhr.



Anzeige