Allgemeine Chemie
Buchtipp
Pocket Teacher Abi
M. Kuballa, J. Kranz
8,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.11.2007, 18:56   #1   Druckbare Version zeigen
Mahone Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 35
Fragen zur chemischen Reaktionsgleichung - Grundlagen?

Hi zusammen,
kann mir jemand detailiert erklären wie ich eine chemische Reaktionsgleichung aufstelle? Im Chemieunterricht der FOS wird gewisses Grundwissen vorausgesetzt aber in meiner bisherigen Schulchemie haben wir Derartiges nicht wirklich behandelt. Bin also ziehmlich verzweifelt, nichtmal im Netz findet sich Brauchbares.

Also zur Praxis!
Wir haben folgende Hausaufgabe bekommen:

NaCl + H2SO4

Das dabei Na2SO4 + 2HCL rauskommt weiß ich inzwischen...aber eben nicht WARUM? (für mich ist das NaClH2SO4) Ich sehe nur Buchstaben und Zahlen aber keine Zusammenhänge. Wie ihr seht bin ich ein harter Brocken.

Noch ein Beispiel:

NH4CL + NaOH ---> NH3 + NaCl + H2O
Wie ich weiß muss man die ganze "Buchstabensuppe" in IONEN betrachten. also:
NH4(positiv) + Cl(negativ)
+ Na (positiv) + OH(negativ)
-----------------------------

Was ist der nächste Schritt??
Wie komme ich auf NH3 + NaCl + H2O??
Was ist zu beachten (ladung, ionen, protonen, elektronen...etc)

Vielen Dank für eure Bemühungen im Voraus.
Mahone ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2007, 19:29   #2   Druckbare Version zeigen
KnallgasWerner Männlich
Mitglied
Beiträge: 2
AW: Fragen zur chemischen Reaktionsgleichung - Grundlagen?

Hi

Zu deiner Hausaufgabe :

Ionen sind Bausteine, die Ionenverbindungen bilden. Kationen (+ Ionen) ziehen Anionen (- Ionen) an.

So, die gleichung ist ja

2 NaCl + H2SO4 -> Na2SO4 + 2 HCl

zunächst macht man als Anfänger die Ionenbildung

NaCl -> Na+ + Cl-

H2SO4 -> 2H+ + SO4 2-

Und jetzt musst du die beiden Gleichungen kombinieren:

2 H+ + SO4 2- + Na+ + Cl- -> 2 NaCl + H2SO4

(Die Reaktion bildet einen Kreislauf, das heißt die Verbindungen zerfallen (dissoziieren) zu Ionen, die dann wieder miteinander reagieren. Das geht praktisch unendlich so weiter.)

Also jedes Anion versucht die Ladungen des Kations auszugleichen.

Beispiel: Jedes SO4-Teilchen ist 2fach negativ geladen (sprich 2-).
Es möchte aber nicht geladen sein, sondern lieber neutral also eine
Ladung von 0 haben.
also krallt es sich soviele H+ Ionen, dass die Ladung 0 ist.
-2+2=0 also 2 H+ Ionen.

Mit den NaCl-Molekülen geht das genau so.

Ich weiß nich ob ihr schon über die Oktettregel gesprochen habt. Ich versuchs ma kurz und knapp zu erklären.

Oktettregel: Jedes Atom möchte eine volle Außenschale haben. Deshalb reagiert
es mit andere Stoffen, die auch keine volle Außenschale haben.

Ich hoffe du hasts verstanden.

Viel Glück
KnallgasWerner ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 11.11.2007, 19:53   #3   Druckbare Version zeigen
Auwi Männlich
Mitglied
Beiträge: 9.766
AW: Fragen zur chemischen Reaktionsgleichung - Grundlagen?

NaCl + H2SO4
NaCl besteht von Natur aus aus Na+ -und Cl Ionen (Ionenbindung)
H2SO4 als Reinsubstanz besteht aus Molekülen,die sich durch "Atombindungen" (gemeinsame Elektronenpaare) zusammengetan haben. Das zentrale S Atom ist von 4 O Atomen umgeben, von denen wiederum 2 mit je einem H Atom verbunden sind.
Nun ist H2SO4 eine Säure, was bedeutet, daß die Schwefelsäure bestrebt ist, Wasserstoff als H+ Ion abzugeben.
Diese H+ Ionen können jetzt entweder wieder in ihre alte Bindung zurück, oder sich mit einem neuen möglichen Partner, z.B. einem Cl- Ion zum HCl Molekül zusammentun.
Jetzt kommen die Eigenschaften dieser Moleküle zum tragen: HCl ist bei Standardbedingungen gasförmig, während H2SO4 dann noch flüssig ist. Deshalb wird HCl sich aus dem Gemisch entfernen und kann deshalb nicht mehr zurückreagieren, weil es keinen Partner mehr findet,der das H+Ion übernehmen könnte. Man sagt auch, die "stärkere Säure verdrängt die schwächere aus ihren Salzen" (besser wäre: die weniger flüchtige verdrängt die flüchtige aus ihren Salzen)
Deine Reaktionsgleichung ist auch aus einem anderen Grunde nicht ganz richtig.
Das zweite H+ Ion der Schwefelsäure wird nämlich nicht genauso leicht abgespaltet, weil es sich ja vom negativen HSO4- Ion abspalten müßte, gegen die Anziehungskraft zwischen + und - .
Deshalb wäre die Reaktion in zwei Schritte aufzulösen:
1. H2SO4 + Cl- + Na+ -> HCl + HSO4- + Na+
2. HSO4-+ Na+ + Cl-+ Na+ -> SO4-- + HCl + 2 Na+
Wenn man jetzt die bei der Reaktion gleichbleibenden Teilchen wegläßt, erhält man die tatsächlichen Vorgänge, also:
1. H2SO4 + Cl- -> HCl + HSO4-
2. HSO4- + Cl- -> SO4-- + HCl
Auwi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2007, 21:21   #4   Druckbare Version zeigen
Mahone Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 35
Daumen hoch AW: Fragen zur chemischen Reaktionsgleichung - Grundlagen?

Danke für die schnellen Antworten Jungs!
Mahone ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Allgemeine Fragen zur Reaktionsgleichung JoeStuessy Allgemeine Chemie 15 06.12.2009 21:04
Chemische Reaktionsgleichung - Grundlagen? Mahone Allgemeine Chemie 1 11.11.2007 19:02
viele fragen zur chemischen nomenklatur dope.souljah Organische Chemie 11 05.08.2006 10:36
Fragen zu Chemischen Grundlagen (Prüfungsvorbereitung) Quarky Allgemeine Chemie 9 24.07.2006 12:07
Auswahl der chemischen Gleichungen zur Übersetzung einer chemischen Reaktion Nischka Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 2 08.05.2006 21:24


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:56 Uhr.



Anzeige