Allgemeine Chemie
Buchtipp
Feuerwerk der Hormone
M. Rauland
19,80 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.11.2007, 18:25   #1   Druckbare Version zeigen
XavierGarcia  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 13
Flammenprobe

Ich brauche eine Reaktionsgleichung der Verbrennung von Kaliumchlorid bei der Flammenprobe. Habe das Kaliumchlorid, welches an einem Magnesiastäbchen haftete, über rauschender Flamme entzündet. Nur was ist die Reaktionsgleichung? Denn ich weiss nicht wirklich was das Reaktionsprodukt/die Reaktionsprodukte sind ...

Formel von Kaliumchlorid: KCl
Formel von Sauerstoff: O2

KCl + O2 -> KCLO3 + C02 ?

Wuerde mich ueber Anregungen freuen, da ich nicht wirklich ein Chemiefreak bin, ob es mal harmlos auszudruecken.
XavierGarcia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2007, 18:29   #2   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.696
AW: Flammenprobe

Keine Reaktion.Das Kaliumchlorid verdampft nur in der Flamme. Durch Elektronenanregung wird die charakteristische Flammenfarbe erzeugt.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2007, 18:55   #3   Druckbare Version zeigen
XavierGarcia  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 13
AW: Flammenprobe

Aber bei Borax ist dies doch auch gegeben?

2 (CH3)3BO3 + 9 O2 -> 6 CO2 + 9 H2O + B2O3
XavierGarcia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2007, 19:25   #4   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Flammenprobe

Das ist nicht Borax, sondern Borsäuretrimethylester, und der ist nunmal brennbar.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2007, 19:36   #5   Druckbare Version zeigen
XavierGarcia  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 13
AW: Flammenprobe

Kann mir mal wer bitte die chemischen Reaktionen bei der Flammenfärbung anhand von Borax und Kaliumchlorid erklären?

Vielen Dank.
XavierGarcia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2007, 20:41   #6   Druckbare Version zeigen
XavierGarcia  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 13
AW: Flammenprobe

Kann mir bitte jemand die Reaktion anhand von Borax oder Kaliumchlorid bei der Flammenprobe erklären?

Habe z.B. Borax mit Methanol in eine Schale gegeben und dieses "Gemisch" dann entzündet.

Brauche aber nun die genauen Reaktionen um es richtig zu verstehen.

Bitte um Hilfe.
XavierGarcia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2007, 20:51   #7   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.696
AW: Flammenprobe

Du hast es oben schon stehen aus Borax entsteht Borsäure die mit dem Methanol den Ester bildet, der mit grüner Flamme brennt.

Bei Kaliumchlorid verdampft nur das Salz und Kalium gibt selbst die Färbung.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2007, 21:05   #8   Druckbare Version zeigen
XavierGarcia  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 13
AW: Flammenprobe

Zitat:
Zitat von Nobby Beitrag anzeigen
Du hast es oben schon stehen aus Borax entsteht Borsäure die mit dem Methanol den Ester bildet, der mit grüner Flamme brennt.

Bei Kaliumchlorid verdampft nur das Salz und Kalium gibt selbst die Färbung.
Kannst du mir bitte helfen die Reaktionsgleichungen aufzustellen!?
Also wie aus Borax Borsäure wird und wie aus diesem Borsäuretrimethylester wird ...

Vielen Dank.
XavierGarcia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2007, 21:21   #9   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.696
AW: Flammenprobe

1. Na2B4O7 + 5 H2O + H2SO4 => 4 H3BO3 + Na2SO4

2. H3BO3 + 3 CH3OH => (CH3)3BO3 + 3 H2O

3. 2 (CH3)3BO3 + 9 O2 => 6 CO2 + 9 H2O + B2O3 (grün)
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2007, 21:23   #10   Druckbare Version zeigen
XavierGarcia  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 13
AW: Flammenprobe

Kann mir wer dazu die passenden Erklärungen liefern? Danke.

Also xxx und xxx reagieren zu xxx ...
XavierGarcia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2007, 21:29   #11   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.696
AW: Flammenprobe

Ja was denn sonst. Was hast Du denn vorher gefragt.

http://www.cci.ethz.ch/vorlesung/de/al2/node26.html
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2007, 21:44   #12   Druckbare Version zeigen
XavierGarcia  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 13
AW: Flammenprobe

Na2B4O7 + 5 H2O + H2SO4 Þ 4 H3BO3 + Na2SO4

Borax, Wasser und Schwefelsäure reagieren zu Borsäure und Natriumsulfat

H3BO3 + 3 CH3OH Þ (CH3)3BO3 + 3 H2O

Borsäure und Methanol reagieren zu Borsäuretrimethylester und Wasser

2 (CH3)3BO3 + 9 O2 Þ 6 CO2 + 9 H2O + B2O3

Borsäuretrimethylester und Sauerstoff reagieren zu Kohlenstoffdioxid, Wasser und Bortrioxid

stimmt's?

woher kommt denn die schwefelsäure?
XavierGarcia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2007, 21:54   #13   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.696
AW: Flammenprobe

Richtig erkannt

Zitat:
woher kommt denn die schwefelsäure?
Die gibt man in geringen Mengen dazu, um die Reaktion zu vervollständigen.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 12.11.2007, 22:24   #14   Druckbare Version zeigen
XavierGarcia  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 13
AW: Flammenprobe

In meinem Versuch habe ich aber keinen Schwefel verwendet ...
XavierGarcia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2007, 08:13   #15   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.696
AW: Flammenprobe

Dann wurde der Versuch nicht richtig gemacht. Man gibt Schwefelsäure zu der Probe um die Borsäure freizusetzen. Ohne Säurezugabe liefert ein unsicheres Ergebnis.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Experiment, Flammenprobe, Alkan, Alken higgi Organische Chemie 6 31.05.2012 10:43
HCl bei Flammenprobe orestilla Analytik: Quali. und Quant. Analyse 2 26.06.2009 14:54
Farbentstehung bei der Flammenprobe der Alkalimetalle Schubi Allgemeine Chemie 2 07.10.2008 10:56
Platindraht für die Flammenprobe kaufen? Sumpfschnecke Analytik: Instrumentelle Verfahren 10 01.05.2005 20:49


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:47 Uhr.



Anzeige