Allgemeine Chemie
Buchtipp
Grundkurs Chemie I
A. Arni
29.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.11.2007, 14:08   #1   Druckbare Version zeigen
Butan  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 23
Hg-Salze ?

HI,


Mal eine frage ich bräuchte nur ungefähr 25mg Hg-Salz , will mir bischen Amalgam machen , jetzt ist ja das Problem das man solche Hg-Salze ja nicht einfach so mal bekommt .

Würde auch Quecksliber(|)Clorid gehen ?

Oder könnte man auch einfach nen alten Thermometer zerbrechen ?


Danke schon mal ^^



Nochwas: wie bekommt man später das Quecksilber wieder raus ?
Butan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2007, 15:13   #2   Druckbare Version zeigen
Henry Männlich
Mitglied
Beiträge: 817
AW: Hg-Salze ?

Um ein Amalgan herzustellen brauchst du elementares Hg. Keine Salze!?!
Alte Thermometer sind Quellen dafür.

Gruss.
Henry ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2007, 15:16   #3   Druckbare Version zeigen
Butan  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 23
AW: Hg-Salze ?

Okey und wie bekomme ich danach das Quecksilber wieder raus ?
Butan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2007, 15:23   #4   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Hg-Salze ?

was willst du denn mit dem amalgam machen...hängt so ein bisschen davon ab
  Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2007, 15:55   #5   Druckbare Version zeigen
Butan  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 23
AW: Hg-Salze ?

Ich hab nen kleinen versuch vor ^^

Ich will aus Aluminium Folie Amalgan machen mit hilfe von Quecksilber.

Danach wasche ich das Amalgan mit wasser , aber wie bekomme ich das Quecksilber raus ?

Muss man ja irgendwie extrahiren können.....?
Butan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2007, 16:08   #6   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Hg-Salze ?



Bei zwei von dir eingestellten Themen schon das zweite, dass für informierte Leute einen seltsamen "Beigeschmack" hat. Schlechte Quote möchte ich behaupten...
  Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2007, 16:13   #7   Druckbare Version zeigen
Butan  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 23
AW: Hg-Salze ?

Wie meinst du das jetzt ?

Ich will doch nur einen versuch machen .

Das eine hat mit dem anderem garnichts zu tuhen .
Butan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2007, 16:21   #8   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Hg-Salze ?

Verstehs nicht falsch, ich will dir ganz bestimmt keine bösen Absichten unterstellen! Wikipedia reference-linkAluminiumamalgam

Das gebildete Amalgam reagiert mit dem Luftsauerstoff und bildet Aluminiumoxid, dass sind dann die weißen fadenartigen Strukturen, die bei Wikipedia zitiert werden.

Knoff Hoff (youtube) Sollte deine Fragen beantworten
  Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2007, 16:28   #9   Druckbare Version zeigen
Butan  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 23
AW: Hg-Salze ?

Dank dir.

Ich weis , das es viele "scharze" scharfe gibt !

Aber da gehöre ich mit sicherheit nicht dazu !
Butan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2007, 17:26   #10   Druckbare Version zeigen
Butan  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 23
AW: Hg-Salze ?

Soll ich erlich sein ^^ ich hab nichts kapiert ^^

Normalerweise könnte ich es doch auch einfach mit Wasser rauswaschen das Quecksilber oder ?
Butan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2007, 18:04   #11   Druckbare Version zeigen
CW Männlich
Mitglied
Beiträge: 107
AW: Hg-Salze ?

Zitat:
Soll ich erlich sein ^^ ich hab nichts kapiert ^^
Aus diesem Grund sollte man nicht mal einfach "irgendwelche" Versuche mit Quecksilber machen!
Du weißt, dass Quecksilber und seine Verbindungen sehr toxisch sind (sein können)?!
Mal abgesehen davon, dass du mit Quecksilber rumhantieren willst:
Was machst du denn am Ende deines Versuches mit den Quecksilberabfällen? Solche Abfälle müssen als "Sondermüll" entsorgt werden, das ist nix für die Mülltonne oder den Abfluss! Wenn du als "Quecksilberquelle" Thermometer zerbrechen willst, gehe ich nicht davon aus, dass du die Möglichkeit hast über einen Händler regulär Chemikalien zu bestellen, sprich, du auch nicht in einem Labor arbeitest/zugehörig bist, woraus ich auch schließe, dass die Entsorgung nicht nach den entsprechenden Regelungen erfolgt.
Wenn dich Versuche interessieren, gibt es doch auch andere Möglichkeiten als ausgerechnet Quecksilber?!
Wenn ich mir das andere Thema durchlese, Heliotropin als Aromastoff und nun Amalgam herstellen, denke ich da eher an etwas anderes...
(das soll keine böse Unterstellung oder ähliches sein)
Für Chemieinteressierte gibt es sicherlich andere Versuche die man durchführen kann, die nicht unbedingt Quecksilberverbindungen oder fragwürdige Aromastoffe beinhalten, sondern mit normal erhältlichen Substanzen durchführbar sind.

Das ist lediglich meine Meinung dazu.

Gruß
Christian
CW ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Salze unskilled1337 Anorganische Chemie 2 25.04.2010 20:59
Salze hell Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 1 21.10.2008 15:56
Unterschied saure Salze und sauer reagierende Salze dospi Allgemeine Chemie 7 05.06.2008 22:22
Salze Z0E Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 14 17.12.2006 16:16
Salze amitryptilin Organische Chemie 7 11.10.2006 19:58


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:46 Uhr.



Anzeige