Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemiedidaktik
H.-D. Barke
49,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.11.2007, 10:58   #1   Druckbare Version zeigen
Joern87 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 7.390
Chlorwasserstoff aus Kochsalz und Schwefelsäure

Hallo,

noch eine kurze Frage:

Wieviel Kilogramm konzentrierte Schwefelsäure (Annahme 100%) sind zur Darstellung von 2,00t Chlorwasserstoff aus Natriumchlorid erforderlich, wenn 2% des Produktes verloren gehen.

Schonmal bei der Aufgabenstellung sehe ich ein kleines Problem:

Wenn 2 % des Produktes verloren gehen, werden sie doch trotzdem hergestellt, oder sehe ich das falsch?

Dann die Reaktionsgleichung, welche ist hier zutreffend?

{ NaCl + H_2SO_4 --> NaHSO_4 + HCl }

oder

{ 2NaCl + H_2SO_4 --> Na_2SO_4 + 2 HCl }

Das Ergebnis sollen 2743,5 kg sein.

Dieses Ergebnis kriege ich nie, mit keiner der beiden Gleichungen...
__________________
mfg Jörn
Chemiker haben für alles eine Lösung!

Was macht Salz, wenn es pleite ist? Es geht in-Solvenz
Joern87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2007, 13:34   #2   Druckbare Version zeigen
Joern87 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 7.390
AW: Chlorwasserstoff aus Kochsalz und Schwefelsäure

Zitat:
Zitat von ehemaliges Mitglied Beitrag anzeigen
Legt man die erste Reaktionsgleichung zu Grunde, so wäre das Ergebnis nach meiner Rechnung 5,26 t. Und 2,63 t , wenn man von der zweiten Reaktionsgleichung ausgeht.
Exakt, das habe ich ebenfalls ausgerechnet.

Danke für die Mühe
__________________
mfg Jörn
Chemiker haben für alles eine Lösung!

Was macht Salz, wenn es pleite ist? Es geht in-Solvenz
Joern87 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 08.11.2007, 14:23   #3   Druckbare Version zeigen
Tiefflieger Männlich
Moderator
Beiträge: 5.445
AW: Chlorwasserstoff aus Kochsalz und Schwefelsäure

Zitat:
Zitat von Joern87 Beitrag anzeigen
...Das Ergebnis sollen 2743,5 kg sein.

Dieses Ergebnis kriege ich nie, mit keiner der beiden Gleichungen...
Ich schon.
bei 2% Verlust an HCl muß man also nicht mit 2,00 to, sondern mit 2,04 to rechnen. Dann Gleichung 2 verwenden. Stoffmengen über n=m/M ausrechnen und ich bekomme dabei das Ergebnis 2743,9 kg, wobei die Nachkommastelle durch Rundungsfehler entsteht.
__________________
Vernünftig ist, dass die politischen Spitzen, wenn sie miteinander sprechen, darüber sprechen, wie mit der Sache umzugehen ist, wie ernst Vorwürfe zu nehmen sind und wie man damit umgeht, Vorwürfe zu besprechen, zu klären, zu verifizieren oder aus der Welt zu schaffen. (2013 Regierungssprecher Seibert)
Tiefflieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2007, 00:13   #4   Druckbare Version zeigen
CharlieBrown weiblich 
Mitglied
Beiträge: 24
Frage Weitergehende Frage für Tüftler

Hallo,
ich war schon lange nicht mehr da, aber jetzt quält mich eine Frage genau zu dieser Reaktion - aber nicht etwa stöchiometrisch

Tatsächlich stellt man ja im Labor HCl-Gas aus Natriumchlorid und Schwefelsäure her. DAs ist doch eine Protonierung des Chlorid-Ions.

Aber wieso geht das, wenn der Ks-Wert laut Abi-Tabelle von Chlorwasserstoff größer ist als der von Schwefelsäure? Damit wäre nämlich das CHlorid-IOn eine zu schwache Base, um von der Schwefelsäure protoniert zu werden. Liegt das an der Tabelle?

Wär schön, wenn Ihr mir antwortet!

CharlieBrown ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2007, 16:57   #5   Druckbare Version zeigen
CharlieBrown weiblich 
Mitglied
Beiträge: 24
AW: Weitergehende Frage für Tüftler

Hallo,

ja, da hab's doch mit Gleichgewichten zu tun und glatt übersehen, dass ich im offenen System arbeite...

Dankeschön! Eine Sorge weniger!

Grüßle,

CharlieBrown
CharlieBrown ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kristallzüchtung aus Kochsalz gelegenheitschemiker Anorganische Chemie 23 02.08.2016 10:04
Natriumacetat aus Kochsalz und Essigsäure Polystyrol Lebensmittel- & Haushaltschemie 5 19.12.2009 22:34
Chlorwasserstoff aus den Elementen bsch Anorganische Chemie 7 12.11.2009 18:30
Kochsalz aus dem Supermarkt pleindespoir Lebensmittel- & Haushaltschemie 9 31.08.2009 07:20
HCl aus Kochsalz und Schwefelsäure chemiekajhit Allgemeine Chemie 9 20.06.2008 21:10


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:08 Uhr.



Anzeige