Allgemeine Chemie
Buchtipp
Kurzlehrbuch Chemie
G. Boeck
19.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.11.2007, 20:30   #1   Druckbare Version zeigen
donchris Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 11
Gasmenge berechnen

Grüezi, ich bin Hobbyfischzüchter und versorge meine Fische ab einem gewissen Sauerstoffgehalt mit reinem Sauerstoff, da die Anlag recht intensiv ist.

Ich habe also eine 200bar-Flasche mit einem Sensor gekoppelt, dieser löst den Gasfluss aus. Wieviel Gas ich brauche kann ich ganz einfach an einem Manometer ablesen.

Nun möchte ich aber wissen, wieviel Gramm Sauerstoff verbraucht wurden und weiss nicht, wie ich es anstellen soll.

Die zweite Frage wäre: entspricht ein bar Sauerstoffverbrauch immer der gleichen Menge oder verhält sich die Sauerstoffmenge unproportional zum Druck in der Flasche? Anders gesagt: verbrauche ich die gleiche Menge, egal ob der Druck von 200 zu 199bar geht wie wenn der Druck von 10 zu 9bar geht?

Für eine Antwort wäre ich sehr dankbar.

Freundliche Grüsse

chris
donchris ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2007, 20:53   #2   Druckbare Version zeigen
donchris Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 11
AW: Gasmenge berechnen

Danke schon mal, ich muss also noch schnell schauen, wieviel Liter die Flasche fasst. Werde mich mal versuchen, falls es nicht klappt, schaue ich morgen mal vorbei.

Freundliche Grüsse

Chris
donchris ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2007, 11:11   #3   Druckbare Version zeigen
donchris Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 11
AW: Gasmenge berechnen

Guten Tag allerseits,

habe nun die Angaben: die Flasche fasst 27Liter, und enthält laut Angabe 5,7 m3
Sauerstoff. Wenn ich die Flaschen erhalte, haben sie laut Manometer 210 bar Druck drauf. Die Temperatur im Fischraum ist ungefähr 20 Grad Celsius.

Allerdings komme ich mit der Formel nicht klar, d.h. eigentlich überhaupt nicht. Wenn mir jemand das Problem lösen könnte, wäre mir sehr geholfen.

Problem: Wieviel Gramm Sauerstoff sind in der Flasche und wieviel Gramm Sauerstoffverbrauch entspricht ein Bar Druckverlust in der Flasche?

Gruss

don
donchris ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2007, 12:26   #4   Druckbare Version zeigen
donchris Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 11
AW: Gasmenge berechnen

Die Angaben waren laut meinem Kollegen, der jeweils bestellt, auf dem Lieferschein drauf. Habe es mal selber probiert in dem Rahmen, in welchem es mir möglich war:

5700Liter, 210bar, 20 Grad.

Molvolumen Sauerstoff bei normalbedingungen: 24,464 l/mol (Angabe aus WIKI)
Molgewicht : 32g/mol

Also hat ein Liter 1.398 g Sauerstoff.

Also heisst das: 1.398g/L*27L*210bar= 7926,9 g Sauerstoff pro Flasche.

Also wenn ich ein bar verbrauche, müsste das ergeben: 7926,9/210 = 37g

Also 1bar entspricht 37g Sauerstoff.

Ich bin mir fast sicher, dass das stimmt. Entschuldige mich aber für die Darstellung. Vielleicht können Sie mir zeigen, wie man das chemisch richtig schreibt?

Freundliche Grüsse

Chris
donchris ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2007, 14:42   #5   Druckbare Version zeigen
donchris Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 11
AW: Gasmenge berechnen

Danke Herr Schmidt!

Soweit habe ich es kapiert, nun drängt sich mir erstens noch die Frage auf, was ich machen muss, um zu berücksichtigen, dass es keine ideales Gas ist.
Ich nehme an, Sie meinen damit die Van-der-Waals-Kräfte, welche wirken.

Zweitens frage ich mich, ob die Abweichung nicht vernachlässigbar ist. Wenn ich zum Beispiel mit der Idealformel auf 300g Sauerstoffverbrauch komme, wäre dann die Abweichung grösser als 5%?

Gruss

Chris
donchris ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2007, 15:28   #6   Druckbare Version zeigen
donchris Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 11
AW: Gasmenge berechnen

Super! Jetzt habe ich es wirklich geschnallt! Die Berechnung gab immer so komische Zahlen, aber ich habe festgestellt, dass ich bei p nicht 210+100000N/m2 wie angegeben, sondern 210*100000N/m2 einsetzen muss. Hört sich für die Freaks hier vielleicht banal an, war für mich aber ein Problemchen und ich habe es selbst gesehen! Bin halt nicht so eine grosse Festplatte.

Aber die Frage vom Vorposting bliebe noch offen.

Gruss

Chris

Geändert von donchris (07.11.2007 um 15:34 Uhr)
donchris ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 07.11.2007, 16:11   #7   Druckbare Version zeigen
donchris Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 11
AW: Gasmenge berechnen

Kann mir die Frage selber beantworten, man nehme die Van-der-Waals-Gleichung!
Die ist mir aber zu hoch, deshalb nochmal meine Frage: Wieviel würde die Abweichung in etwa betragen, wenn ich mit der idealen Formel auf 300g käme?

Gruss

Chris
donchris ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Magnetische Feldstärke berechnen und Zahl der Windungen berechnen Mawerika Physik 1 27.11.2011 18:41
Gleichgewichtskonstante berechnen / pH-Wert berechnen Nani_oo Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 5 01.10.2011 19:33
Dampfdruck & entstehende Gasmenge bagpipe Physikalische Chemie 1 03.09.2011 00:16
Knallgasprobe - Gasmenge? H2O[Kopf] Allgemeine Chemie 2 12.05.2007 21:27
Gasmenge Daniel1967 Analytik: Instrumentelle Verfahren 8 05.01.2006 08:20


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:14 Uhr.



Anzeige
>