Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemische Experimente in Schlössern, Klöstern und Museen
G. Schwedt
29.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.11.2007, 21:20   #1   Druckbare Version zeigen
daigle Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 8
lösungen von übergangsmetallionen

Guten Abend.
Habe morgen eine Prüfung.

Frage:

Warum sind Lösungen von Übergangsmetallioen chromatiosch gefärbt?

Ich weiss, dass die ÜM elektronen in den d-Orbitalen haben und die anderen Metallatome nicht..

Also diese Elektronen absorbieren das Licht und die Elektronen gelangen in einen angeregten Zusand, ja und jetzt weiss ich nicht mehr weiter!


Danke im Voraus
daigle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2007, 21:29   #2   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.700
AW: lösungen von übergangsmetallionen

Ligandbildung mit vielen anderen Molekülen absorbieren das Licht.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2007, 21:48   #3   Druckbare Version zeigen
daigle Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 8
AW: lösungen von übergangsmetallionen

ja...das hilft mir auch nicht gerade weiter
daigle ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 06.11.2007, 21:59   #4   Druckbare Version zeigen
Carbonat Männlich
Mitglied
Beiträge: 16
AW: lösungen von übergangsmetallionen

Hallo
Also, einfach gesagt ist es so: Die Übergangsmetallkationen bilden mit dem Wasser (also dem Lösungsmittel) Komplexe. In diesem Komplexen haben die d-Orbitale unterschiedliche Energien. Elektronen können dann durch Absorption einer entsprechenden Energiemenge von einem energetisch niedrigeren in ein energetisch höheres Orbital wechseln. Die hierfür nötige Energiemenge entspricht nun (meistens) der Energie von sichtbarem Licht. Daher absorbieren Komplexe Energie im sichtbaren Spektralbereich. Wir sehen dann jeweils genau die (nicht absorbierte) Komplementärfarbe; ein grüner Komplex z. B. absorbiert also rotes Licht.
Carbonat ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Molarität von Lösungen blubbeldiblubb Allgemeine Chemie 1 20.09.2011 17:15
Berechnng von Lösungen cawe20 Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 8 09.03.2009 20:04
Herstellen von Lösungen chilischote Allgemeine Chemie 2 12.10.2008 14:22
Warum gelten für konzentrierte Lösungen andere Gesetze als für verdünnte Lösungen? Tim90 Physikalische Chemie 3 09.07.2008 23:52
Verdünnen von Lösungen ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 13 25.10.2001 11:05


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:47 Uhr.



Anzeige