Allgemeine Chemie
Buchtipp
Silicon Chemistry
U. Schubert
192.55 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.11.2007, 20:03   #1   Druckbare Version zeigen
nina19586  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 39
Nur für Chemie Freaks :)

- Wie funktioniert ein Pipettierball?
- Warum wird die Pipette vor dem Auslaufen lassen außen abgewischt?
- Warum wird beim Aufziehen der Pipette über die Eichmarke aufgefüllt, und dann auf
Marke abgelassen?
- Erklären Sie die Funktion der Auslaufzeit und wo sie diese Angabe finden!

Für euch bestimmt zu einfach aber ich kenne mich da gar nicht aus
nina19586 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2007, 20:34   #2   Druckbare Version zeigen
chemo Männlich
Mitglied
Beiträge: 46
Beitrag AW: Nur für Chemie Freaks :)

Der Ball funktioniert, indem Du ihn zusammendrückst. Setzt Du nun die Pipette an und entspannst den Ball, so wird die Flüssigkeit in die Pipette gesaugt, da der Ball versucht nach dem zusammendrücken wieder ein Ball zu werden und dadurch einen Unterdruck erzeugt.
Die Pipette wird außen abgewischt, da sie ein genaues Maß beinhalten soll. Würdest Du deas nicht tun, so würde die Flüssigkeit, welche sich außen an der Pipette befindet, mit in das nächste Gefäß überführt werden. Damit hättest Du mehr entnommen als Du wolltest.
Die Pipette wird über die Ringmarke befüllt, da Du sie ja noch abwischen mußt, wodurch eine kleine Luftblasein der Spitze entsteht, die Du dann dorch das ablassen entfernst. Des weiteren ist es so einfacher, den Füllstand bis auf die Ringmarke einzustellen, da Du diese zum genauen Ablesen auf Augenhöhe haben solltest.
Die Auslaufzeit gibt an, wie lange die Pipette auslaufen muß, bis das auf ihr vermerkte Volumen ausgelaufen ist, da die Flüssigkeit, je nach Viskosität, eine bestimmte Zeit braucht, um von der Wandung "abzufließen".
Sinnvoller Weise findest Du die Dauer der Auslaufzeit auf der Pipette.
Würde Dir aber Vorschlagen, Deine Hausaufgaben das nächste mal selbst zu machen, da Du irgendwann einmal dieses Wissen praktisch einsetzen mußt, und auch in der Prüfung keine Zeit haben wirst, erst einmal in ein Forum zu schauen.


Viel Spass

Geändert von chemo (05.11.2007 um 20:42 Uhr)
chemo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2007, 20:40   #3   Druckbare Version zeigen
nina19586  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 39
AW: Nur für Chemie Freaks :)

hey
danke dir echt ein feiner zug von dir
nina19586 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2007, 20:44   #4   Druckbare Version zeigen
nina19586  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 39
AW: Nur für Chemie Freaks :)

- Was ist Natriumchlorid und welche molare Masse besitzt es?
- Gibt es besondere Gefahren im Umgang mit NaCl zu beachten?

- Erklären Sie die Begriffe und geben Sie eine passende Einheit und Formel an
(Beispiel: Einheit „g“ für Gramm bei der Masse)
Masse
molare Masse
Stoffmenge
Stoffmengenkonzentration
Volumen
Dichte
- Wie berechnet sich die Stoffmengenkonzentration bei gegebenen Volumen und
gegebener Masse eines bestimmten Elements/Verbindung?
- Berechnen Sie die Stoffmengenkonzentration von 5 g NaCl (Kochsalz) in einem Liter
Wasser.
- Welche Funktion besitzt die „Tara-Taste“ an der Waage?
nina19586 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2007, 20:53   #5   Druckbare Version zeigen
Suppenname Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.704
AW: Nur für Chemie Freaks :)

Zitat:
Zitat von chemo
Würde Dir aber Vorschlagen, Deine Hausaufgaben das nächste mal selbst zu machen, da Du irgendwann einmal dieses Wissen praktisch einsetzen mußt, und auch in der Prüfung keine Zeit haben wirst, erst einmal in ein Forum zu schauen.
Willkommen im Forum!

Hier hilft dir jeder, wenn du Verständnisprobleme hast. Allerdings hat hier keiner Lust, dir Aufgaben zu lösen, deren Lösung keine 2 Minuten Wikipedia- oder Lehrbuchlektüre beansprucht.
__________________
"Der Bodenzucker der Süßen Wüste ist ein süßlich schmeckender, in Wasser und Alkohol, aber nicht in Äther löslicher Kohlehydratkörper, der mit Phenylhydrazin Osazone bildet, und zwar, je nach der Anzahl der Kohlenstoffatome im Molekül, Triosen, Tetrosen, Pentosen, Hexosen, Heptosen, Oktosen und Nonosen."
aus dem >Lexikon der erklärungsbedürftigen Wunder, Daseinsformen und Phänomene Zamoniens und Umgebung< von Prof.Dr.Abdul Nachtigaller

Fuppes
Astronomy Domine
Suppenname ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 05.11.2007, 20:54   #6   Druckbare Version zeigen
Mr.X Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.062
AW: Nur für Chemie Freaks :)

Hi!

Also, ein ganz klein wenig Eingeninitiative wird doch wohl schon vorhanden sein, oder? Das sollte sie, wenn du dir die Etikette des Forums mal durchliest.
Du kannst alle deine Begriffe mal eben in Wikipedia eingeben, da wird dir alles ausführlich beantwortet werden. Es sind nämlich nur Grundbegriffe. Sie stehen auch in jedem Buch, was nur im Geringsten was mit Chemie zu tun hat.

EDIT: ..zu spät.
__________________
Gruß,
Markus

"No amount of experimentation can ever prove me right; a single experiment can prove me wrong." (Albert Einstein)
Mr.X ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2007, 21:24   #7   Druckbare Version zeigen
nina19586  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 39
AW: Nur für Chemie Freaks :)

ja okay
trotzdem danke
nina19586 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Chemie nur bis zu 10ten - schlecht bei Bewerbung? ehemaliges Mitglied Schule/Ausbildungs- & Studienwahl 2 18.02.2011 23:09
Nur für Chemie Freaks :) 2 nina19586 Allgemeine Chemie 2 12.11.2007 15:12
Taschenbuch der Chemie - nur welches? Natriumhydroxid Bücher und wissenschaftliche Literatur 2 07.08.2006 09:23
Für echte Freaks... ehemaliges Mitglied Mathematik 8 05.11.2004 12:36


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:04 Uhr.



Anzeige