Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie macchiato
K. Haim, J. Lederer-Gamberger, K. Müller
14,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.11.2007, 18:58   #1   Druckbare Version zeigen
Auk  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 49
wann/warum klebt ein kleber

hi leute,
ich hab mir einen kleber hergestellt.
einen aus casein
genauer gesagt hab ich nach versuchsbeschreibung reines casein mit natronlauge gemischt. dies ergab einen tollen klebstoff.



ich weiß, dass casein ein protein ist, die begriffe adhäsion und kohäsion sagen mir auch was
nur woher soll ich nun wissen was auf atomarer ebene passiert ist?

meine vermutung: durch die lauge wird das casein verändert, evtl. bilden sich lange ketten die ja erforderlich sind beim kleben

nächste frage
wieso klebt dann z.b. mein klebstoff auf holz und papier aber gar nicht auf metall und kunststoff?
anscheinend halten hier die adhäsionskräft gar nicht, aber wieso?
mechanische adhäsion muss vorhanden sein, da zunächst die fügeteile halten
spezifische adhäsion aus van-der-waals und dipol-dipol kräften - anscheinend bilden diese sich nicht aus
meine überlegung, metalle und kunststoffe sind mikroskopisch nicht so porös und deswegen kaum adhäsionskräfte oder keine dipol-dipol bzw. v.-d.-w.-kräfte

aber wieso nicht
Auk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2007, 19:25   #2   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.685
AW: wann/warum klebt ein kleber

http://www.wissen.swr.de/warum_chemie/kleben/themenseiten/t_index/s1.html

http://www.google.de/search?q=Warum+klebt+ein+Kleber%3F&ie=utf-8&oe=utf-8&aq=t&rls=org.mozilla:defficial&client=firefox-a
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2007, 19:52   #3   Druckbare Version zeigen
Der Kleber Männlich
Mitglied
Beiträge: 35
AW: wann/warum klebt ein kleber

Du bist auf dem richtigen Weg. Überleg mal (ausser Porosität der Oberfläche):
Wie ist es mit der Polarität /Polarisierbarkeit der Oberflächen ?
Wie sieht es mit Diffusion und Adsorption aus ?
__________________
Jesus Christus spricht:
Himmel und Erde werden vergehen; meine Worte aber werden nicht vergehen.

(Markus 13,31)
Der Kleber ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 06.11.2007, 19:53   #4   Druckbare Version zeigen
virusex Männlich
Mitglied
Beiträge: 263
AW: wann/warum klebt ein kleber

Begriffe wie "Adhäsion" und "Kohäsion" nachschlagen.
__________________
Alle Angaben ohne Gewähr
virusex ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2007, 20:27   #5   Druckbare Version zeigen
Auk  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 49
AW: wann/warum klebt ein kleber

Zitat:
Zitat von Der Kleber Beitrag anzeigen
Du bist auf dem richtigen Weg. Überleg mal (ausser Porosität der Oberfläche):
Wie ist es mit der Polarität /Polarisierbarkeit der Oberflächen ?
Wie sieht es mit Diffusion und Adsorption aus ?
Werde mir gleich gedanken machen und nochma nachschlagen danke

Zitat:
Zitat von virusex Beitrag anzeigen
Begriffe wie "Adhäsion" und "Kohäsion" nachschlagen.
die sind mir bekannt bzw. kenne ich diese. leider ist die adhäsion ja bis heute nicht ganz geklärt
aber ich werde gleich nochmal nachlesen


ich hab mir nochmal meine klebungen angeschaut
also es muss sich um eine fehlende adhäsion bzw. besser gesagt um einen adhäsionsbruch handeln.
beim kunststoff ist es am besten sichtbar. hier ist der klebstoff komplett abgegangen und rückstandslos vom kunststoff "abgefallen" ohne spuren zu hinterlassen.
der klebstoff liegt als "dünne drecksschicht" daneben
Auk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2007, 16:03   #6   Druckbare Version zeigen
Auk  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 49
AW: wann/warum klebt ein kleber

aaaalso
ich hab nochmal die kleber hergestellt und nun unter druck verkelbt und siehe da
das aluminium hält von alleine. wie gut das hab ich noch nicht getestet aber es hält.

der caseinleim aus magerquark hält bei plexi bzw. kunststoff wieder nicht
aber der caseinleim aus reinem casein und der dextrinkleister halten holz, kunststoff, papier, leder, gummi und aluminium zusammen

im allgemeinen wird bei aluminium und kunststoff der kelber wahrscheinlich nicht so gut halten weil dieser nicht so porös ist und trocken ist oder? weil in papier und holz ist celluluse und diese ist feucht

oder was meint ihr?
Auk ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wann stürzt ein Turm ein kjetil Physik 6 14.03.2010 00:19
Warum ist ein Wassermolekül ein Dipol und warum ist es gewinkelt? Balfork Allgemeine Chemie 4 16.12.2009 01:59
Wann nimmt man eine Salzbrücke und wann ein Diaphragma? DoktorSowieso Physikalische Chemie 3 04.11.2008 22:31
Warum klebt Kartoffelstärke ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 33 28.05.2008 19:22
Warum wird Kleber gelb? xadi Organische Chemie 6 01.06.2005 22:13


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:34 Uhr.



Anzeige