Allgemeine Chemie
Buchtipp
Lexikon der Chemie. Studienausgabe.

99.00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.11.2007, 15:52   #1   Druckbare Version zeigen
beckerst Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
Methanol verbrennen

Hallo,
ich freue mich, dass ihr mich aufgenommen habt (^^ ihr hattet ja keine Wahl, was ^^).

Da mein Studiengang eher chemiefremd ist und die 12. Klasse auch schon einige Tage vorbei ist möchte ich bei einem "Experiment" von mir lieber noch mal auf Nummer sicher gehen...
Zu meiner Frage:
Es geht darum, das ich Methanol (nein nicht trinken) abbrennen möchte und zwar zusammen mit Kupfersulfat 5 Hydrat (für nen tollen grünen Flammeneffekt). Ich will das Kupfersulfat in Wasser auflösen und dann so 1:3 (ich glaub bis 1:2 brennt es noch oder?) mit Methanol mischen und abfackeln. Das ganze soll im freien passieren. Ich will nicht gleich meinen Kopf stundenlang drüber halten allerdings möchte ich mich schon in der Nähe aufhalten...

was meint ihr machen oder lassen?

und wenn machen wie vorsichtig muss ich mit Methanol umgehen (Handschule, Brille,...)? Also wird es auch schon beim berühren mit der Hand gefährlich für die Augen und meinen ganzen Rest (z.B. wenn man nen kleinen Schnitt in der Haut hat oder so)?

Das Kupfer will ich auch nicht essen, halt nur verbrennen. Da stört mich noch so ein wenig das Schwefel ... aber wie gesagt das ist alles zu lang her das ich mich noch erinnere was da so alles abfällt.

Vielen Dank schon einmal für eure Hilfe.

Geändert von beckerst (05.11.2007 um 15:57 Uhr)
beckerst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2007, 16:18   #2   Druckbare Version zeigen
laborleiter Männlich
Moderator
Beiträge: 6.322
Blog-Einträge: 11
AW: Methanol verbrennen

mit dem schwefel passiert nichts und auch das kupfer wird nur in submikromengen in die luft kommen.

ist in meinen augen eine harmlose sache. allerdings wirst du keine solche lösung herstellen können wegen der schlechten löslichkeit...

grüßle
jan
__________________
Der frühe Vogel fängt den Wurm, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse!
I won't sleep in the same bed with a woman who thinks I'm lazy! I'm going right downstairs, unfold the couch, unroll the sleeping ba- uh, goodnidght. - Homer J. Simpson
laborleiter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2007, 16:56   #3   Druckbare Version zeigen
beckerst Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
AW: Methanol verbrennen

Danke für die Entwarnung ^^

Aber wieso soll sich Kupfersulfat nicht in Wasser lösen? Wir haben da früher mal ganz tolle, wenn auch völlig nutzlose, blaue Kristalle "hergestellt". Da hat sich das wunderbar gelöst ...

und es dürfte doch auch kein großes Problem sein Wasser mit Alkohol zu mischen ... Strohrum lässt sich doch auch prima verdünnen.

Vielleicht liege ich ja auch falsch. Wenn es da aber keine Gesundheidlichen Probleme gibt?! Würde ich sagen probieren geht über studieren.

Ich weiß das es sich ein wenig ängstlich anhört aber ich kann mit Methanol alles machen außer trinken, ja?
beckerst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2007, 17:28   #4   Druckbare Version zeigen
Eschlbegga Männlich
Mitglied
Beiträge: 613
AW: Methanol verbrennen

Zitat:
Ich weiß das es sich ein wenig ängstlich anhört aber ich kann mit Methanol alles machen außer trinken, ja?
Einatmen und auf die Haut kippen ist auch nicht so toll...
Hier ein Sicherheitsdatenblatt.
__________________
Nur weil die Klugen immer nachgeben, regieren die Dummen die Welt.
Eschlbegga ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2007, 17:58   #5   Druckbare Version zeigen
beckerst Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
AW: Methanol verbrennen

man oh man,
da bekommt man ja richtig angst ^^ zum Glück ist es auf deutsch unsere Vorschriften sind ja eh ein wenig großzügig ausgelegt.

Ich hab das grad mal ausprobiert. Brennt super, richtig schön grün *freu*.

Danke für den Hinweis mit dem Sicherheitblatt. Ich werde aufpassen das ich es nicht verdampfe und einatme oder auf die haut bekomme. Trinken wollte ich es eh nicht. ^^
beckerst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2007, 18:33   #6   Druckbare Version zeigen
Tiefflieger Männlich
Moderator
Beiträge: 5.445
AW: Methanol verbrennen

Ich würde dieses Experiment jetzt noch mal mit Ethanol (Spiritus) wiederholen.


Warum wohl?
__________________
Vernünftig ist, dass die politischen Spitzen, wenn sie miteinander sprechen, darüber sprechen, wie mit der Sache umzugehen ist, wie ernst Vorwürfe zu nehmen sind und wie man damit umgeht, Vorwürfe zu besprechen, zu klären, zu verifizieren oder aus der Welt zu schaffen. (2013 Regierungssprecher Seibert)
Tiefflieger ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 05.11.2007, 23:35   #7   Druckbare Version zeigen
beckerst Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
AW: Methanol verbrennen

Ja ... warum?

Ethanol brennt viel zu gelb, oder?! Da wird das fast nix mit der grünfärbung.
Jedenfalls so weit ich mich erinnern kann.
Warum sollte ich also Ethanol nehmen.

Habt ihr noch n paar andere Salze die tolle Farben machen. Ja ich weiß um so schicker die Farben um so giftiger das Salz ... und ja ich hab auch schon gehört das Uransulfat tolle gelbe funken macht ^^ trotzdem hätte ich gern was ungefährliches (NaCl nicht grade )
Es wird halt draußen abgebrannt und da ist viel frische Luft mit der sich alles vermischen kann.

Also so was in die Richtung CuSO4 ... also Sachen die auch zu bekommen sind.

blau und rot wäre nicht schlecht ... alles was gelb färbt finde ich nicht so toll.
beckerst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2007, 05:48   #8   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.540
AW: Methanol verbrennen

Wie wäre es mit Borsäure bzw. Borax und Schwefelsäure zusammen mit Methanol?
Siehe z.B. hier unter "Nachweis"
http://de.wikipedia.org/wiki/Methanol

Ethnaol an sich brennt schon mit bläulicher Farbe, ist nur nicht so gut zu sehen. Aber Kochsalz bringt in dem Fall echt was, wird 'ne schöne gelbe Flamme.

Und wenn Du dank es des schlechten Wetters ein paar Emser Pastiellen kaufen solltest, kannste davon auch einige für einen Versuch verwenden:
http://www.herwegh-gymnasium.de/fachbereiche/chemie/Pharao.html

Gruß,
Zara
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2007, 09:35   #9   Druckbare Version zeigen
Tiefflieger Männlich
Moderator
Beiträge: 5.445
AW: Methanol verbrennen

Zitat:
Zitat von beckerst Beitrag anzeigen
Ja ... warum?

Ethanol brennt viel zu gelb, oder?! ...
So gelb brennt Ethanol dann auch wieder nicht. Allerdings ist Ethanol weit weniger gefährlich als Methanol. Da Methanol als Giftstoff eingestuft ist, gelten hierbei erhebliche Umgangsvorschriften. Da es auch gut hautresorptiv ist und wunderbar durch Latexhandschuhe dringt, ist korrekter und sicherer Umgang gar nicht so einfach. Man wird nicht sofort tot umfallen, wenn man sich Methanol über die Hand kippt, aber eine schleichende Vergiftung ist problemlos möglich.

@zarathustra
Der Tipp mit dem Borax wird sich demnächst für Privatpersonen nicht mehr realisieren lassen, denn bald werden Borsäure und auch Borax als reproduktionstoxisch der Kategorie 2 eingestuft werden (siehe Entwurf zur 30 ATP der RL 67/548/EWG), was dann zu einem Handelsverbot an Privatpersonen führt.
__________________
Vernünftig ist, dass die politischen Spitzen, wenn sie miteinander sprechen, darüber sprechen, wie mit der Sache umzugehen ist, wie ernst Vorwürfe zu nehmen sind und wie man damit umgeht, Vorwürfe zu besprechen, zu klären, zu verifizieren oder aus der Welt zu schaffen. (2013 Regierungssprecher Seibert)
Tiefflieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2007, 14:56   #10   Druckbare Version zeigen
beckerst Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
AW: Methanol verbrennen

Wie jetzt ist es nun so gefärlich oder nicht?

Also wenn ich mir von meinen 10 Litern mal was beim umfüllen auf die Haut schütte ... ja.... was dann?

Wir haben in der Schule auch mal Methanol bekommen und ich glaube n icht, dass man so was Schülern in die Hand gibt wenn man sich schon vergiftet wenn man es auf die haut bekommt! Hoffe ich jedenfalls, ansonsten brenn ich das Zeug morgen komplett ab und will davon nix mehr wissen.

Ethanol war auch noch ein Hindernis, da es gegenüber Methanol recht teuer ist... hab für die 10L Methanol 15 EUR gezahlt und über omikron kosten 2L Ethanol ja schon soviel...
beckerst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2007, 16:28   #11   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.540
AW: Methanol verbrennen

Zitat:
Zitat von Tiefflieger Beitrag anzeigen
@zarathustra
Der Tipp mit dem Borax wird sich demnächst für Privatpersonen nicht mehr realisieren lassen, denn bald werden Borsäure und auch Borax als reproduktionstoxisch der Kategorie 2 eingestuft werden (siehe Entwurf zur 30 ATP der RL 67/548/EWG), was dann zu einem Handelsverbot an Privatpersonen führt.
Bevor ich jetzt versuche, was dazu zu finden: Hast Du 'ne Ahnung, warum das so ist? Also worauf man die Wirkung zurückführt?
Finde ich krass, zumal ja auch heute noch Borate in Waschmittel eingesetzt werden...
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2007, 20:01   #12   Druckbare Version zeigen
Tiefflieger Männlich
Moderator
Beiträge: 5.445
AW: Methanol verbrennen

Zitat:
Zitat von zarathustra Beitrag anzeigen
Bevor ich jetzt versuche, was dazu zu finden: Hast Du 'ne Ahnung, warum das so ist? Also worauf man die Wirkung zurückführt?
Finde ich krass, zumal ja auch heute noch Borate in Waschmittel eingesetzt werden...
Ich habe leider nur den Entwurf der ATP. Eine wissenschaftliche Abhandlung über die Wirkung ist mir nicht bekannt, dürfte aber der EU vorliegen, sonst hätten sie nicht diese Einstufungsempfehlung herausgebracht.
Lustig wird es auch für Passivhausbesitzer und andere ökologisch orientierte Bauherren, denn das vielgepriesene "Isofloc" und ähnliche Produkte, also diese Cellulosefaserdämmstoffe haben Borate als Flammschutzmittel. Ich sehe schon eine Welle ähnlich wie beim Asbest auf Hausbesitzer zurollen.


Zitat:
Zitat von beckerst
...Wir haben in der Schule auch mal Methanol bekommen und ich glaube n icht, dass man so was Schülern in die Hand gibt wenn man sich schon vergiftet ...
...hab für die 10L Methanol 15 EUR gezahlt und über omikron kosten 2L Ethanol ja schon soviel...
Spiritus gibt es problemlos zu den genannten Konditionen.
Methanol ist, wie bereits erwähnt, nicht harmlos. Es ist selbst bis zu einer Verdünnung auf 3% noch mit Gesundheitsschädlich zu kennzeichnen, ab 10% als Giftstoff.
Die Wirkung bei einmaligem Hautkontakt ist relativ gering, sofern man sich nicht gerade damit duscht (große Kontaktfläche) und es lange Zeit einwirken lässt.
Als "Spielzeug" für bunte Flammenfärbungen würde ich es trotzdem nicht einsetzen. Weiterhin gilt die Chemikalienverbotsverordnung "Stoffe, die mit R 65 gekennzeichnet sind, die als Brennstoff in Zierlampen verwendet werden können und die in Mengen von 15 l oder weniger in den Verkehr gebracht werden, dürfen keinen Farbstoff und/oder kein Parfüm enthalten."

Beim Umgang mit Gefahrstoffen gilt grundsätzlich die Regel, zu prüfen ob das gewünschte Ziel nicht auch mit weniger gefährlichen Produkten zu erreichen ist.
__________________
Vernünftig ist, dass die politischen Spitzen, wenn sie miteinander sprechen, darüber sprechen, wie mit der Sache umzugehen ist, wie ernst Vorwürfe zu nehmen sind und wie man damit umgeht, Vorwürfe zu besprechen, zu klären, zu verifizieren oder aus der Welt zu schaffen. (2013 Regierungssprecher Seibert)
Tiefflieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2007, 06:30   #13   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.540
AW: Methanol verbrennen

Über die molekularen Mechanismen habe ich noch nichts gefunden, aber wenn jemand an einer Zusammenstellung der toxikologischen Daten von Borverbindungen interssiert ist, dann hier mal schauen:
http://www.baua.de/nn_38856/de/Themen-von-A-Z/Gefahrstoffe/TRGS/pdf/900/900-borsaeure-und-natriumborate.pdf
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Methan verbrennen DemiThom Allgemeine Chemie 3 18.09.2009 17:40
Verbrennen Hilfe2 Allgemeine Chemie 49 16.07.2009 18:24
10mg Methanol verbrennen mit Luft vollständig Fh-W Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 2 10.06.2009 21:55
prim. Methanol -> tert. Methanol?? Ramses17 Organische Chemie 14 04.01.2006 01:41
Kalium verbrennen dodecan Anorganische Chemie 5 14.04.2004 13:36


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:13 Uhr.



Anzeige