Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie. Einfach alles
P.W. Atkins, J.A. Beran
55.00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.11.2007, 11:10   #1   Druckbare Version zeigen
thorsten55 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
Frage Natriumcarbonat vers. Natriumpercarbonat

Hallo Zusammen,

kann mir jemand den Unterschied zwischen Natriumcarbonat und Natriumpercarbonat erklären? Natriumcarbonat wird ja Umgangssprachlich auch "Waschsoda" genannt mit dem man gut Flecken beseitigen kann oder was dem Waschpulver zur Bleiche mit bei gegeben wird!
ich frage aus folgendem Grund, am Wochenende hat bei mir ein überhitzter Topf mit ÖL feuer gefangen und ist nun ziemlich angebrannt und verrußt, jetzt habe ich in verschiedenen Foren gelesen, das da "Waschsoda" also Natriumcarbonat sehr gut helfen soll! ich habe bei mir zuhause noch einen Bestand von Natriumpercarbonat und wollte nun mal wissen ob ich das auch zur Reinigung beutzen kann oder worin der Unterschied zu Natriumcarbonat "Waschsoda" liegt!

Evtl. hat jemand ja noch einen guten Tipp auf lager, wie ich meinen Topf wieder sauber bekomme...

Vielen Dank schon einmal und viele Grüße
Thorsten
thorsten55 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2007, 11:24   #2   Druckbare Version zeigen
miez Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.034
AW: Natriumcarbonat vers. Natriumpercarbonat

Natriumpercarbonat = Bleichmittel = Na2CO3*1,5 H2O2
Na2CO3 = Wasserenthärter; H2O2 = Bleichmittel
Bleichsoda (alter Begriff) = Na2CO3 : Fällt Eisensalze aus und verhindert so das Vergilben der Wäsche
Waschsoda = Na2CO3 : Macht das Wasser alkalisch -> gut für die Schmutzentfernung
miez ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2007, 12:42   #3   Druckbare Version zeigen
thorsten55 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
AW: Natriumcarbonat vers. Natriumpercarbonat

Hallo miez,

danke erst mal für die schnelle Antwort, aber kannst du es noch mal so erklären, das ich als Nichtchemiker es verstehe, oder besser gesagt kann ich das Natriumpercarbonat zum reinigen meines Topfes benutzen oder soll ich da lieber die Finger von lassen!
Habe jetzt auch einen Thread gefunden wo Zitronensäure als Mittel gegen Verschmutzung angepriesen wurde! Wie siehts damit aus, ist die Zitronensäure für meinen Topf empfehlenswert?

Gruß
thorsten55
thorsten55 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2007, 22:55   #4   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.822
AW: Natriumcarbonat vers. Natriumpercarbonat

Erstmal mechanische Reinigung. Wenn das flachfällt, kannst du da mit allem möglichen rangehen - z.B. auch mit Gebissreinigertabletten
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2007, 10:17   #5   Druckbare Version zeigen
Tino71 Männlich
Moderator
Beiträge: 6.935
Blog-Einträge: 41
AW: Natriumcarbonat vers. Natriumpercarbonat

Ich empfehle einen dieser Backofenreiniger, die Aminoethanol enthalten. Was damit+Schrubben nicht weggeht, muß zum integralen Bestandteil des Geräts erklärt werden. Percarbonat sollte den Topf nicht besser reinigen als Carbonat, nur schäumt's evtl. etwas. Die Reinigungswirkung von beiden würde ich allerdings als gleich, und zwar als gleich schlecht, einschätzen.
__________________
Vor dem Gesetz sind alle Katzen grau
Tino71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2007, 18:43   #6   Druckbare Version zeigen
thorsten55 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
AW: Natriumcarbonat vers. Natriumpercarbonat

Hallo Tino71, ja du hattest Recht die Reinigungswirkung mit Percarbonat ist nicht nur schlecht, sondern so gut wie nicht vorhanden...
Ob allerdings ein "stinknormaler" Backofenreiniger diesen Topf wieder sauber bekommt mag ich bezweifeln! Ich werds jetzt noch mal mit Citronensäure versuchen und mit dem Backofenreiniger, werde euch dann auf dem laufenden halten ob irgend etwas geholfen hat, oder ob ich meinen guten Topf entsorgen muss *snief*
Wer noch irgendeinen erstklassigen Tipp hat, wie ich meinem Topf chemisch zu Leibe rücken kann, der kann das hier gerne posten...
thorsten55 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2007, 19:02   #7   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Natriumcarbonat vers. Natriumpercarbonat

An die Rückstände sollte man alkalisch rangehen; Citronensäure dürfte nicht taugen.
btw: woraus besteht der Topf?

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 06.11.2007, 21:08   #8   Druckbare Version zeigen
thorsten55 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
AW: Natriumcarbonat vers. Natriumpercarbonat

Hallo Franz,
der Topf besteht aus Edelstahl, geeignet für Induktion, also mit magnetischem Boden!
Tja und wie gesagt, das Öl hat gebrannt, also auf dem Boden ist verkrustetes eingebranntes Öl an den Seiten ist er total verrußt und der Edelstahl ist bräunlich angelaufen!

Gruß,
Thorsten
thorsten55 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2007, 21:17   #9   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Natriumcarbonat vers. Natriumpercarbonat

Natronlauge mit einem Schuss Spülmittel probieren, am besten heiß.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Photometer: Trübe bei vers. Verdünnung nicht vergleichbar vtler Analytik: Instrumentelle Verfahren 0 15.01.2008 09:21
Natriumpercarbonat Nitroklopapier Anorganische Chemie 4 08.12.2007 01:15
Natriumpercarbonat frauke Lebensmittel- & Haushaltschemie 2 15.05.2007 21:29
Ungesättigtes Lacton - vers. Reaktionen Heiko Organische Chemie 16 02.04.2007 21:36
Natriumpercarbonat ehemaliges Mitglied Anorganische Chemie 1 12.01.2002 20:53


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:49 Uhr.



Anzeige