Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie für Mediziner
P. Margaretha
9.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.11.2007, 01:02   #1   Druckbare Version zeigen
frequent  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 2
Pfeil Püfferlösung-herstellung Und mwg

hallo,
habe ich unlängst über die Puffersysteme gelesen ,Funktion der Puffersysteme und ihre Wirkung auf die Titration kurven habe ich verstanden.
mein Problem liegt mit der Zusammensetzung einem Puffersysteme ,und wie man sie herstellen kann.
also wenn man über eine schwache säure und ihre konjugierte base(schwache auch)spricht ,wie z.b Essigsäure und Acetat,
dann soll eigentlich die massenwirkunggesetzt der essigsäure greifen.
Essigsäure ist eine schwache säure,d.h die großte Teil von die essigsäure-Molekülen bleiben undissoziert,d.h die Gleichgewicht liegt ganz links.
züruck zu meine Frage.
wenn die Gleichgewicht ganz links liegt,und auf die andere seite versuchen wir durch zugabe von Acetat die gleichgewicht zu bewegen damit wir eine 1:1 verhältniss bekommen,stoßen wir auf die rückreaktion der Gleichgewicht.
Acetat wird versuchen ein proton (h-) von Wasser oder Hydronium ionen aufzunehmen,also unsere Pufersystem wird unstabil und kehrt zu essigsäure Gleichgewicht.
durch diesem Versuch wird die hydroniumionen konzentration sinken,dagegen nimmt die Hdydroxidionen konzentration zu.(ph sinkt)
andere Vorsettelung wäre gewesen,dass die alte Gleichgewicht nicht mehr gültig ist.
D.h wenn die Essigsäure im Wasser undissoziert wegen die geringe pks(4.8)bleibt ,dann ist die gleiche Fall bei der Acetat,acetat wird kein proton aufnehmen wegen ihre genringe pkb(14-4,8=9,2).
also in unsere Puffer 1:1 herrscht eine neue Mwg für Essigsäure und acetat.

ich freue mich über eine richtige antwort für diese Überlegungen
grüße
frequent ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 05.11.2007, 13:39   #2   Druckbare Version zeigen
Redstorm Männlich
Mitglied
Beiträge: 14
AW: Püfferlösung-herstellung Und mwg

Also es wäre echt nett wenn du den text nochmal nen bisschen überarbeitest und deine Frage besser formulierst sowie deine Überlegungen ordnest. Ich schaue nachher nochmal rein. MfG
Redstorm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2007, 15:08   #3   Druckbare Version zeigen
frequent  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 2
AW: Pufferlösung-herstellung Und mwg

obwohl mein Deutsch ganz weit von Perfiktion ist,werde ich einige Pünkte nachdrücken.
also man kann eigentlich die Inhalt meiner frage von der Titel lesen.
es geht um der Stabilität eine Pufferlösung,also wie kann man z.b eine Pufferlösung ,Essigsäure zusammen mit acetat herstellen,die zusammen in einer verhaltniss von 1:1 befinden ,
wenn gleichzeitig eine chemische-Gleichgewicht von essigsäure und deren konjugierte base-acetat gibt, die uberwiegend auf die linke Seite befindet (die Gleichgewicht verhältniss liegt ungefähr bei 1:99)
also nach die orginale chiemische Gleichgewicht,soll jedes Zunahme von Acetat-konzentration in der Lösung ,eine Zunahme in die Essigsäure -Konzentration hervorrufen ,damit die konstant#k#
unverändert bleibt.
ich hoffe dass mein farge jetzt deutlicher gemacht wurde.
viellecht kannst du nun meiner erste Post nochmal lesen ,du wirst mehr verstehen ,was ich meine.

ich würdige jeder Antwort
danke
frequent ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
MWG und Säurekonstante Bossaura Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 7 30.10.2011 14:13
Herstellung Wasserstoff - MWG schnurrschen Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 9 12.03.2009 11:57
MWG und Kc gannert87 Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 19 10.11.2007 21:27
MWG und NERNST Walter Leeman Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 4 25.05.2006 19:19
Sorption und MWG Phoebas Physikalische Chemie 18 26.10.2001 14:58


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:03 Uhr.



Anzeige