Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie. Einfach alles
P.W. Atkins, J.A. Beran
55.00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.11.2002, 00:40   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Quecksilberfreie Thermometer

Hallo,

mit welcher Flüssigkeit funktioniert ein Quecksilberfreie Thermometer ?

Ich habe hier eins mit einer roten Flüssigkeit.

Gruss Andreas
  Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2002, 01:51   #2   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Unterschiedlich, organische Flüssigkeiten halt (Ethanol, Toluol...)
  Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 08.11.2002, 12:31   #3   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
*wunder* warum nimmt man überhaupt noch das teure, umweltschädliche und gefährliche quecksilber ?
  Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2002, 12:37   #4   Druckbare Version zeigen
No Regrets  
Moderator
Beiträge: 3.073
Blog-Einträge: 1
weils schön glänzt
No Regrets ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2002, 13:39   #5   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
Und beim Zerbrechen des

Thermometers hat es schon katalytische Effekte gegeben.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2002, 18:19   #6   Druckbare Version zeigen
VerloreneSeele  
Mitglied
Beiträge: 56
Grinsen

Zitat:
Rote Flüssigkeit im Thermometer? Das ist IDIKATOR!!

Das war die ERNST gemeinte Antwort einer Auszubildenden meines Lehrjahres. Mitte bis Ende drittes Lehrjahr war das.
__________________
”Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.” (Hermann Hesse)
VerloreneSeele ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2002, 18:37   #7   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Zitat:
Originalnachricht erstellt von VerloreneSeele

Das war die ERNST gemeinte Antwort einer Auszubildenden meines Lehrjahres. Mitte bis Ende drittes Lehrjahr war das.
Färbt sich das Thermometer beim Eintauchen in Laugen blau? Dann ist vielleicht wirklich ein "Idikator" drin...


Übrigens: bei Fieberthermometern (sofern nicht digital) muss es Quecksilber sein, weil beim Zurückgehen der Faden an der Verengung der Kapillare wegen der hohen Oberflächenspannung des Quecksilbers abreißt und stehenbleibt. Auf dieses Weise kann man das Thermometer auch noch am nächsten Tag ablesen. Mit organischen Flüssigkeiten klappt das nicht.
Ob es mit einer Galliumfüllung (ein bisschen legiert vielleicht)hinhauen würde, weiß ich nicht.

Ich erinnere mich noch mit leichtem Grinsen an die Medizinstudenten am Anfang des Chemiepraktikums. Viele kannten nur Fieberthermometer; also wurden die Laborthermometer eifrig nach unten geschlagen....

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2002, 18:41   #8   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
Das hab ich aber auch gemacht...


buba,
stud. rer. nat., nicht stud. med.
buba ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2002, 19:12   #9   Druckbare Version zeigen
CO-Mertens Männlich
ChemieOnline Team
Beiträge: 7.138


Man sowas habe ich gleich am Anfang der Ausbildung gelernt, aber zumindest macht man es meistens nur einmal falsch. Wer lernt, darf Fehler machen, nur daraus lernen muß man auch.
__________________
Sascha

Regeln | Hilfe | Etikette | Suchtipps | Beiträge ohne Antwort
CO-Mertens ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2002, 19:15   #10   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
Glaubst du, uns wurde irgendwas zu den Laborgeräten erklärt? Zum Beispiel zum Peleusball:

Kommilitone: "Wie funktioniert das denn?"
Assi: "Probier's aus. *lächel*"

Ich: "Wie kalibriert man denn das pH-Meter?"
Assi gibt mir ein Blatt, die Kurzanleitung vom Hersteller.
buba ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2002, 19:18   #11   Druckbare Version zeigen
CO-Mertens Männlich
ChemieOnline Team
Beiträge: 7.138
Ja, so ist es. Bin ich froh eine fundierte und gute Ausbildung genossen zu haben. Da in der Schule und im Studium die Zeit fehlt, werden solche grundlegenden Dinge oft vernachlässigt. Man sieht an den Medizinern was passiert

Zumindest habt Ihr Peleusbälle verwendet, bei uns wollte und hat es jemand noch mit dem Mund angesaugt
__________________
Sascha

Regeln | Hilfe | Etikette | Suchtipps | Beiträge ohne Antwort
CO-Mertens ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2002, 19:18   #12   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Zitat:
Originalnachricht erstellt von buba
Glaubst du, uns wurde irgendwas zu den Laborgeräten erklärt? Zum Beispiel zum Peleusball:

Kommilitone: "Wie funktioniert das denn?"
Assi: "Probier's aus. *lächel*"
Bei Assistenten sind latent sadistische Züge nicht ganz selten..

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2002, 19:22   #13   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
Zitat:
Originalnachricht erstellt von CO-Mertens
Zumindest habt Ihr Peleusbälle verwendet, bei uns wollte und hat es jemand noch mit dem Mund angesaugt
Bei uns auch...

Was auch lustig war: Erst nachdem praktisch alle bei der allerersten Titration falsche Werte rausbekommen haben, wurden uns ein paar Tipps gegeben - nachdem ein oder gar zwei falsche Werte schon im Analysen-Testatheft standen.
buba ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Thermometer ffeliix Allgemeine Chemie 16 28.10.2011 11:43
Quecksilber Thermometer Borussia123 Allgemeine Chemie 16 27.06.2011 15:25
Thermometer summi Allgemeine Chemie 1 27.07.2010 20:43
Hg-Thermometer Acrylamid Allgemeine Chemie 15 01.11.2008 18:31
thermometer Katjes05 Analytik: Instrumentelle Verfahren 1 02.06.2007 23:15


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:24 Uhr.



Anzeige