Allgemeine Chemie
Buchtipp
Taschenbuch Chemische Substanzen
A. Willmes
29.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.10.2007, 19:47   #1   Druckbare Version zeigen
doreen87 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 6
Aräometer

hallo
bitte helft mir. ich soll rechnerisch beweisen, dass die skala bei einem aräometer unlinear ist. ich hab keine ahnung wo ich da ansetzen soll.
doreen87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2007, 19:55   #2   Druckbare Version zeigen
virusex Männlich
Mitglied
Beiträge: 263
AW: Aräometer

Von wo bis wo ist der Messbereich?
Wie lang ist die Skala?
Das in einem Verhältnis --> 1cm = x g/mL
__________________
Alle Angaben ohne Gewähr
virusex ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2007, 20:21   #3   Druckbare Version zeigen
doreen87 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 6
AW: Aräometer

das darf ich mir alles selbst wählen
doreen87 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 25.10.2007, 21:21   #4   Druckbare Version zeigen
Auwi Männlich
Mitglied
Beiträge: 9.766
AW: Aräometer

Stell Dir das Aräometer als senkrechten Stab mit der Masse m und Querschnitt A vor, der bis zur Höhe h eintaucht. Dann gilt gemäß Archimedes:
{m\cdot g = A\cdot h (\varrho _{fl}- \varrho _{Ar})}
Du löst nach h auf:
{h={m\cdot g\over A\cdot(\varrho _{fl}-\varrho _{Ar})}}
Fasst Du jetzt alle Konstanten jeweis zusammen und berücksichtigst auch die konstante Dichte des Aräometers, so erhältst Du eine Abhängigkeit zwischen h und der Flüssigkeitsdichte, die hyperbolisch ist.
{h={k\over \varrho _{fl}\,\,-\,c}}
Auwi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2007, 07:44   #5   Druckbare Version zeigen
doreen87 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 6
AW: Aräometer

die rechnung habe ich soweit verstanden, aber was sind c und k?
doreen87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2007, 12:31   #6   Druckbare Version zeigen
Auwi Männlich
Mitglied
Beiträge: 9.766
AW: Aräometer

c ist die Zusammenfassung der Dichte des Aräometers ,also eine beliebige Konstante hier in der Aufgabe {m\over {A\cdot l}} wenn l die Gesamtlänge des "Aräometers" ist
k ist die Zusammenfassung der konstanten Größen {{m\cdot g\over A}}
Wie du es auch drehst, es ist ein hyperbolischer Zusammenhang, keinesfalls ein linearer, und das solltest Du doch beweisen !
Auwi ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Aräometer - Alkoholgehalt bestimmen kati1992 Allgemeine Chemie 7 14.10.2010 17:10
hydrostatische Waage = Aräometer? Joern87 Physik 2 20.04.2009 20:34
Aräometer ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 7 31.10.2002 21:44


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:32 Uhr.



Anzeige