Allgemeine Chemie
Buchtipp
Sonne, Sex und Schokolade
J. Emsley
12.50 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.10.2007, 15:47   #1   Druckbare Version zeigen
Vermouth weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 15
Siedepunkte

Hallo, ich habe nach den Ferien ein Chemietest und muss denn Stoff allein zu Hause bearbeiten. Jedoch bin ich in Chemie nicht besonders gut, daher habe ich ein bisschen Mühe den Stoff zu verstehen.. In einer Aufgabe muss ich die Verbindungen nach steigenden Siedepunkten ordnen. Z.B. ist gegeben:
A) HF, HCl, HBr, HI
diese muss ich dann nach steigenden Siedepunkten ordnen. Meine Frage: Wie macht man das und woher weiss man, oder, wie findet man heraus wie gross die Siedepunkten der Verbindungen sind?
Hoffentlich habt ihr meine Frage verstanden und noch mehr hoffe ich, dass jemand eine Antwort darauf hat! Ich wäre sehr dankbar wenn ihr mir eine richtige Antwort so schnell wie möglich schreiben könntet...
Liebe Grüsse
Vermouth
Vermouth ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 18.10.2007, 16:48   #2   Druckbare Version zeigen
Keira weiblich 
Mitglied
Beiträge: 765
Glühbirne AW: Siedepunkte

ist oft eine gute Hilfe

Stoffabhängigkeit des Siedepunktes

Siedepunkte einiger Wasserstoffverbindungen
Der Siedepunkt ist von der molaren Masse bzw. Molekülmasse des Stoffes abhängig. Es gilt: Je größer die molare Masse ist, desto höher ist der Siedepunkt. Vergleicht man beispielsweise die Reihe HCl (36 g/mol) – HBr (81 g/mol) – HI (128 g/mol) auf der dunkelblauen Linie, so kann man diesen Zusammenhang gut erkennen. Erklärung: Je größer die Masse eines Teilchens ist, desto mehr kinetische Energie benötigt es um in die Gasphase übertreten zu können.
Der Siedepunkt ist zudem von der Stärke der Bindungskräfte zwischen den kleinsten Teilchen der flüssigen Phase abhängig: Je stärker die Bindungskräfte sind, desto höher ist der Siedepunkt, da diese zunächst überwunden werden müssten. Dies wird deutlich, wenn man beispielsweise HF und HCl vergleicht: Im flüssigen Fluorwasserstoff bilden die Moleküle Wasserstoffbrückenbindungen aus, während im flüssigen Chlorwasserstoff die schwächeren Dipol-Dipol-Wechselwirkungen vorherrschen. Gleiches gilt für den vergleichsweise sehr hohen Siedepunkt des Wassers, was deutlich wird, wenn man diesen mit Kohlenstoffdioxid vergleicht und den Einfluss der Molmassen mit berücksichtigt.
Die Beobachtung, dass Stoffe einen höheren Siedepunkt haben als ähnliche Stoffe mit höherer molaren Masse, wird als Siedepunktsanomalie bezeichnet.
Noch schwächer als Dipol-Dipol-Wechselwirkungen sind van-der-Waals-Wechselwirkungen. Aus diesem Grund haben beim Vergleich alle Wasserstoffverbindungen der Elemente der IV. Hauptgruppe die niedrigsten Siedepunkte.
Die Stärke der zwischenmolekularen Bindungskräfte hängt auch von der Geometrie der Moleküle ab. Siehe dazu die Siedepunkte der Homologen Reihe der Kohlenwasserstoffe oder der Alkohole.

Das Schaubild findest du hier:
http://de.wikipedia.org/wiki/Siedepunkt#Stoffabh.C3.A4ngigkeit_des_Siedepunktes

Deine Frage dürfte geklärt sein, oder?
__________________
Always look on the bright side of life...
http://www.wiseguys.de/
"Hauptsache, die Chemie stimmt...!"
http://www.hannover96.de/

Geändert von Keira (18.10.2007 um 16:49 Uhr) Grund: Rechtschreibfehler
Keira ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2007, 20:27   #3   Druckbare Version zeigen
Vermouth weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 15
AW: Siedepunkte

Hei Keira vielen Dank.
HF hat ja eine kleinere Masse als andere, also müsste ja der Siedepunkt kleiner sein, das ist, soviel ich verstanden nicht so, weil HF Wasserstoffbrückenbindungen macht.
Aber, woher weiss ich, dass HF Wasserstoffbrückenbindungen macht, bzw. wie erkenne ich wann ein Stoff, Wasserstoffbrückenbindungen macht?
Stimmt es, dass wenn eine Verbindung Polar ist auch somit ein Dipol besitzt?

Ich hoffe, das mir jemand auch diese Frage beanworten kann...wie gesagt Chemie ist nicht mein stärkstes Fach
Gruss
Vermouth
Vermouth ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Siedepunkte hesman Anorganische Chemie 2 12.04.2011 18:15
Siedepunkte Siedepunkte in Abhängigkeit von der Ordnungszahl ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 0 07.02.2008 11:49
GC - Siedepunkte HuberA Analytik: Instrumentelle Verfahren 7 30.04.2007 14:41
Siedepunkte coniferae Allgemeine Chemie 3 29.04.2007 16:17
Siedepunkte Darax Organische Chemie 3 12.01.2005 19:55


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:42 Uhr.



Anzeige