Allgemeine Chemie
Buchtipp
Basiswissen Chemie
M. Wilke
19.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.10.2007, 17:23   #1   Druckbare Version zeigen
TabsiStar  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 3
Achtung Reaktion Säure mit Calcium

Hallo
Ich bin ein absoluter Chemielooser und gehöre gar nicht hierhin. Aber ich muss morgen in der Schule ein Aufgabe vorstellen und verstehe gar nichts. Ich habs echt selber versucht. Ich wär euch total dankbar, wenn ich mir helfen könntet.
Also, hier ist die Aufgabe:

Ein Stückchen Calcium wird in 100ml salzsäure (Konzentration =o,1mol/l) gegeben.
Nach Beendigung der Reaktion werden 20 ml der Lösung mit Natronlauge
(c(Konzentration)= 0,1 mol/l) neutralisiert . Man benötigt dazu 12 ml

a)Welche Stoffmenge an Salzsäure ist durch die Raakton mit Calcium verbraucht
worden?

b) Welche Masse hatte das Calcium Stück?

Danke Schon mal im Vorraus
lieber Grüße, Tabea
TabsiStar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2007, 17:43   #2   Druckbare Version zeigen
Suppenname Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.704
AW: Ich brauch Hilfe!

Willkommen im Forum!

Hier ist es gute Sitte, Aufgaben nicht einfach vorzurechnen, sondern Hilfestellungen zu geben. Zunächst ma: Hast du eine Vorstellung von den Reaktionen, die ablaufen?

x Ca + y HCl -->
__________________
"Der Bodenzucker der Süßen Wüste ist ein süßlich schmeckender, in Wasser und Alkohol, aber nicht in Äther löslicher Kohlehydratkörper, der mit Phenylhydrazin Osazone bildet, und zwar, je nach der Anzahl der Kohlenstoffatome im Molekül, Triosen, Tetrosen, Pentosen, Hexosen, Heptosen, Oktosen und Nonosen."
aus dem >Lexikon der erklärungsbedürftigen Wunder, Daseinsformen und Phänomene Zamoniens und Umgebung< von Prof.Dr.Abdul Nachtigaller

Fuppes
Astronomy Domine
Suppenname ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2007, 18:56   #3   Druckbare Version zeigen
TabsiStar  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 3
AW: Ich brauch Hilfe!

ich hab gar gar gar keine ahnung
TabsiStar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2007, 19:25   #4   Druckbare Version zeigen
Suppenname Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.704
AW: Ich brauch Hilfe!

Das ist ein Redox-Vorgang. Calcium wird oxidiert, gibt also Elektronen ab, bis Ca2+-Ionen vorhanden sind. Wer könnte denn die Elektronen aufnehmen? H+ oder Cl-?
__________________
"Der Bodenzucker der Süßen Wüste ist ein süßlich schmeckender, in Wasser und Alkohol, aber nicht in Äther löslicher Kohlehydratkörper, der mit Phenylhydrazin Osazone bildet, und zwar, je nach der Anzahl der Kohlenstoffatome im Molekül, Triosen, Tetrosen, Pentosen, Hexosen, Heptosen, Oktosen und Nonosen."
aus dem >Lexikon der erklärungsbedürftigen Wunder, Daseinsformen und Phänomene Zamoniens und Umgebung< von Prof.Dr.Abdul Nachtigaller

Fuppes
Astronomy Domine
Suppenname ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2007, 20:50   #5   Druckbare Version zeigen
TabsiStar  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 3
AW: Ich brauch Hilfe!

Cl-
aber was hat das denn mit der aufgabe zu tun?
du siehst ich hab gar gar gar keine Ahnung
(ich glaub das wird mein spruch des tages)
TabsiStar ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 16.10.2007, 20:55   #6   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Ich brauch Hilfe!

Willkommen hier!

Bitte die Überschrift so wählen, dass ein Bezug zur Frage besteht. Danke. Geändert.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2007, 20:11   #7   Druckbare Version zeigen
Suppenname Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.704
AW: Ich brauch Hilfe!

Warum sollte Chlorid Elektronen aufnehmen? Es ist doch schon negativ geladen...

Wie du siehst reicht es zunächst mal, sich ganz sachliche Gedanken zu machen, viel "Ahnung von Chemie" brauchts da gar nicht
__________________
"Der Bodenzucker der Süßen Wüste ist ein süßlich schmeckender, in Wasser und Alkohol, aber nicht in Äther löslicher Kohlehydratkörper, der mit Phenylhydrazin Osazone bildet, und zwar, je nach der Anzahl der Kohlenstoffatome im Molekül, Triosen, Tetrosen, Pentosen, Hexosen, Heptosen, Oktosen und Nonosen."
aus dem >Lexikon der erklärungsbedürftigen Wunder, Daseinsformen und Phänomene Zamoniens und Umgebung< von Prof.Dr.Abdul Nachtigaller

Fuppes
Astronomy Domine
Suppenname ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
untersuche die Reaktion von Magnesium und von Calcium mit Wasser! nheira Allgemeine Chemie 6 29.07.2010 22:11
Reaktion von Natrium und Calcium mit Wasser Anthrax Anorganische Chemie 4 20.02.2010 21:19
Calcium Reaktion mit Sauerstoff Problem! ValleValle Allgemeine Chemie 7 22.11.2008 20:45
Reaktion von Calcium mit verdünnter Salpetersäure (12%) ehemaliges Mitglied Anorganische Chemie 4 06.12.2005 20:36
Reaktion von Calcium mit Kupfer(II)-nitrat FTP Anorganische Chemie 9 02.06.2002 16:58


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:50 Uhr.



Anzeige