Allgemeine Chemie
Buchtipp
Facetten einer Wissenschaft
A. Müller, H.-J. Quadbeck-Seeger, E. Diemann (Hrsg.)
32.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.10.2007, 14:35   #1   Druckbare Version zeigen
Siby1 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 3
Löslichkeit und Stoffmengenänderung

Ich bin in der 12. Klasse und habe ein kleines Problem: Wir sollen ein Protokoll zur Löslichkeit und Stoffmengenänderüng schreiben.
Das heißt Beobachtung und Deutung.


Material: 5
Reagenzgläser, Reagenzglasständer, Trichter, Filterpapier, Becherglas, Tropfpipetten

Chemikalien:
gesättigte Lösungen von: Kaliumnitrat, Kaliumchlorid, Natriumchlorid, Natriumnitrat.


Kaliumnitratlösung wird gefiltert und dann auf drei Reagenzgläser verteilt, dass diese zu etwa 1/3 gefüllt sind.
Danach muss man tropfenweise gesättigte Kaliumchloridlösung in 1. Reagenzglas geben.
Ins 2. Reagenzglas gesättigte Natriumnitratlösungen und zu der Lösung im 3. Reagenzglas gesättigte Natriumchloridlösung (je ca. 10 Tropfen).


Beobachtung:
Reagenzglas 1: es bilden sich schlieren
Reagenzglas 2: es bilden sich schlieren
Reagenzglas 3: es bilden sich schlieren

dann mussten wir folgendes tun:

Kaliumchlorid in Reagenzglas 1 --> Kaliumchlorid hat sich nicht ganz aufgelöst

Natruimchlorid in Reagenzglas 3 --> Kaliumchlorid löst sich auf

jetzt müsste ich es deuten aber ich habe keine ahnung warum sich in den reagenzgläsern schlieren gebildet haben oder warum sich ,nachdem man Natruimchlorid in Reagenzglas 3 getan hat, das Kaliumchlorid auflöst

kann mir bitte bitte jemand helfen?
Siby1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2007, 15:38   #2   Druckbare Version zeigen
caboanion Männlich
Mitglied
Beiträge: 108
AW: Löslichkeit und Stoffmengenänderung

stimmt das denn alles was du da hingeschrieben hast?
caboanion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2007, 15:38   #3   Druckbare Version zeigen
caboanion Männlich
Mitglied
Beiträge: 108
AW: Löslichkeit und Stoffmengenänderung

hast du nix verwechselt?
caboanion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2007, 16:36   #4   Druckbare Version zeigen
Siby1 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 3
AW: Löslichkeit und Stoffmengenänderung

warum soll cih etwas verwechselt haben?
Siby1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2007, 13:02   #5   Druckbare Version zeigen
caboanion Männlich
Mitglied
Beiträge: 108
AW: Löslichkeit und Stoffmengenänderung

Natruimchlorid in Reagenzglas 3 --> Kaliumchlorid löst sich auf

Da müsste doch Kaliumnitrat stehen, oder?
caboanion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2007, 13:13   #6   Druckbare Version zeigen
Siby1 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 3
AW: Löslichkeit und Stoffmengenänderung

oh stimmt
verzeihung
aber ich kann trotzdem mit dem zeug nix anfangen
also deutung......ich habe keine ahnung wie ich das machen soll
Siby1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2007, 13:24   #7   Druckbare Version zeigen
caboanion Männlich
Mitglied
Beiträge: 108
AW: Löslichkeit und Stoffmengenänderung

also die Löslichkeit von Salzen ist ja beeinflussbar ob schon gleiche Ionen in der Lsg. vorhanden sind.
Und in die Richtung solltest du mal nachdenken.

Aber alles ohne garantie, bin nur ein Azubi!
caboanion ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
löslichkeit polarer und unpolarer substanzen in polaren und unpolaren lösungsmitteln Katschi Anorganische Chemie 16 30.01.2013 12:18
Einfluss Stoffmengenänderung auf ch. GG darjeeling Allgemeine Chemie 4 01.12.2010 21:01
Löslichkeit und co. aurora85 Analytik: Quali. und Quant. Analyse 5 28.01.2010 08:25
löslichkeit und NS von ionen in H2SWasser und lauge! katharina87 Allgemeine Chemie 2 27.09.2007 17:25
Löslichkeit von LiCl und NaCl in THF und Et2O der_assi Anorganische Chemie 2 03.12.2005 12:52


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:44 Uhr.



Anzeige