Allgemeine Chemie
Buchtipp
Facetten einer Wissenschaft
A. Müller, H.-J. Quadbeck-Seeger, E. Diemann (Hrsg.)
32.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.10.2007, 20:25   #1   Druckbare Version zeigen
Carlito022 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
Eloxal Verfahren Reaktionen??

Bevor ich mit der eigentlichen Elektrolyse anfangen kann, muss ich das Aluminium ja reinigen.
Welche Reaktion läuft ab wenn das Aluminium in Natronlauge getaucht wird?

Was bezweckt die Reinigung mit Natronlauge? Wird hier nur das Fett und sonstige Verunreinigungen entfernt oder was passiert hier?

Eine Weitere Frage hätte ich noch: Warum kann man das Eloxalverfahren nicht als Korrosionsschutz für Eisen verwenden?

mfg Karl
Carlito022 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 11.10.2007, 21:37   #2   Druckbare Version zeigen
Sonik1  
Mitglied
Beiträge: 31
AW: Eloxal Verfahren Reaktionen??

also meiner Meinung nach wird das Aluminium gereinigt um die Oxid-schicht zu lösen weil Aluminium gerne mit Sauerstoff reagiert und die Oxidschicht das Reaktionsverhalten verlangsamt oder erwschwärt, allerding bietet diese Reaktion gerade den Korosionsschutz des Aluminiums...

Mit Natronlauge bildet es unter heftiger Wasserstoffentwicklung Natriumhydroxoaluminat:
2Al + 2NaOH + 6H2O -----> 2Na[Al(OH)4] + 3H2

(Angaben ohne garantie, bin auch blos ein Schüler^^)

Geändert von Sonik1 (11.10.2007 um 21:47 Uhr)
Sonik1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2007, 21:48   #3   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Eloxal Verfahren Reaktionen??

Zitat:
Zitat von Carlito022 Beitrag anzeigen
Warum kann man das Eloxalverfahren nicht als Korrosionsschutz für Eisen verwenden?
Schon, weil "Eloxal" die Abkürzung für "elektrisch oxidiertes Aluminium" ist...

Eisen bildet keine so stabile Oxidschicht aus wie Aluminium; das Verfahren klappt bei Eisen nicht.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2007, 13:00   #4   Druckbare Version zeigen
donald313 Männlich
Mitglied
Beiträge: 396
AW: Eloxal Verfahren Reaktionen??

Hi,
Verfahrensablauf beim Eloxieren

1) Entfetten (i.d.R. schwach alkalisch, aber auch phosphorsauer möglich)

2) Beizen in Natronlauge

3) Abklären in Salpetersäure

4) Eloxieren

ggf. Färben (elektrolytisch mit Sn(II)-salzen oder adsorbtiv mit Farbstoffen)

5 Verdichten (Heiss- o. Kaltsealing)

Es kann noch nach dem Beizen ein Glänzbad geschaltet sein zur Erzeugung
hochglänzender Schichten)

Rest später

Gruß
Donald
donald313 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2007, 15:05   #5   Druckbare Version zeigen
donald313 Männlich
Mitglied
Beiträge: 396
AW: Eloxal Verfahren Reaktionen??

siehe Anhang
Gruß
Donald
Angehängte Dateien
Dateityp: pdf anodisieren uni duisburg essen.pdf (892,0 KB, 29x aufgerufen)
donald313 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2007, 15:16   #6   Druckbare Version zeigen
donald313 Männlich
Mitglied
Beiträge: 396
AW: Eloxal Verfahren Reaktionen??

Hi nochmal,
wie einer meiner Vorredner schon sagte wird das Al beim Beizen metallisch rein durch Abbeizen der oberen ungeordneten Oxidschicht.
Das Beizen wird sonst noch gebraucht um eine optisch ansprechende Oberfläche zu erhalten. Stichwort Google-Suche: E0-Beize; E6-Beize
Zusammensetzung Beize:
Ca 7 - 10 %ige freie Natronlauge, etwas Na-carbonat, Aluminat (MAx gehalt Alu in der Beize 100 g/l) und Steinverhinderer (Zuckerverbindungen)
Temperatur 60°C
Danach wird die Oberfläche in ca 5 - 25% Salpetersäure geklärt um freigebeizte Rückstände zu entfernen.
Da Alu nicht von HNO3 angegriffen wird entstehen auch keine nitrosen Gase, aber trotzdem Vorsicht

Gruß
Donald
donald313 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Eloxal-Verfahren paul99 Allgemeine Chemie 2 03.02.2012 19:12
Eloxal-Verfahren: Reaktionsgleichung milky Anorganische Chemie 2 19.02.2011 11:40
Eloxal-Verfahren gencses Verfahrenstechnik und Technische Chemie 7 28.04.2010 08:26
warum rostet aluminium nicht?/eloxal-verfahren ann1003 Allgemeine Chemie 2 16.10.2007 08:24
Zementschleier auf Eloxal-Oberfläche? ehemaliges Mitglied Physikalische Chemie 1 13.08.2004 11:42


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:02 Uhr.



Anzeige