Allgemeine Chemie
Buchtipp
Pocket Teacher Abi
M. Kuballa, J. Kranz
8,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.10.2007, 14:25   #1   Druckbare Version zeigen
Lollipop weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 76
Herstellung von Plexiglas

hallo, wir haben heute Methacrylsäuremethylesther zusammen mit einer Spatelspitze Benzoylperoxid erhitzt und es ist Plexiglas entstanden.
Jetzt frage ich mich nur, was genau durch das erhitzen (auf molekularer ebene)passiert ist.
Könntet ihr mir da helfen bzw. Tips geben?
dankeschön schon mal
Lollipop ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2007, 14:35   #2   Druckbare Version zeigen
Niru Männlich
Mitglied
Beiträge: 15
AW: Herstellung von Plexiglas

Hallo,
durch das Erwärmen "zerfällt" die Bindung zw. den beiden Sauerstoffatomen des Peroxids in 2 Radikale. ( Ph-COO-OOC-Ph --> 2 Ph-COO{\cdot} ) Diese zerfallen dann unter Abspaltung von CO2 in 2 Benzolradikale. Diese starten dann die radikalische Polymerisation von MMA.

VG Niru

Geändert von Niru (11.10.2007 um 14:40 Uhr)
Niru ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2007, 19:11   #3   Druckbare Version zeigen
Lollipop weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 76
Re: Herstellung von Plexiglas

das ist ja schon super! dankeschön.
Aber ich kann mir das irgendwie nicht so recht vorstellen.
Kann man das auch in einer reaktionsgleichung zusammenfassen?
Lollipop ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2007, 19:39   #4   Druckbare Version zeigen
Woehler Männlich
Mitglied
Beiträge: 988
AW: Herstellung von Plexiglas

Die Reaktionsgleichung für den Iniatorzerfall waren da doch schon - Ph-CO2-CO2-Ph -->2 Ph-CO2* --> 2 Ph* + 2 CO2.

Das Radikal greift dann Monomer an:
Ph* + M --> Ph-M1*

Und es folgt die Propagation
Ph-Mn* + M --> Ph-Mn+1*

Ausserdem gibts noch Terminierung:
Ph-Mn* + Ph-Mm* -->Ph-Mn+m-Ph

(Je nachdem, wie tief Du ins Detail gehen willst, gibts da unterschiedliche Terminerungsmechanismen).

* steht jeweils für ein Radikal
Woehler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2007, 19:59   #5   Druckbare Version zeigen
Niru Männlich
Mitglied
Beiträge: 15
AW: Herstellung von Plexiglas

Wollte Bild verlinken - klappt nicht. Sorry

Geändert von Niru (11.10.2007 um 20:07 Uhr)
Niru ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2007, 19:32   #6   Druckbare Version zeigen
Lollipop weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 76
Re: Herstellung von Plexiglas

dankeschön. aber ich habe da irgendwie noch einige verständnissfragen, die auch sehr mit den begrifflichkeiten zu tun haben.
1.Was ist genau der Monomer?
2.was ist genau eine Propagation?
3.wie funktioniert genau eine radikalische Polymerisation?
und 4. was ist MMA?
Dankeschön nochmal für die hilfe
Lollipop ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2007, 19:35   #7   Druckbare Version zeigen
Woehler Männlich
Mitglied
Beiträge: 988
AW: Herstellung von Plexiglas

Monomer ist in Deinem Fall das Methylmethacrylat, Propagation ist die Wachstumsreaktion (die Kette wächst), und MMA ist Methylmethacrylat oder Methacrylsäuremethylesther. Wie eine radikalische Polymerisation funktioniert, steht doch in meinem letzten Beitrag - oder was ist die Frage?
Woehler ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Klausuraufgabe Verbrennen von Plexiglas Vieleck Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 4 08.03.2011 13:28
Herstellung von eigenem Plexiglas DanYowW Organische Chemie 2 04.02.2010 08:25
Verbrennung von Plexiglas braumeoster Allgemeine Chemie 5 01.11.2009 20:09
Synthese von Plexiglas chemielk008 Allgemeine Chemie 3 22.08.2007 22:35
Trüben von Plexiglas Zinta Organische Chemie 15 27.05.2006 10:16


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:10 Uhr.



Anzeige