Allgemeine Chemie
Buchtipp
Pocket Teacher Abi
M. Kuballa, J. Kranz
8,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.10.2007, 01:05   #1   Druckbare Version zeigen
hito Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 121
Mo, VB, VSEPR, kreuz und quer...

Hallo miteinander.

Bin grad über AC lernen und auf einmal bereitet mir ein längst überwunden geglaubtes Problem einige Kopfschmerzen, die VB-Theorie:

Wie wir alle schon in der Schule gelernt haben (sollten) entsteht laut VB-Theorie eine Bindung durch Anregung, Hybridisierung und dann überlappen. Das es sich dabei um eine rein gedankliche Trennung der Schritte handelt, gut.
Wenn ich mir nun Methan anschaue dann gibt es laut VB 4 sp3-Hybridorbitale am C-Atom die mit den 4 1s-Orbitalen der Wasserstoffe überlappen, ergo optimaler Tetraederwinkel, gleiche Bindungsstärken und 8 äquivalente Elektronen. Alles wunderbar.

Nur, dass letzteres, nämlich die Äquivalenz der Elektronen gar nicht stimmt. Photoelektronenspektren zeigen klar, dass es 2 Elektronen auf niedrigerem Niveau und 6 auf höherem gibt. Erklären lässt sich das wiederum bekanntlich mit der MO-Theorie, also der Bildung von
1x 1s-2s-Wechselwirkung
und
3x 1s-2p-Wechselwirkung
Mit gesamt 4 verschiedenen Sorten von MO's (bindend/antibindend) die aber nicht auf bestimmte C-H bindungen festgelegt sind, woraus folgt:
Idealer Tetraeder, gleiche Bindungen aber die Elektronen sind auf unterschiedlichen Energieniveaus.

Langer Rede wenig Sinn:
Ist denn die VB-Theorie eigentlich haltbar (sie ist ja eigentlich widerlegt)?
Oder stellt sie nur noch ein recht bequemes Modell dar, dass im Wesentlichen gleiche Vorhersagen treffen kann als die wesentlich unhandlichere MO-Theorie?

Danke für's drüberlesen und kommentieren...
__________________
The history of warefare of every major civilisation passes through three phases. Wich are Retribution, Anticipation and Diplomacy.
Thus Retribution: I'm going to kill you, because you killed my brother.
Anticipation: I'm going to kill you, because I killed your brother.
Diplomacy: I'm going to kill my brother and then kill you on the pretax that your brother did it.

shigata ga nai: karma
hito ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 08.10.2007, 01:26   #2   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Mo, VB, VSEPR, kreuz und quer...

Zitat:
Zitat von hito Beitrag anzeigen
H
Ist denn die VB-Theorie eigentlich haltbar (sie ist ja eigentlich widerlegt)?
Oder stellt sie nur noch ein recht bequemes Modell dar, dass im Wesentlichen gleiche Vorhersagen treffen kann als die wesentlich unhandlichere MO-Theorie?
Ein Modell gilt immer solange, bis es ein besseres gibt.

Ich nehme mal an, dass die VB-Theorie in der Theoretischen Chemie kaum noch Bedeutung hat. Aber bei den Organikern z.B. kriegt man das mit dem sp3, sp2 usw. nur schwer wieder raus...
  Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2007, 08:09   #3   Druckbare Version zeigen
Kruser Männlich
Mitglied
Beiträge: 131
AW: Mo, VB, VSEPR, kreuz und quer...

Die VB Methode ist keineswegs widerlegt.

Es wurde lediglich die MO Methode weiterentwickelt, weil sie sich besser ausrechnen läßt. Es lassen sich manche Integrale vereinfachen.
Prinzipiell lassen die delokalisierten Molekülorbitale durch geeignete Linearkombination in lokalisierte MO überführen(, das müssen nicht unbedingt Hybridorbitale sein).

Die Idee der Hybridisierung basiert auf dem VB Konzept, jedoch ist diesem nicht gleich zu setzen.
Was Hybridisierung angeht. Glücklicherweise funktioniert sie für eine Handvoll Elemente erstaunlich gut (C,O,N..). Die Ausnahmen die man so lernt und die Abnehmende Hybridisierungstendenz innerhalb der Hauptgruppe scheinen eher die Regel statt die Ausnahme zu sein.
Kruser ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
VSEPR und Lewisdiagramme chemie-held Allgemeine Chemie 7 30.03.2012 17:02
Unterschied y quer und y dach ? tmmaster Wahrscheinlichkeitsrechnung und Statistik 1 11.11.2011 11:00
Transversalschnitte-horizontal und quer? search Medizin & Pharmazie 2 08.11.2009 13:40
VSEPR-Theorie und Molekültyp-Vorhersage (bindende und antibindende Elektronenpaare) Stammtisch08 Allgemeine Chemie 1 29.09.2007 14:52
Kreuz und quer durch die LC stud.päd. Lebensmittel- & Haushaltschemie 5 05.09.2004 21:11


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:58 Uhr.



Anzeige