Allgemeine Chemie
Buchtipp
Pocket Teacher Abi
M. Kuballa, J. Kranz
8,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 31.10.2002, 22:21   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Frage Stromleitfähigkeit

Hallo

Ich soll überprüfen, ob Wasser im geringen Maße Strom leitet, ob Zucker in Wasser gelöst, ob Kaliumchlorid in Wasser gelöst und Kalziumsulfat in Wasser gelöst den Strom leitet
(mit Begründung)

Wäre nett, wenn mir jemand helfen könnte.

Mfg
  Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2002, 22:24   #2   Druckbare Version zeigen
Adam Männlich
Moderator
Beiträge: 8.039
@Musiktown


Helfen? Bei der exp. Überprüfung oder bei der Erklärung?

Tipp:
Für Leitfähigkeit sind geladene Teilchen verantwortlich.


.
__________________
Wenn jemand ein Problem erkannt hat und nichts zur Lösung des Problems beiträgt, ist er selbst ein Teil des Problems.
Adam ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2002, 22:24   #3   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
Überleg doch mal... keine Ideen?
buba ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2002, 22:52   #4   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Ich weiß nur, das Wasser den Strom nicht leitet.
Beim Zucker könnte ich mir das gut vorstellen oder?
Bei Kaliumchlorid und bei Kalziumsulfat hab ich keine Ahnung :-(

@Adam:
bei Überprüfung(leitet/leitet nicht) und Erklärung

Mfg
  Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2002, 22:58   #5   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
Eine Zuckerlösung leitet den Strom nicht besser als Wasser allein, da keine Ionen vorliegen - das ist bei Kaliumchlorid aber der Fall! Calciumsulfat ist schwerlöslich in Wasser und wird die Leitfähigkeit nicht bis minimal erhöhen.
buba ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2002, 23:04   #6   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Danke für die Hilfe.

Mfg
  Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2002, 23:12   #7   Druckbare Version zeigen
Adam Männlich
Moderator
Beiträge: 8.039
Schau mal hier:

http://vtserver.fh-trier.de/labore/wasserchemie/waslab05.html


Über google findest Du noch sehr viele Infos zu diesem Thema.


.
__________________
Wenn jemand ein Problem erkannt hat und nichts zur Lösung des Problems beiträgt, ist er selbst ein Teil des Problems.
Adam ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:08 Uhr.



Anzeige