Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie. Einfach alles
P.W. Atkins, J.A. Beran
55.00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.09.2007, 08:45   #1   Druckbare Version zeigen
Agaetis weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 57
Wenn Wasser gasförmig wird....

Hallo,

ich frage mich grad, wie man anhand der polarität erklärt, das Wasser gasförmig wird. Was passiert da mit den Molekülen?
__________________
My Last.fm profile
My Live Journal
Agaetis ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 23.09.2007, 14:16   #2   Druckbare Version zeigen
Agaetis weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 57
AW: Wenn Wasser gasförmig wird....

Hab ich mich zu unklar ausgedrückt??

Ich habe grad das Wasserbrücken-Modell vor mir. Wie das zustande kommt hab ich auch verstanden, sowie die benötigte hohe Sidetemeratur.
Wenn ich diese jetzt erreicht habe, wie sieht das Modell dann aus? 'fliegen' die H2O-Molekül in der selben Form durch die Luft? Ich kann mir das absolut nicht vorstellen.
Trennen können sie sich ja auch nicht, weil es dann keine Wassermoleküle wären, oder?
__________________
My Last.fm profile
My Live Journal
Agaetis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2007, 14:46   #3   Druckbare Version zeigen
noob Männlich
Mitglied
Beiträge: 953
AW: Wenn Wasser gasförmig wird....

die wasserstoff vrücken bindungen zwischen den wassermolekülen werden getrennt, dan fliegen die wassermoleküle einzeln weg.
sehr komische darstellung des verdampfens
noob ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2007, 14:53   #4   Druckbare Version zeigen
baltic Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.468
AW: Wenn Wasser gasförmig wird....

Es fliegen auch Aggregate von mehreren Wassermolekülen weg.

Letztendlich ist der Verdampdungsvorgang von Wasser nicht anders als bei anderen Flüssigkeiten. Wegen der Wasserstoffbrücken ist eben nur die benötigte Energie größer und damit die Siedetemperatur höher.

Lg, baltic
baltic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2007, 15:03   #5   Druckbare Version zeigen
Agaetis weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 57
AW: Wenn Wasser gasförmig wird....

Also.....
die WSB werden einfach aufgelöst. Gibts nicht mehr.

Und sobald die ST wieder sinkt ziehen die sich wieder an.

Wenn die ST aber beibehalten wird...dann bleibt das alles Gasförmig. Verändert sich da nichts ander Polarität?
__________________
My Last.fm profile
My Live Journal
Agaetis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2007, 16:11   #6   Druckbare Version zeigen
baltic Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.468
AW: Wenn Wasser gasförmig wird....

Man kann den Verdampfungsvorgang analog einer chemischen Reaktion betrachten.
Mit steigender Temperatur haben mehr und mehr Teilchen die nötige Energie, die Barriere der Aktivierungsenergie zu überwinden. In diesem Fall ist dies die Überwindung der WSB.
Die Anziehung besteht trotzdem nach wie vor, aber es schaffen zunehmend Teilchen, sich aus dem Verband zu lösen und in die Gasphase zu gelangen.
Außerdem nimmt mit steigender Temperatur auch die Nahordnung in der Flüssigkeit ab. Entsprechend ist bei niedrigen Temperaturen nahe 0°C schon in weiten Teilen der Flüssigkeit die Eisstruktur vorgezeichnet, daher auch die Dichteabnahme unterhalb 4°C.

Die Polarität betrifft die Bindungen H-O-H und ist von intermolekularen Vorgängen eher weniger betroffen.

Lg, baltic
baltic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2007, 16:16   #7   Druckbare Version zeigen
Agaetis weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 57
AW: Wenn Wasser gasförmig wird....

Nahordnung heißt, dass die Moleküle so aufeinander hocken?

Danke für die Antwort
__________________
My Last.fm profile
My Live Journal
Agaetis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2007, 16:25   #8   Druckbare Version zeigen
baltic Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.468
AW: Wenn Wasser gasförmig wird....

Bei tiefen Temperaturen sind die einzelnen Teilchen nicht so beweglich und so passiert es, dass sie sich eben als größerer Teilchenverband in der Flüssigkeit auf die Reise machen
Der Extremfall ist dann irgendwann, dass alle Teilchen ein einziger Verband sind und das ist dann das Eis.

Je wärmer es wird, desto eigenständiger sind die Teilchen und irgendwann haben sie so viel Energie, dass sie die Flüssigkeit ganz verlassen und in die Gasphase überwechseln.

Ich will nur sagen, Flüssigkeit ist nicht gleich Flüssigkeit; die Übergänge kündigen sich vorher schon an!

Lg, baltic
baltic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2007, 16:36   #9   Druckbare Version zeigen
Agaetis weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 57
AW: Wenn Wasser gasförmig wird....

Ist das alles, wenn der Lehrer fragen würde: Erkläre den gasförmigen zustand von wasser?

Aber Wasser behält den dipol-charakter...? Nur wurden die WSB durch die Energie 'auseinandergesprengt'
__________________
My Last.fm profile
My Live Journal
Agaetis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2007, 16:44   #10   Druckbare Version zeigen
baltic Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.468
AW: Wenn Wasser gasförmig wird....

Wasser behält in der Tat den Dipolcharakter, denn es ändert sich ja im Molekül nichts durch das Verdampfen und es werden nur die WSB "geknackt".
Zum Vergleich: Die benötigte Enthalpie zur Spaltung einer WSB beträgt für den Fall H-OH···OH2 22kJ/mol. Die Spaltung einer kovalenten H-O-Bindung benötigt 464kJ/mol. Damit ist klar, dass beim Verdampfen das Molekül unangetastet bleibt.
baltic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2007, 16:45   #11   Druckbare Version zeigen
Agaetis weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 57
AW: Wenn Wasser gasförmig wird....

Ach, danke!!

Jetzt bin ich zufrieden
__________________
My Last.fm profile
My Live Journal
Agaetis ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wasser - Gasförmig / Flüssig? malte_221 Verfahrenstechnik und Technische Chemie 6 20.03.2012 21:54
Wird der Kaffee kälter, wenn man zuerst die Milch oder wenn man zuerst den Zucker hinzugibt? ABanana Lebensmittel- & Haushaltschemie 6 08.07.2010 12:23
wird der pH-wert größer oder kleiner wenn ich zu wasser H2O2 zugebe? NormanR Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 1 07.01.2010 18:43
Änderung des Drehwinkels, wenn Maltose in Wasser gelöst wird meahkuh Organische Chemie 0 25.01.2009 23:44
Warum wird H2 frei, wenn man Wasser zu Schwefelsäure gibt? Anna-Banana Anorganische Chemie 6 12.10.2005 17:30


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:23 Uhr.



Anzeige