Allgemeine Chemie
Buchtipp
Grundlagen der allgemeinen und anorganischen Chemie
A. Hädener, H. Kaufmann
22,00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.09.2007, 15:28   #1   Druckbare Version zeigen
Slaxx Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 62
Verständnisfrage zur Ionenladung von Sulfat, Nitrat,etc.

Hallo, ich hab folgende Frage:

Wie kommt die Ladung des Sulfat-Ions SO42- zustande? Es besteht ja aus einer Atombindung. Kann man diese Ladung an sich begründen oder sollte man diese einfach lernen?

Das betrifft ja auch Nitrate (wie kommt die Ladung NO3- zustande?), Phospate (wie kommt die Ladung des PO43- zustande?), usw.!

Oder muss man diese Ionen immer im Zusammenhang ihrer Entstehung betrachten, um ihre Ladung zu verstehen?

Die Summe der Formalladung eines Moleküls entspricht ja der Ionenladung. Ich komme bei den genannten Ionen aber nicht auf die Formalladung.

Danke für Hilfe!

slaxx
Slaxx ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 22.09.2007, 15:54   #2   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.824
AW: Verständnisfrage zur Ionenladung von Sulfat, Nitrat,etc.

Das Konstrukt ist ja nur ein Ion, und kann für sich allein nicht existieren. Zu jedem Anion gehört ein Kation.

Und schau mal hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Formalladung
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2007, 15:56   #3   Druckbare Version zeigen
Gaga Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.999
AW: Verständnisfrage zur Ionenladung von Sulfat, Nitrat,etc.

Hi!

Es ist immer sehr wichtig, die möglichen Oxidationszahlen der Elemente zu kennen/lernen/nachzuschlagen. Sauerstoff hat in seinen Verbindungen in der Regel eine zweifach-negative Ladung. Du hast hier 4 Sauerstoffe. Das heißt du hast eine Ladung von -8. Der Schwefel hingegen, kann maximal sechfach-positve Ladung besitzen. 6 - 8 = -2 daher ist das Molekül/Ion zweifach-negativ geladen.

Gleiches gilt für Phosphat, Sulfit, Nitrit, Nitrat, Chlorat, ...

Gruß Gaga

Bei Fragen nochmal melden!
Gaga ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2007, 16:06   #4   Druckbare Version zeigen
Slaxx Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 62
AW: Verständnisfrage zur Ionenladung von Sulfat, Nitrat,etc.

Zitat:
Zitat von Gaga Beitrag anzeigen
Hi!

Es ist immer sehr wichtig, die möglichen Oxidationszahlen der Elemente zu kennen/lernen/nachzuschlagen. Sauerstoff hat in seinen Verbindungen in der Regel eine zweifach-negative Ladung. Du hast hier 4 Sauerstoffe. Das heißt du hast eine Ladung von -8. Der Schwefel hingegen, kann maximal sechfach-positve Ladung besitzen. 6 - 8 = -2 daher ist das Molekül/Ion zweifach-negativ geladen.
Ja genau das ist das Problem: Ich kann ja nicht wissen,dass Schwefel hier die Oxizahl 6 hat. Wenn ich von der Ionenzahl -2 ausgehe, dann könnte ich darauf schließen.

Ich könnte ja diese Ionen einfach lernen, dass z.b SO4
2mal negativ geladen ist. Aber ich will gern verstehen warum das so ist?

Wenn ich mir das SO4-Ion aufmale,muss man sich dann vorstellen, dass das O als elektronegativerer Part die Bindungselektronen ganz zu sich zieht? Oder ratet ihr mir davon ab und sagt dass ich mir das Anion aus der Enstehung der Schwefelsäure durch Abgabe von 2 H-Protonen vorstellen soll?

Bissel kompliziert alles...
Slaxx ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2007, 16:15   #5   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.824
AW: Verständnisfrage zur Ionenladung von Sulfat, Nitrat,etc.

Zitat:
das Anion aus der Enstehung der Schwefelsäure durch Abgabe von 2 H-Protonen vorstellen soll?
Soetwas zu wissen halte ich für wichtig und sich das so zu merken ist auch richtig...
Zitat:
Ich kann ja nicht wissen,dass Schwefel hier die Oxizahl 6 hat.
Im Endeffekt muss man auch ein paar Sachen nachschauen, so eben z.B. die möglichen Oxidationsstufen der in der Verbindung beteiligten Elemente. Die findet man in einem entsprechend detailiert dargestelltem Periodensystem, in Tabellenwerken,...
Zitat:
Wenn ich mir das SO4-Ion aufmale,muss man sich dann vorstellen, dass das O als elektronegativerer Part die Bindungselektronen ganz zu sich zieht?
Sicher, warum nicht? Wenn du dir nicht sicher bist, kannst du (allgemein bei Strukturformeln) ja auch die Google Bildsuche bemühen:
http://images.google.de/images?hl=de&q=sulfat-ion&gbv=2
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2007, 17:09   #6   Druckbare Version zeigen
Slaxx Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 62
AW: Verständnisfrage zur Ionenladung von Sulfat, Nitrat,etc.

Handelt es sich denn bei den Ladungen innerhalb dieser Ionen um Formalladungen?
Slaxx ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2007, 14:42   #7   Druckbare Version zeigen
Slaxx Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 62
AW: Verständnisfrage zur Ionenladung von Sulfat, Nitrat,etc.

Wo genau befinden sich beim SO4 2- die 2 zusätzlichen Elektronen? Sind die beim S, bei O oder ist das nicht zuordenbar?

Was geschieht denn da auf dem Bild?

http://de.wikipedia.org/wiki/Bild:Sulfate-ion-2D-dimensions.png

Und meine 2. Frage:

Ich komme beim Nitrat-Ion nicht auf die Formalladungen! Ich bin soweit, dass ein Sauerstoff (der mit der Doppelbindung) die Ladung 0 hat, und der Stickstoff eines seiner 5 Elektronen an ein Sauerstoff abgegeben hat, sodass Stickstoff einfach positiv und dieser Sauerstoff einfach negativ geladen ist. Wie aber wird der 3. Sauerstoff einfach negativ, wenn der Stickstoff keine weiteren freien Elektronen mehr hat??

Ich hoffe das war einigermaßen verständlich und ihr könnt meine Probleme lösen
Slaxx ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Tetraquakupfer(II)-sulfat und die Ionenladung... Luesverenea Allgemeine Chemie 3 19.01.2012 10:53
Ammonium, Nitrit, Nitrat, Phosphat und Sulfat Photometrisch nachweisen Que Analytik: Quali. und Quant. Analyse 0 18.11.2009 18:49
Ammoniumeisen(II)sulfat + Nitrat Salpeder Anorganische Chemie 3 06.12.2008 15:20
Verständnisfrage zur Ausbreitung von elektromagnetischen Wellen twodoublethree Physik 3 12.04.2006 12:46
Sulfat/Nitrat in Bodenlösung Rosentod Anorganische Chemie 1 24.01.2006 14:32


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:54 Uhr.



Anzeige